Nachts in Ansbach

Ein Foren-Rollenspiel in der Welt von VAMPIRE: Die Maskerade
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Ihr Kinderlein kommet...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 18 Jul - 5:44

Es war eine warme Nacht in der sich alle Kainskinder treffen sollten, zwar hatte ein Gewitter die Temperatur etwas herabgesenkt, jedoch war es jetzt dämpfig, eigentlich konnte man glauben man war in einer Sauna.
Wer sich den Spaß erlaubte und dann und wann etwas Luft durch die Nase einsog, konnte den typischen Regengeruch wahrnehmen, auch wenn der Regen mit samt dem Gewitter schon ein paar km weit weg war.
In der Ferne wurden Teile des Himmels noch von Blitzen erleuchtet und ein finsteres, bedrohliches grollen, welches aber immer harmloser wurde konnte man noch hören.
Alle Domänenmitglieder waren geladen, keiner wusste so genau was der eigentliche Grund für dieses Treffen war, aber das störte nicht wirklich, denn man würde es in Erfahrung bringen.
Man munkelte hier und da, dass es nicht die Idee von Friedrich III. war, sondern die von seinem Bruder Albrecht II.
Natürlich konnte man davon ausgehen das einem hier evtl. mal etwas auf den Zahn gefühlt wurde, aber so war es eben.
Die Ventrue Ansbachs waren durch ihre Stadt mit einem Ambiente des Rokoko gesegnet und der Clan der Könige zog alle Register, auch wenn viele Kainskinder etwas verblüfft über den Umstand waren, dass das Treffen nicht in der Residenz statt fand, sondern in der nicht weit entfernten Orangerie.
Trotz allem konnte man sehen, dass sich hier jemand Mühe gemacht hatte und auch keine Kosten scheute.



So man den Eingang fand kam man direkt ins Foyer.



Hier wartete schon eine Dame die zwar schon jeder gesehen hatte, von der aber niemand genaueres wusste.

Die Dame wurde von ein paar Personen unterstützt die offenbar Ghule waren.
Friederike Luise von Ansbach kümmerte sich im Foyer um das wohl der Gäste und leitete diese weter in die Sääle.
Wer Laune verspührte konnte sich in einem der Sääle aufhalten, je nach belieben.

Blauer Saal



Grüner Saal



Kuppelsaal
http://www.orangerie-ansbach.de/tl_files/content/Bilder/Bilder_Kuppelsaal/KS-Buffet.jpg


Roter Saal



Auch ein kleineres "gemütlicheres" Zimmer stand offen.
Kachelzimmer

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 18 Jul - 13:09

H.U.G.O erscheint pünktlich. Auf unterirdischen Wegen der Kanalisation erreicht er die Nähe des Treffpunkts. Der Nosferatu hat sich herausgeputzt. Über seinen bunten Lumpen trägt er einen schreiend neon gelben Anzug. Seine kralligen Füsse lugen aus der Vorderseite von alten kaputten ehemals elegantem Schuhwerk.

Er betritt das Anwesen und lungert draussen etwas rum um auf andere zu warten. H.U.G.O sucht sich ein schattiges Plätzchen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 18 Jul - 19:19

Liana fuhr in ihrem Schwarzen Wagen, mit den verspiegelten Scheiben auf den Pankplatz der Orangerie vor. Goeffrey saß am Steuer. Der Ghul hatte es sich nicht nehmen lassen sie zu fahren.
Martin, ihr neuester Gefolgsmann, saß noch immer zuhause und Wachte über die Wohnung, die Waffen und über den Laptop so wie die erbeuteten Akten. Dies war zu wichtig um es unbewacht
zu belassen. Goeffrey war in einen ordentlichen Anzug angetan, welcher dem Mann auf den Leib
geschneidert schien und dies auch war. Eine verspiegelte Sonnenbrille saß auf seiner Nase,
als er Ausstieg und Liana hinten die Tür öffnete. Die Tochter der Kakophonie war in ein schwarzes
Ballkleid gekleidet. Weiße Wellen, erstreckten sich am Saum des Rocks so wie den Ärmeln,
wie tobende weiße Gischt. Kleine Edelsteine waren in das Weiß eingearbeitet und ließen es im
Licht glitzern und Glänzen. Ein schwarzes Unterbrustkorsett mit Silberamplikationen,
drückte ihren Busen ein Stück höher und ließ die Alabaster-farbene Haut ihres Ausschnittes noch
verführerischer Erscheinen. Um ihren Hals schmiegte sich eine Perlenkette mit einem Saphir-Anhänger, welcher sich perfekt sitzend, zwischen die Brüste schmiegte.
Ihr Haar hatte sie für den Abend schwarz gefärbt, es war hochgesteckt und ein feines Netz hing darüber, in welchem Ebenso Edelsteine glitzerten. Ihre Augen waren in Schattierungen,
von Schwarz und dunklem Königsblau geschminkt, um das Thema einer finsteren See fortzuführen.
Ihre Lippen waren in einem kalten dezenten Blau gehalten.
Die Tochter hakte sich bei Goeffrey ein und zusammen traten sie ein. Sie machte sich nichts
aus dem Trend zu spät zu erscheinen. Wer früher kam, konnte sehen, wer mit wem erschien.

