Nachts in Ansbach

Ein Foren-Rollenspiel in der Welt von VAMPIRE: Die Maskerade
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Grabing with crazy claws

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Grabing with crazy claws   Di 30 Dez - 13:19

Markus stand vor dem Kammerspiele. Die Nacht war klar und der Mond schien hell vom Himmel, was den Malkavianer ein wenig tröstete. Es war so schwer in diesen neuen Gefilden eine feste Gestalt zu behalten. Seine Künstlerische Neigung schrie beständig danach sich endlich wieder entfalten zu dürfen, doch noch musste er sich etablieren. Die Domäne musste ein Gesicht kennen, auch wenn sie nie sein wahres Gesicht kennen würden. Von draußen konnte er bereits die feiernden Menschen hören, welche sich im Inneren ihr bedrückendes Leben schön soffen und sich der Reihe nach mit allen Mitteln die sie finden konnten betäubten. Mancher würde dies ein fettes Bankett nennen. Doch der vorsichtige Kainit wusste, das er nicht gegen Alkohol gefeit war, wenn er diesen über das Blut aufnahm.
Mit seiner nun üblichen Maske über dem Gesicht, betrat Markus das Kammerspiele und schlenderte wie in einem Traum durch die feiernde Menge. Alles schien schleppend abzulaufen, ja beinahe wie in Zeitlupe. Bald hatte der Malkavianer das Gedränge hinter sich gelassen und betrat oberen Gefilde des Kammerspiele, in welchen er Olaf wähnte. Vom Prinzen wusste der Malkavianer, dass dieses Theater welches er begehrte ein Elysium im Besitz der Brujah war, doch was nützte es diesen, wenn es ohne Zweck vor sich hin vegetierte und die Brujah beständig im Kammerspiele hockten? Er würde Olaf ein Angebot machen, er würde dieses Theater besitzen. Er wusste, dass er sich hier und heute sehr hoch bei den Brujah verschulden würde, doch noch besaß er hier keine Macht, keine Ressourcen, keinen Einfluss. Alles was er also anbieten konnte, waren Gefallen, zu seinem Glück die mächtigste Währung in der Welt der Kainiten.

(ich dachte mir ich mach mal noch ein Spiel auf)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   Mi 4 Feb - 13:20

Es waren ungewohnte Töne die aus den Kammerspielen hallten, waren diese doch immer dafür bekannt gewesen immer eine gute Gitarre am Start zu haben, drang statt
dessen dumpfer Bass ins Gehör der Besucher. Evtl. war das nur der Versuch etwas Kundschaft abzufangen, denn einer der namenhafteren Clubs wäre in den vergangenen Nächten fast in Rauch aufgegenagen, und es gab tausende von Versionen über diesen Vorfall... von Razzia bis Monsterarlarm , von Zwangsräumung bis hin zur Mafia konnte einem jeder eine andere "glaubhafte" Geschichte erzählen. Das Publikum war sehr gemischt, die Feierlustigen wollten vergessen was geschah und wechselten einfach den Club.... sehr zur Freude von Clan Brujah... aber dieser wusste das dieser Umstand nicht lange anhalten würde...die Toreador hatte enorme Rücklagen und würde diese auch nutzen, man musste das Eisen schmieden solange es heiß war...
Nichts wollte so recht zum anderen passen, weder passten die Besucher zueinander noch die Musik so recht zu den Besuchern...es war an diesem Abend irgendwie alles FALSCH...
Bald war der Malkavianer oben angekommen, er konnte die bekannten Gesichter erkennen...Olaf, Esther, Max...
https://www.youtube.com/watch?v=OdxTjKADOrs