Als sie die Empfangshalle betraten, begrüßte die Tochter die Ventrue mit einem Knicks und
einer Höflichkeitsfloskel. Sie würde die Ventrue nicht aufhalten, denn egal wer das hier nun
wirklich organisierte, sie war die Organisation, ein bedauernswertes Schicksal.
Liana flanierte an Goeffreys Seite umher, sie war gespannt wen sie alles wieder erkennen
und wen neu kennenlernen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 19 Jul - 12:00

Markus stand vor der Orangerie.
Der Malkavianer trug wieder das Gesicht, welches er der Kainskinder-Masse immer zu
zeigen pflegte. Er hatte sich für den heutigen Abend aus dem Kleiderfundus des Theaters bedient.
Ein schwarzes Sacko, eine schwarze Hose, Schuhe, ein seidenes tiefblaues Hemd und eine weiße
Krawatte schmückten ihn. Der Malkavianer trug sowohl einen schwarzen als auch einen weißen
Samthandschuh. Es hatte keinen größeren Sinn, doch er wusste, wie die anderen Kainskinder
seinen Clan sahen, sollten sie ruhig ein wenig über Dualität rätseln.
Der Malkavianer betrat die Empfangshalle und grüßte die Ventrue, Frederike Luise von Ansbach,
mit aller gebührenden Höflichkeit. Er war gespannt, welch ein Theater das heute hier werden
würde. Impulsiv, wäre der Malkavianer am liebsten in den Schatten untergetaucht
um zu beobachten, doch dies hier wäre ohne Zweifel ein Elysium, das Einsetzen von Blutsgaben
wäre demnach ein fataler Fehler, zumindest wenn man dabei erwischt wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 19 Jul - 15:21

Der Nosferatu der etwas abseits in einer dunklen Ecke sitzt verhält sich ruhig und macht auch nicht unnötig auf sich aufmerksam. Er beobachtet wie die Tochter der Kakaphonie das Anwesen betritt und hineingeht. Er lächelt ihr makaber hinterher. Als der Malkavianer die Szenerie betritt erstirbt dieses und seine Mimik wird finster. Er blickt ihm düster nach und auch sein Lächeln erscheint wieder...ein hinterhältiger boshafter Zug liegt darin und der Nosferatu nickt sich zufrieden stumm selbst zu.

Er verlässt seinen Beobachtungspunkt auch nicht. Im hockender Stellung nimmt er einen dürren Ast und malt sanft etwas in die Erde. Soviel künstlerisches Feingefühl vermag man bei einer so widerwärtigen Kreatur kaum vermuten. Tritzdem gelingt es ihm ein Symbol in den Bodem zu streichen. Es zeichnen sich Umrisse eines Spiegels ab...ein filigraner Handspiegel. Sacht verteilt er geschickt mit seinem Stöckchen die trockene Erde und scheut sich auch nicht herabfallenden Geifer mit dem Kunstwerk zu vermengen. Grade beginnt er die Bruchstellen die sich inmitten des Spiegleins befinden sollen nachzuarbeiten...als der nächste Besucher eintrifft...Er begutachtet kurz zufrieden sein Werk und legt das improvisierte Zeichenutensiel still zur Seite und beobachtet weiter...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 20 Jul - 17:11



Die Tochter der Kakophonie wurde freundlich begrüßt.
Liana kam als erstes im blauen Saal an, der Raum hätte alleine warscheinlich für das treffen vollkommen ausgereicht.
Hier und da konnte man sich einen Kelch mit Blut greifen, welche von Dienern auf und ab getragen wurden, bereitwillig wurde Liana das Tablett unter die Nase gehalten.
Es lief leise ein Klavierstück als Liana mit ihrem Ghul den Saal betrat, vor einem der großen Fenster stand ein Mann, welcher einen weißen Anzug trug und zum Fenster auf die Hauptstraße sah.
Seine Haltung verriet das er einen der Kelche in der rechten Hand halten musste, die linke Hand steckte locker in der Hosentasche des wohl enorm teueren Anzugs.

Die Ventrue begrüßte bisweilen Markus und wünschte ihm eine schöne Nacht.
Doch mit einem Mal drehte sie sich hastig um.
"Verzeihung Herr Zeiner, haben Sie die Anfrage von seiner Hoheit erhalten?"

Die Orangerie, auch wenn sie den Ventrue zwar gehörte, war sie kein Elysium, Hugo hatte noch keinen Fehler gemacht.
Bisher war es für Hugo eher ernüchternd gewesen, er konnte zwar sehen wer kam, wusste aber nicht was sich drinnen abspielte.
Doch der Nosferatu hatte Zeit und der Abend fing erst an. Er saß genau vor dem Eingang, recht ging es zum Theater und zur Residenz, auf  "10 Uhr" kam man zum Park.

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 21 Jul - 11:58

Da anscheinend keine Kainskinder mehr eintreffen erhebt sich H.U.G.O und trottet zum Eingang dabei trampelt er er das kleine Kunstwerk plump kaputt. Schulterzuckend schaut er sich das kurz an und geht weiter. Der Nosferatu verneigt sich vor der Ventrue sollte diese erscheinen und meldet sich an :

"Guten Abend. Ich hoffe ich komm nicht zu spät ?"

Er lächelt schief und zeigt sich folgsam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 21 Jul - 13:08

Als Markus gerade den nächsten Saal hatte betreten wollen, blieb er stehen und sah sich um,
als sein Name fiel. Er richtete kurz das Sacko und trat erneut mit respektvoller Haltung
auf die Ventrue zu.

"Nein Frau von Ansbach, ich habe keinerlei Anfragen erhalten.
Ich versuche mich momentan zu orientieren, worum geht es
seiner Majestät denn? womit könnte ich helfen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 22 Jul - 0:38

Liana hakte sich bei Goeffrey aus. Der Ghul wusste ganz genau, wie er sich in Gegenwart anderer Kainskinder zu verhalten hatte. So trat er einen Schritt seitlich hinter sie zurück
und folgte ihr auf dem Fuße. Liana nahm einen der Kelche entgegen, welche das Personal hin und her trugen und atmete den Geruch des Blutes ein. Sie schwenkte die Flüssigkeit kurz wie ein guten Wein
und nahm einen tiefen Zug. Es war kalt, nicht so gut wie aus der Ader, bei weitem nicht, aber es
nährte. In augenscheinlich gedankenverlorenem Schlendern, trat sie an den Mann, in dem weißen
Anzug heran, welcher an dem Fenster stand. Sie stellte sich zwei Meter neben ihn, in eine Position,
wo sie bemerkt, aber sich nicht penetrant in sein Sichtfeld drängen würde.

"Einen schönen Abend wünsche ich. Liana St. Martin von den Töchtern der Kakophonie."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 22 Jul - 14:58

"Nein, ganz und gar nicht Hugo.
Gehen Sie doch hinein.
Ich wünsche eine schöne Nacht."

Entgegnete die Ventrue mit einem Lächeln.

"Nun Herr Zeiner, es war geplant das Theater für einen "Absacker" zu verfügung zu stellen, oder eben als eine Art Ausweichmöglichkeit.
Glauben Sie, Sie könnten das noch einrichten?"

Der Mann im weißen Anzug bemerkte Liana sofort, er wirkte selbst gedankenverloren, es dauerte einen Moment so als müsse sein Geist aus der Vergangenheit oder dem Ort, an dem er gerade war zurückreisen. Der Mann blickte Liana nun an, nicht verträumt oder schläfrig, nein es war freundlich, jedoch konnte er den Messerscharfen, berechnenden Verstand nicht verbergen.

"Frau St. Martin, welch eine Freude Sie hier begrüßen zu dürfen.
Gestatten Sie das ich mich vorstelle, ich bin Albrecht II. von Brandenburg-Ansbach vom Clan der Könige.
Ich hoffe doch sehr das er schön wird, sagt kann man mit einer Darbietung von Euch rechnen?"

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 22 Jul - 16:21

Liana ließ noch einmal das Blut in dem Kelch umher schwenken. Ohne die Kühlung auf den Tabletts,
geronn das Blut nun schneller. Liana leerte den Kelch um nichts zu verschwenden. Ihr Blutverlust
Jede Nacht, war schon ein großer Fluch. Sie würde noch mehr trinken müssen, wesentlich mehr.
Der Mann war eindrucksvoll. Der Ventrue überraschte sie kein Bisschen mit seinem Clan.
Dennoch überraschte sie der Name. Er musste in direktem Zusammenhang mit Friedrich stehen,
vielleicht sogar sein Erzeuger? Sie stellte den Kelch geziert ab und vollführte einen demütigen Knicks.

"Ich fühle mich geehrt eure Bekanntschaft machen zu dürfen. Verzeiht, ich möchte nicht
unverschämt oder aufdringlich sein, doch euer Name lässt den Anschein vermuten, das sie
der Erzeuger seiner verehrten Majestät sein könnten, wäre es zu vermessen, da genauer
nachzufragen? Und ja, ich hatte gehofft, ich könnte vielleicht mit Herrn Zeiner ins Gespräch
kommen, der hier das Theater erwarb. Ich hoffte dort meine Kunst vorführen zu können."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 22 Jul - 16:50

Markus Gesichtszüge blieben unbewegt und doch tobte in seinem Inneren gerade ein Sturm.
Eine Weile, schien der Blick des Malkavianers durch die Ventrue hindurch in die Leere zu dringen.
Es dauerte einige Sekunden, bis der Mann sich wieder im Griff hatte und sein Blick sich klärte.
Er hatte nicht vergessen, was das letzte Kainskind angerichtet hatte, welches in sein Theater
eingedrungen war und nun sollte er sie alle einladen? Wenigstens war es eine öffentliche Anfrage.
Der Malkavianer schluckte den Ärger, den der Einbruch noch immer in ihm auslöste herunter
und nickte leicht.

"Dies lässt sich bestimmt einrichten. Verzeihung, mein Theater war nur vor kurzem Schauplatz
einer unschönen Episode an Dreistigkeit und freier Traditionsauslegung.
Aber die Gesellschaft dieses Abends ist hiermit eingeladen, für jenen Absacker das Theater
zu besuchen."

Der Malkavianer vollführte eine kleine Respektsverbeugung und wandte sich wieder um, in den
blauen Saal schreitend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 22 Jul - 22:16

H.U.G.O verbeugt sich beim vorbeigehen sacht vor dem Malkavianer und zieht einen unsichtbaren Hut vor ihm, danach trödelt der Nosferatu hinter Liana hinterher. Er versucht noch etwas aufzuschnappen und bleibt in der Nähe mit Unschuldsmiene stehen. Er stört weder das Gespräch noch macht er ansonsten irgendwelche Anstalten. Hin und wieder ein Blick zum Neugeborenen vom Clan des Mondes. Die Mimik von H.U.G.O hellt sich auf und er schaut wartend munter zu dem Gespräch hinüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Albrecht II.

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 13.10.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 23 Jul - 9:57

Auch der Ventrue gab seinem Kelch einen Schwenker um ihn im Anschluß scheinbar komplett zu leeren.
Albrecht II. wandte sich nun komplett Liana zu.
Als einer der Diener vorbeilief stellte er seinen Kelch ab und nahm sich einen neuen.
Der weiße Anzug war wohl maßgeschneidert, er saß perfekt, alles in allem schien dieser Mann aalglatt zu sein.
Eine Breitling blitzte hervor als Albrecht nach dem Glas griff, die andere Hand war noch immer in der Hosentasche.
Ein charmantes Lächeln konnte Liana in seinem Gesicht erblicken als sie quasi nach seinen "Familienverhältnissen" fragte.

"Friedrich ist mein älterer Bruder, die Zahlen in den Titeln mögen einen da etwas verwirren, aber so ist es eben.
Und nein, tatsächlich ist keiner von uns der Erzeuger des anderen.
Ich habe Herrn Zeiner noch nicht gesehen, er wird bestimmt noch im Laufe der Nacht vorbeikommen hoffe ich."
Just in diesem Moment betrat Markus den Saal.
Wieder lächelte der Ventrue charmant, nahm noch einen Schluck, deutete mit einer Kopfbewegung in Richtung der Tür.
"Ich denke Sie haben Glück."

"Was ist mit ihnen Hugo? Wollen Sie uns nicht Gesellschaft leisten?"

Die erste Gruppe schlug im Foyer auf, man konnte es hören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 23 Jul - 12:46

Liana lächelte, als Albrecht sie über die Verhältnisse aufklärte und
kurz darauf betrat auch schon der gesuchte Malkavianer den Raum.
Der Abend schien immer besser und besser zu werden. Vielleicht würde sie
sich und ihrer Mentorin einiges an Ansehen einfahren können, wenn sie erst auftrat.
Als der Ventrue Hugo bat sich zu ihnen zu gesellen, erstarb ihr Lächeln. Zum Glück stand sie
noch mit dem Rücken zu dem Nosferatu. Sie griff nach einem der Kelche auf dem Tablett des Dieners
und stürzte das Blut in einem Zug hinunter. Sie stellte es ab und wandte sich dem Nosferatu zu.
Ihre Miene zeigte nichts von dem Unbehagen, welches sie in der Nähe dieser ekelhaften Kreatur
empfand. Dann konnte man weiteren Lärm aus dem Foyer vernehmen, offensichtlich,
würde sich diese Versammlung alsbald füllen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 23 Jul - 12:53

Als er angesprochen wird verneigt sich H.U.G.O tief und wirkt kurz unentschlossen ob er sich richtig verhält.

Der Nosferatu kommt der Aufforderung nach, nickt und schliesst sich an. Schweigsam lauscht er weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 23 Jul - 15:37

Markus schlenderte in den Saal hinein. Bisher war er noch leer.
Lediglich drei Gestalten, abgesehen von den hin und her huschenden Dienern,
standen in der Nähe eines Fensters. Markus konnte Hugo bereits von weitem erkennen.
Der Malkavianer ließ sich nicht anmerken, was der Nosferatu in ihm auslöste.
Die anderen beiden, einen eleganten Mann und eine prachtvoll anzusehende Frau, hatte er noch
nie gesehen. Oder doch? Markus verengte die Augen. Doch ihr Gesicht kam ihm bekannt vor.
Es dauerte etwas, bis es klick machte und der Nosferatu die Sängerin Liana St. Martin erkannte.
Der Malkavianer steuerte auf die kleine illustre Versammlung zu und nahm sich im Vorbeigehen,
einen Kelch von einem Tablett, welches neben ihm her huschte.

"Ich wünsche einen wunderschönen guten Abend." Eine Verbeugung ging in alle Richtungen,
sogar an den Nosferatu. "Herr Hugo, Die Dame, der Herr. Markus Zeiner vom Clan des Mondes."
Der Blick des Malkavianers heftete sich nach einer angemessenen Zeit auf den Nosferatu.
"Ich wollte bei der Gelegenheit anmerken Herr Hugo, dass ich über meinen Zorn hinweggekommen
bin. Verzeihen sie meine kleine Überreaktion, Herr Seiler war es der mir die Augen schließlich
öffnete. Ich war lediglich verärgert und ich werde ihnen noch ein Stück entgegen kommen und es
bei einer kleinen Gefälligkeit und Behebung der Schäden belassen. Ich hoffe dies räumt die Zweifel
aus und zeigt, dass ich nicht an bösem Blut interessiert bin."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 23 Jul - 16:29

Der Nosferatu verbeugt sich erneut und bedankt sich vorsichtig :

" Vielen Dank und zögern Sie sich nicht mir auch die schmutzigste Aufgabe zukommen zu lassen. Ich werde noch heute Abend vorbeikommen und den Keller saubermachen. Über die Reparatur können wir uns gerne unterhalten. Ich kann für den Schaden aufkommen...nur..."

Er greift in die Taschen seiner neongelben Anzugshose und dreht sie nach draussen während er traurig meint:

" Besitze ich kaum einen Cent. Wie sieht es denn mit der Versicherung aus ? Ich könnte es vielleicht noch als Fehler in der Bausubstanz fingieren ?"

Sich dessen bewusst das diese Worte den Malkavianer verärgern könnte fügt er rasch hinzu :

" Ich kann versuchen so schnell wie möglich Geld aufzutreiben. Ich möchte das weder überspielen noch ihrem Recht nicht Genugtuung verschaffen wollen."

Zerknirscht gesteht er :

"Ich hatte Sie falsch eingeschätzt, soviel Geduld und Großmut hätte ich Ihnen gar zugetraut."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 23 Jul - 17:08

Markus hob die Hand um den Worten des Nosferatus Einhalt zu gebieten.
Ein kleines Lächeln schlich sich auf seine Lippen
"Wir werden die Details schon erklären. Wenn wir es so hinbekommen das die Versicherung
den Schaden übernimmt, reicht mir das bereits völlig. Wichtig ist nur ihr Wirken dabei.
Geld ist in unserer Welt ja nun nicht das Non Plus Ultra."

Der Malkavianer widmete sich nun wieder der ganzen Versammlung.
"Ich bin gespannt, was dieser Aufwand für eine Bedeutung hat, was seine Majestät sich ausgedacht
hat."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 23 Jul - 17:23

Schelmenhaft nickt der Neugeborene der Nosferatu. Er bleibt hinter der Runde und bleibt aufmerksam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aileen Präger
Ahn
Ahn
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 20.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 23 Jul - 23:28

Langsam schob sich eine Gestalt in den Raum ihr Blick war voller paranoider Furcht.
Die Frau trug ein zerfleddertes Kleid aus schwarzer Seide, hier und dort konnte man noch etwas Samt und Spitze erkennen.
An und für sich war diese Frau hübsch anzusehen wenn sie nicht diesen Blick hätte, der einem sofort verriet, dass sich diese Frau in einer scheinbar anderen Welt bewegte.
In dieser Welt jedoch wurde sie begleitet, ein Mann von durchschnittlicher Statur folgte der Frau auf Schritt und Tritt.
Er muss etwa 40 oder 50 gewesen sein als er den Kuss erhalten hatte, er hatte eine erkennbare Glatze und trug einfache Kleidung.
Ein normalens blaues Hemd und eine Jeans ließen den Mann unauffällig wirken.
Markus hatte die Frau schon gesehen und er wusste auch wer sie war, der Mann allerdings war ihm unbekannt.
Stets schien die Frau sich umzusehen ob nicht doch etwas ungewisses hinter imaginären Schatten hervorhuschen wollte, biss sie schließlich das kleine Grüppchen erreicht hatte.

Albrecht II. begrüßte die Frau mit einem anerkennenden Nicken.
"Guten Abend Aileen."
Auch der Mann der die Ahnsherrin der Malkavianer begleitete wurde im Anschluß begrüßt.
"Guten Abend, Armin."

Armin grüßte ergeben zurück, Aileen starrte die einzelnen Personen an.

"Guten Abend." kam es dann doch irgendwann leise aus ihr hervor.

"Das ist Armin Meiwes er ist ein Neugeborener meines Blutes,
Ich bin Aileen Präger Ahnsherrin der Malkavianer in Ansbach."

hauchte die Frau es in die Runde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 24 Jul - 2:01

Liana knickste elegant, als die Ahnsherrin sich vorstellte. Zwar schien die Malkavianerin
ihre Aufmerksamkeit auf Dinge gerichtet zu haben, welche sie nicht sehen konnte, doch
niemand sollte sagen können, das Liana die Form nicht wahrte.
Als ihr Begleiter vorgestellt wurde, schlug Liana die Hand vor den Mund.
Sie hatte den Namen Armin Meiwes bereits gehört. Es war eine große Geschichte gewesen,
der Kannibale von Rothenburg. Die Tochter der Kakophonie kämpfte darum nichts von
ihrem Ekel in ihre Miene treten zu lassen, je mehr Details ihr zu der Gräueltat einfielen.
"Liana St. Martin..." Erwiderte sie etwas mechanisch und zwang sich den Blick von Armin zu
nehmen. Plötzlich erschien Hugo regelrecht umgänglich und erquicklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 24 Jul - 10:45

Mit einem seufzen gleitet H.U.G.O auf die Knie als die Ahnin sich vorstellt. Der Malkavianer der Sie begleitet wird nur sm Rande wahrgenommen. Ob der Nosferatu ihn erkennt ist nicht auszuschließen. Er konzentriert sich jedoch mehr auf die paranoide Ahnherrin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 26 Jul - 20:20

Eine schwarze Mercedes-E-Klasse fährt auf den Vorplatz der Orangerie. Sogleich öffnet sich, nach dem Abstellen des Motors, die Beifahrertür und ein dunkelhaariger, südländisch aussehender Mann in legerem Sakko öffnet die hintere Tür. Der Giovanni steigt aus. Er trägt einen schwarzen Designeranzug, ein schwarzes Hemd mit auffallend weißen Knöpfen und eine dunkelrote Krawatte. Dazu trägt er schwarze Wildlederschuhe und eine - warum auch immer - modisch aussehende, zum Stil passende Sonnenbrille. Er bleibt einen Moment stehen und betrachtet die Orangerie und deren Eingang, während er die letzten Züge an seiner Zigarette nimmt, die er dann achtlos zu Boden fallen lässt und mit der Fußspitze plattdrückt. Ein schiefes Grinsen zeichnet sich in seinem Gesicht ab, als er die Sonnenbrille abnimmt und in der Innentasche seines Sakkos verschwinden lässt.

"Bernhardino, du fährst den Wagen auf den Parkplatz, Mario, du kommst mit" meint der Mann mit starkem italienischen Aktzent, ohne den Blick von der Fassade des Gebäudes zu nehmen. Sogleich setzt er sich in Bewegung, sein Ghul folgt in gebührendem Abstand.

Er grüßt Friederike von Ansbach höflich am Eingang.

"Guten Abend, die Dame. Wir kennen uns ja bereits."

Nach einer kurzen Runde Small Talk betritt der Giovanni das Foyer der Orangerie und blickt sich um.
Nach oben Nach unten
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 27 Jul - 11:22

Von Albrecht kam ein anerkennendes Nicken in die Richtung von Aileen, diese erwiderte es ruhig und respektvoll.
Armin nahm die Reaktion von Liana durchaus wahr, es kostete ihn jedoch nur ein Lächeln.
Alle so wie sie hier standen hatten warscheinlich schon ähnliche Dinge getan - wenn auch nicht als Menschen.
Den Fluch Blut trinken zu müssen teilten sie alle, aber vieleicht hing die Tochter der Kakophonie auch nur zu sehr an ihrer Menschlichkeit.
Vieleicht war es auch nur der Versuch gewesen besonders kultiviert zu wirken, der Malkavianer scherte sich nicht länger darum.

"Wie Sie wünschen, Herr Giovanni."  kam es fast unisolo aus den Mündern der beiden Ghule, die sich sogleich daran machten ihre Befehle auszuführen.

Friederike von Ansbach grüßte den Giovanni ebenso höflich zurück.

"Guten Abend Herr Giovanni.
Korrekt.
Schön das Sie es einrichten konnten."

Vom Voyer aus kam Niccolo' in den Blauen Saal in welchem ein kleines Grüppchen stand und einen Plausch hielt.
Soeben erhob sich eine hässliche Person in einem neongelben Anzug vor einer Dame deren Klamotten zwar auch mitgenommen waren, jedoch eine ganz andere Ausstrahlung besaß. Sie schien das Treiben um sie herum nur am Rande zu interessieren oder mitzubekommen.
Direkt am Fenster stand ein Mann im weißen Anzug, neben ihm stand eine Frau, Sie war perfekt herausgeputzt, sah jedoch auf Grund irgendeines Umstandes recht schockiert aus.Neben dem Nosferatu stand noch ein Mann, er beobachtete das treiben, war jedoch dem Nosferatu zugewandt.

Niccolo' konnte noch mitbekommen das die nächsten Gäste gerade durch das Voyer kamen.
Es waren 3 Damen.



Die Musik änderte sich bisweilen.


_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 27 Jul - 21:56

Als seine Ahnsherrin den Saal betrat, sank Markus respektvoll auf ein Knie hinab und senkte den Kopf.
Er verharrte wenige Sekunden in dieser Position, dann erhob er sich wieder. Er wusste,
die Ahnsherrin würde auf alles andere achten, als darauf, wann er nun aufstand. Als er den Austausch
zwischen Aileen und dem Mann im weißen Anzug bemerkte, sank er erneut auf ein Knie, die Hand mit dem weißen Handschuh am Herzen.

"Verzeiht, verehrter Ahnsherr, ich war mir nicht bewusst mit wem ich das Vergnügen habe.
Mein Name ist Markus Zeiner, Neugeborener vom Clan des Mondes."

Der Malkavianer Armin war auch von Markus erkannt worden, doch dessen Identität,
erschreckte Markus nicht. Was machte es schon, wenn er seine Natur bereits erkannt hatte,
als er noch Mensch war, an sich hatte seine Tat im Bezug auf seine heutige Natur fasst etwas
prophetisches.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Albrecht II.

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 13.10.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 27 Jul - 22:17

"Nicht so schlimm, dass konnten Sie ja nicht wissen, aber jetzt wissen sie´s."

"Nein, nein, so einfach ist das nicht."

Albrecht zwinkerte Markus mit einem Auge zu und grinste einen Moment.
Der Mann sah sich einen Moment um, dann sah auf seine Uhr und stellte den Kelch auf einem der vorbeilaufenden Tabletts ab.

"Nun meine Herrschaften, ich wollte ohnehin einmal nach seiner Hoheit sehen.
Wenn Sie mich dann entschuldigen würden?"



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 28 Jul - 15:00

Ehrfürchtig verharrt der Nosferatu. Weder gewöhnt an so hohe Herschaften noch oft geduldet versucht er sich noch kleiner zu machen und blickt zum Boden herab. Nervös nestelt er am Saum seiner Hose.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 29 Jul - 16:22

Der Malkavianer verbeugte sich noch einmal sehr tief und respektvoll,
als der Ahnsherr seinen bisweiligen Rückzug ankündigte.
"Selbstverständlich." Bestätigte er und trat bei Seite um dem Ahn einen breiten Gang zu
ermöglichen. Er angelte sich einen Kelch von einem der Tablette, als ein Diener vorbeikam
und richtete seinen Blick auf die anderen. Der Ankunftslärm der neuen Gäste interessierte ihn
wenig. "Nun, lasst uns das Schweigen brechen. Hat irgendjemand etwas interessantes zu berichten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 29 Jul - 16:46

Liana knickste und neigte den Kopf, als der Ahnsherr sich von ihnen verabschiedete und sich
auf dem Weg zu seinem Bruder machte. Liana blickte in ihren Kelch und schüttete seufzend das
kalte Blut hinab, bevor es gerinnen konnte. Die Tochter der Kakophonie, stellte den Kelch
auf einen der Tische und wandte sich dem Malkavianer zu. "Herr Zeiner, ich bin unheimlich froh,
ihnen zu begegnen. Seit dem ich in der Stadt bin, hörte ich davon, dass wir eine Passion teilen und
danach trachten dieser Stadt mehr Kultur zu bringen. Ich hörte, dass sie das Theater erworben haben.
Ich muss gestehen, ich beneide sie, sie sind mir zuvor gekommen. Ich würde sehr gerne
die Gelegenheit bekommen dort wieder zu singen wie früher. Meinen sie, wir könnten etwas
zusammen in die Wege leiten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 29 Jul - 19:29

H.U.G.O erhebt sich langsam und schleicht zu einem Stuhl in der Nähe. Er nimmt Platz und beobachtet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 30 Jul - 16:54

Markus löst sich von Frau von Ansbach, nickt ihr freundlich zu und geht bedächtig durch das Foyer in Richtung des Blauen Saals. Im Vorbeigehen nimmt er sich ein Glas von einem der silbernen Tabletts die von Ghulen herumgetragen werden und riecht genüsslich an der dunkelroten Flüssigkeit. Er nimmt einen dezenten Schluck und betritt sodann den Blauen Saal. Er blickt sich um, sondiert die Anwesenden und entscheidet, sich an einen der Tische zu setzen.
Nach oben Nach unten
Maria
Ahn
Ahn
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 20.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 30 Jul - 20:43

Daniela, Maria und Nathalie waren in der Zwischenzeit an das kleine Grüppchen harangekommen.Daniela und Nathalie verneigten sich vor Aileen, die beiden Ahninnen nickten sich nur gegenseitig zu, der Rest wurde mit einem einfachen aber freundlichen"Guten Abend" begrüßt. Als die kurze Respektsbekundung vorbei war hielt Maria auf Liana zu, Daniela und Nathalie folgten ihr auf dem Fuss.
Jede der Toreador ließ sich je einen Kelch von einem der Diener anbieten, auch wenn dies eher aus Höflichkeit geschah, denn keine von den Rosen nahm auch nur einen einzigen Schluck.Liana stand nun ihrer Toreador gegenüber, rechts und links standen Daniela und Nathalie.
Niccolo´ konnte das kleine Schauspiel noch im Augenwinkel mitbekommen, zwar waren einige Tische aufgestellt, jedoch machte scheinbar nur eine Person bisher Gebrauch davon.
Sie war in bunte Lumpen gekleidet und beobachtet sehr interessiert die anderen Anwesenden im Saal, auch Niccolo` wie er sich an seinen Tisch setzte.
Auch Liana war das Ankommen des Giovanni nicht verborgen geblieben, hatte jedoch im Moment keinen Sinn dafür sich darum zu kümmern.
Hugo hatte sich ein feines Plätzchen gesucht, nicht zu nah, nicht zu fern und man konnte fast alles überblicken. Einige Meter von ihm entfernt nahm ein Mann platz den er noch nie gesehen hatte.Das Licht im Saal war gedämpft, hier und da tat sich etwas Dunkelheit auf, jedoch nicht so sehr das es den Anschein erwecken könnte, sie wolle einen verschlingen.
Es regnete noch immer, ab und an schoben sich draußen die Scheinwerfer von Autos die die Hauptstraße benutzen an der Orangerie vorbei
Wieder kamen Gäste an, es war offenbar eine ganze Gruppe die durch den Eingangsbereich kam, so wie es sich anhörte.
Maria kam näher an Liana heran, sie sprach leise, flüsterte aber nicht.
"Liana, wir bekommen später noch Besuch, gib Acht das er uns kein Bein stellt."
Die außergwöhnlich schöne Frau lächelte, es war kein vergnügtes Lächeln, eher ein wissendes.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 30 Jul - 21:03

Markus nickte Gönnerhaft bei den Worten der Tochter. Ein Lächeln trat auf sein Gesicht.
Ob er hier die nächste Verbündete, für seinen kleinen Feldzug gewinnen könnte? Eine
Tochter der Kakophonie auf seiner Seite zu haben, würde den Sieg über die Toreador gerade zu
garantieren. "Verehrte Frau Liana." säuselte er.
"Sie rennen offene Türen ein. In der Tat, würde ich es begrüßen, wenn wir dieser Stadt zusammen
wieder mehr Genuss an Musik und Schauspiel bringen können. Ich habe vor kurzem die Bekanntschaft
eines Herren gemacht, der ebenso sein Interesse ankündigte bei mir seine Kunst zu demonstrieren.
Seine Majestät, hat bei mir angefragt, ob mein Theater als ein kleines Schmankerl zum Abend
genutzt werden könnte, dort könnten wir heute bereits etwas darbieten, wenn sie wollten?"

Markus unterbrach sich, als drei Frauen den Raum betraten. Er erkannte diese Art von Kainskindern
bereits auf den ersten Blick. Ja dies waren wahrhafte Klischee-Rosen. Toreador, wie sie typischer
nicht sein könnten. Hass wallte in dem Malkavianer hoch, doch nichts davon spiegelte sich in seiner
Miene wieder. Die in der Mitte, das musste die Erstgeborene sein und wirklich, sie und die Ahnsfrau
der Malkavianer nickten sich zu. Markus sank auf die Knie, mit einer Hand am Herzen und grüßte
Ahnin leise, ohne zu stören, dann erhob er sich wieder.

Seine Gesichtszüge wurden härter, als die Toreador zu der Tochter trat und begann mit ihr zu sprechen.
Auf die Worte konnte sich der Malkavianer keinen Reim machen, aber das war auch nicht nötig,
denn er hätte sich am liebsten selbst geohrfeigt.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 30 Jul - 21:11

Liana behielt den Raum gut im Blick. Ein augenscheinlicher Südländer, in einem teuren Anzug
und Sonnenbrille, hatte sich an einen der Tische gesetzt. Hugo hatte sich ebenso an einem der
Tische niedergelassen, zu schade um das Tischtuch.
Sie lächelte bei Markus Angebot. "Ich danke ihnen Herr Zeiner, das wäre einfach wundervoll,
wenn wir etwas aufführen würden, also dann hinterher im Theater zur Erbauung der Domäne."
Ihre Worte brachen ab, als sie Maria kommen sah, flankiert von den beiden anderen Toreador.
Der Malkavianer rückte für sie sofort in den Hintergrund, ebenso der Stress der letzten Zeit.
Der Anblick ihrer Geliebten, war wie ein Balsam. Hätte ihr Herz noch geschlagen, wäre es wohl
nun durch ihre Brust gesprungen. Sie wandte den Blick Maria zu und knickste tief und ehrerbietend.
Hingabe trat in ihre Augen, träumerische Liebe, wie sie im Buche stand. Am liebsten hätte sie diese
Frau an die Hand genommen und wäre mit ihr irgendwo dorthin gefahren, wo es nur sie beide gab.
Die Worte der Toreador, ließen das Gefühl etwas abflauen. Maria war beunruhigt. Irgendetwas
schien sie wachsam gemacht zu haben.

"Ahnsfrau? Darf ich wissen, wen wir noch erwarten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maria
Ahn
Ahn
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 20.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 30 Jul - 21:29

"Du wirst es sehen mon Artiste." sagte die Ahnin noch zu Liana, dann wandte sie sich Markus zu und lauschte dem Gespräch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 30 Jul - 22:18

Liana hielt es nicht mehr aus. All die Zeit, all die Tage, in welcher sie von Maria getrennt war,
drängten nun nach oben. Am liebsten hätte sie alle anderen Anwesenden hinausgeworfen um mit
ihrer Geliebten allein zu sein.

"Ahnsherrin, wäre es... wäre es möglich sich allein zu unterhalten... irgendwo?
Es gibt Dinge, die ich euch erzählen muss."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 31 Jul - 0:32

H.U.G.O spielt Reise nach Jerusalem und wandert zu dem Tisch des Italieners. In geduckter Haltung schleicht er in seine Nähe und verbeugt sich kriecherich und knapp. Er spricht leise und heiser als er sich vorstellt:

"Mein Name is H.U.G.O. Neonat der Nosferatu aus Frankfurt, darf ich mich setzen ?"

Er blickt kurz zu den anderen und fragt dann erneut denn Giovanni :

"Neu hier ? Sind Sie vom Clan der Könige ?"

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michael Simeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 31.07.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 31 Jul - 17:46

"Fuck! Fuck! Fuck! was ist das für eine Scheiße! Warum in aller Welt muss ich mich mit dem Penner abgeben?"
"Warum kann ich nicht einfach dabei sein so wie alle anderen auch? Nein! Ich muss den Kindergärtner spielen..."
Der Toreador sah sich für einen Augenblick den Clanlosen neben sich an, es war ersichtlich das er ihn am liebsten umbringen wollte, aber seine Herrin wollte es anders.
Es ging darum sich zu präsentieren... der Toreador hoffte inständig das der Haufen Scheiße neben ihm wenigstens die Ansätze dessen verstanden hatte, was man ihn lehren wollte.
Wenn was passieren sollte war er verloren, er und er selbst auch...Maria würde ihn Strafen... so wie noch nie jemanden zuvor...ihn und den anderen.
Langsam rollte der Mittelklassewagen mit Vincent auf den Parkplatz.
Die Show konnte beginnen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 31 Jul - 18:24

Vincent saß schweigend in dem Wagen. Sein Begleiter war ebenso still.
Man hatte ihn diesem Herren aufs Auge gedrückt. Offenbar hatte Frau Maria von und zu Toreador
keine Lust sich auf der Party mit ihm zu beladen. Der Clanlose wusste, dass der Prinz
dieser Frau eins ausgewischt hatte indem er ihn, ihr übergeben hatte. Zuerst war er einfach
nur zornig gewesen, jetzt hatte er sich geschworen, aus dieser Situation zu lernen.
Vincent war nicht dumm und wusste, sie versuchten ihn zu benutzen, doch sie würden ihn auch nicht
für voll nehmen und ihn unterschätzen. Das würde seine Chance sein. Er würde aufmerksam sein
und vorsichtig abwägen müssen, welche Schritte er machen würde. Zuerst musste er etwas
ausprobieren. Der Wagen rollte langsam auf den Parkplatz. Es standen bereits einige Autos dort,
zumeist ausgesprochen noble. Als der Wagen hielt, wandte sich Vincent Michael seinem Begleiter zu.
Als er sich sicher war, Augenkontakt zu haben, nahm er Zugriff auf die Kräfte seines Blutes. Er
würde die Macht der anderen Vampire um ihn herum ausloten müssen.
"Erzählen sie mir, was sie von dieser ganzen Situation halten" In diesen Satz legte er die Macht
seiner Beherrschung, während er den Rest des Dialoges ohne Einsatz dieser Macht weitersprach.
Das subtile unterbringen, würde dafür sorgen, dass er es für eine ganz natürliche Frage und keinen
Befehl hielt, während sein Unterbewusstsein dem Folge leisten würde.
"Ich meine, zuerst wurde ich vom Prinzen an Maria überstellt, von Maria an Daniela und
nun an sie? Ich möchte ihnen nicht unangenehm zur Last fallen, das können sie mir glauben.
Ich werde mich zu benehmen