_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   Sa 7 Feb - 17:07

Der Laden war voll, wenn auch überaus Kurios. Markus blickte von oben auf das feiernde Volk hinab, welches selbst nicht so wirklich zu wissen schien, was es mit sich anfangen sollte. Die Musik passte zu keinem Klienté in dem Versuch sich an alle Gäste anzupassen. Immer wieder hatte Markus Gespräche über das Aura aufgeschnappt. Über den Vorfall, die Explosion, das Waffenfeuer. Er selbst hatte nur das Hörensagen aus der Zeitung vernommen, die unbestätigten Vermutungen des rationalen Verstandes, welcher alles ausschließen wollte, was vermutlich wirklich passiert war. Das Aura gehörte den Toreador und so würde ein Feind der Besitzerin sich wohl die Freiheit gegönnt haben diesen in Schutt und Asche zu legen. Ein mutiger Zug, sich dieses Blut so zum Feind zu machen. Doch Markus hatte anderes im Sinn. Er würde später schauen, ob sich aus dem Vorfall im Aura irgendwie Profit schlagen lassen würde. Ein Besuch bei den Toreador wäre in der nächsten Nacht angebracht. Doch nun konzentrierte er sich auf Olaf. Wie gewohnt begrüßten ihn die grimmigen Visagen von Max und Esther, bevor er den Ahnen der Brujah vor sich sah. Wie es sich für einen Ahnen gebührte, ging Markus hinab auf ein Knie um seine Ehrerbietung zu demonstrieren. Als er sich wieder erhob, ließ er ein Kameradschaftliches Lächeln sehen, um dem Brujah, welcher für das Protokoll wenig übrig hatte zu zeigen, dass er nicht vor hatte, noch mehr Steifheit an den Tag zu legen. "Darf ich mich setzen?" Fragte der Malkavianer und deutete auf einen Platz auf der Couch gegenüber des Ahnen. Sofern man es ihm gestatten würde, setzte er sich, es sei denn der Ahn würde ihn stehen lassen wollen.

"Ich bin noch einmal hier um ein Geschäft vorzuschlagen. Wie ich ihnen bereits schon einmal darlegte, bin ich sehr an dem Theater interessiert. Dem, welches im Besitz ihres Clanes ist. Ich möchte es gerne von ihnen erwerben. Ich besitze in dieser Stadt noch nicht viel Einfluss, aber ich bin auch noch neu hier. Man muss investieren um etwas zu gewinnen und so würde ich euch, ehrenwerter Ahnsherr, zwei große Gefallen im Austausch für den Besitz dieses Theaters, welches ohnehin ungenutzt ist bieten. Sobald ich Fuß gefasst habe, kann ich mir eine entsprechende Basis aufbauen und würde in der Zwischenzeit vor allem die Beziehungen zwischen unseren Clans festigen. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olaf Rotenberger
Ahn
Ahn
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 21.09.14

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   Mo 2 März - 15:54

Max und Esther registrierten zwar das Auftauchen des Malkavianers, traten aber nicht sonderlich in Aktion.
Nach einem anerkennenden Nicken beobachteten beide weiter das rege Treiben im Club.
Seit das Aura so in Schwierigkeiten steckte gab es hier jede Menge zu tun, vor allem für Max, denn es machte sich immer wieder bemerkbar das
die Kundschaft nicht immer der gleichen Meinung war. Die Leute die sonst ins Aura gingen waren doch "besseres" gewohnt und so kam es immer wieder zu Reibereien... aber zu keiner die Max nicht auflösen konnte ...

Der Ahnsherr saß gelassen auf dem Ledersofa, er hatte einen Laptop vor sich und schien recht zufrieden zu sein, mit sich und der Welt.
Nur kurz schenkte er dem Malkavianer einen Blick, so das dieser erkennen konnte das der Ahn ihn bemerkt hatte.
Wieder sah der Ahn der Brujah auf den kleinen Bildschirm und lächelte...

"Willkommen Markus, Neugeborener vom Clan des Mondes.
Nimm doch Platz."

Mit einer einladenden Geste unterstrich der Mann seine Worte.

So Markus der Aufforderung des Brujah nach kam, klappte Lorenz den Laptop zu und sah ihn für ein, zwei Sekunden ernst an.

"Zwei große Gefallen ja?
Was genau könnte ich mir unter einem "großen Gefallen" vorstellen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   Do 5 März - 12:20

Markus hatte sich hingesetzt ganz wie der Ahnsherr es ihm angeboten hatte. Nun musste er seine Worte sorgfältig abwägen, es galt wenig Interpretationsspielraum zu bieten und dennoch Anreiz genug aufkommen zu lassen um auf den Handel einzugehen.

"Unter einem großen Gefallen würde ich verstehen, dass ich Dienste verrichte, welche mich meine ganzen Fähigkeiten fordern. Natürlich kann man nicht wissen was Lebensbedrohliche Ausmaße annimmt doch diese sollten am Anfang noch nicht erkennbar sein, immerhin biete ich keine Lebensschuld. Mit Beispielen unterstrichen würde ich sagen, das ich Meine Kräfte lehren würde, falls ihr sie denn noch nicht beherrscht, oder den ersten Schritt in den Eid gehen würde. Ihr könntet an mich herantreten damit ich aktiv mit gegen politische Feinde vorgehe wenn es denn nicht mein eigenes Blut ist.... Ich denke das Aumaß wäre damit aufgezeigt und unbestreitbar wertvoll."

Er machte eine Pause beim sprechen.

"Was sagt ihr Verehrter Ahnsherr?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olaf Rotenberger
Ahn
Ahn
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 21.09.14

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   Fr 1 Mai - 14:59

"Natürlich und neben her fickst du eine von den von den degenerierten... is klar"

"Ich nehme Euer Angebot an. Über die Gefallen informiere ich euch wenn die Zeit gekommen ist."

"Esther, setz bitte die notwendigen Unterlagen auf, so das Herr Zeiner untschreiben kann."

Die Brujah die inzwischen näher gekommen war nickte und verschwand um ihre Arbeit zu machen.

"Wir sind im Geschäft, so bald du unterschrieben hast kannst du mit dem Theater machen was dir beliebt."

Der Ahnsherr sah den Malkavianer an.

"Ob er weiß was er tut?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   Do 4 Jun - 1:44

Wie besessen heftete sich Markus Blick auf Esther, als diese sich erhob und langsam die Dokumente zusammenraffte und für die Überschrift vorbereitete. Gier stieg in dem Malkavianer auf. Sein Blut wallte auf und er spürte ein aufbegehren des Tieres. Es rückte in greifbare Nähe. Und wenn das Theater nur eine Ruine wäre. Welchen Wert es für ihn hatte, war mit nichts aufzuwiegen. Ein bestialischer Ausdruck legte sich auf die Maske, welche der Malkavianer für die Brujah trug und niemand hätte diesem Ausdruck noch etwas menschliches unterstellen können. Das Tier pulsierte in seinen Adern, schrie mit unbeschreiblicher Macht seinen Triumph hinaus. Als Esther sich mit den Papieren näherte, erhob sich der Malkavianer ruckartig. Es war offensichtlich, wie stark sich das Blut in seinem Körper verteilt hatte. Markus Bewegungen zeugten von Kraft, seine Bewegungen von Geschmeidigkeit. Seine ganze Ausstrahlung, war mehr die eines Tieres, welches sich zum Sprung bereit machte. Esther wich unweigerlich überrascht einen Schritt zurück. Ein Blick in die Aura hätte einen Beobachter womöglich in Übelkeit getrieben, so sehr waberte der Wahnsinn. Esther bemühte sich, doch als sie die Dokumente auf den Tisch legte, glich es mehr einer vorsichtiger Hand, welcher ein Fleischstück niederlegte und die Hand zurückzog, bevor das Raubtier zubeißen konnte.
Sofort beugte sich Markus wie im Fieber über die Papiere und setzte seine Unterschrift an jede gewünschte Stelle. Der monströse Ausdruck verschwand von einer Sekunde auf die andere aus den Zügen und ein Lächeln legte sich auf die Lippen.

"Ich danke euch verehrter Ahnsherr."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olaf Rotenberger
Ahn
Ahn
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 21.09.14

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   Do 4 Jun - 22:43

"Ihr müsst mir nicht danken...schließlich schuldet ihr mir was." stellte Rotenberger trocken fest.


Der Ahn verfolgte das Schauspiel das sich ihm bot, mit scheinbar  wenig Interesse.

Esther nahm zwei der drei Ausfertigungen die sie ausgedruckt hatte wieder zu sich.

"Die letzte ist für Sie, wenn Sie noch einen Augenblick warten hole ich ihnen die Schlüssel."





"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   Fr 5 Jun - 13:59

Ohne jedes weitere Wort, nahm Markus die Besitzurkunden für das Theater entgegen und hielt einen kleinen Moment inne, bevor er endlich den Schlüssel in Besitz nehmen konnte. Endlich!
Er hatte sein Zuhause wieder, seine wahre Heimat gehörte ihm. der Ort, an dem seine Seele endlich eine Art Balsam erfahren würde. Er nickte dem Ahnsherren ein letztes Mal zu und verbeugte sich galant. "Ich wünsche eine schöne Nacht verehrter Ahnsherr."

Markus Worte hatten einen mechanischen Unterton. Es war ihm zuwider noch länger hier zu stehen. Er müsste heimkehren. Alles in ihm drängte danach endlich diesen Schuppen zu verlassen. Er faltete die Papiere und steckte sie in die Innentasche seines Mantels, dann wandte er sich um und verließ den Raum und auch das Kammerspiele.

Als er draußen war, hätte er am liebsten durchgeatmet, doch keine Luft flutete seine Lungen. Er blickte hinauf in die Sterne und ein Lächeln trat auf seine Züge. Er würde noch etwas trinken müssen und dann würde er endlich nach Hause gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   So 7 Jun - 9:37

Rotenberger nickte nur stumm, er sah wie aufgekratzt das Kind des Mondes war.

Man lies Markus schließlich gehen, man hatte alles was man wollte.



http://niawod.forumieren.com/t105-das-theater

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   So 7 Jun - 23:45

Markus setzte sich in Bewegung. Er verließ die Straße, in welcher das Kammerspiele stand und steuerte in Richtung Theater. Unterwegs würde er nehmen, was sich an Nahrung anbieten. Es wäre ein leichtes sich verdunkelt von hinten anzuschleichen. Ein Biss, Mund zuhalten und das ziehen in eine Gasse und er würde ungestört speisen können. So oft er konnte, verfolgte er diese Taktik und erleichterte die Opfer dabei ihrer Bargelder und Wertgegenstände, in seinen Manteltaschen war immerhin genug Platz.

Als er beim Theater ankam, konnte er nicht anders und blutige Tränen stiegen ihm in die Augen. Sofort wischte er sich die verräterischen Spuren aus den Augen und leckte sie sich von den Fingern, bevor er das Gebäude betrat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   Mo 8 Jun - 16:04

Nachts war das Theater immer beleuchtet und obwohl gleich gegenüber die imposante Residenz von Friedrich III. stand, war es doch noch genug Blickfang um auf sich aufmerksam zu machen.



Der Schlüssel den Markus erhalten hatte passte, nach einigen Metern duch die Halle, an Karten- und Popcornstand vorbei, konnte er in den Aufführungssaal blicken.



Hier konnte der Mann Arbeiten, es war nicht das größte Kino, aber es war einigermaßen gut ausgestattet. Leinwand und Bühne standen zur Verfügung.

Die Sitze waren praktischer Weise rot....

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   Mo 8 Jun - 23:36

Markus streifte durch die Räumlichkeiten seiner neuen Errungenschaft, seines Zuhauses und konnte nicht anders als seelig zu grinsen. Er fühlte wie eine Tonnenlast von seiner Seele wich, während hier stand. Doch es würde noch einiges an Arbeit warten. Sofort nahm der Malkavianer sein Handy aus der Tasche und wählte die Nummer seines Ghules. Es war ihm egal, ob er seinen Vertrauten aus dem Schlaf riss oder nicht. es würde Dokumente zu sichten geben, Finanzpläne und anderer verdammenswerter bürokratischer Scheißkram. Markus wollte sich damit nicht belasten. Hier sah er seine Gelegenheit. Hier würde er wieder Darbieten können. Seine Glanzstunden kamen ihm vor die Augen, der Applaus der Menge. Ich würde wieder jemand sein und nicht das Nichts, welches sich Mimikry nannte. Die anderen Kainskinder kannten seinen wahren Namen nicht und vorerst sollte dies auch so bleiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Grabing with crazy claws   

Nach oben Nach unten
 
Grabing with crazy claws
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Claws Chaosbilder
» Crazy Love (Privat RPG)
» Only-Fantasy-World
» Hay Crazy Kitties xD
» Crazy Games

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nachts in Ansbach :: In der Stadt ²-
Gehe zu: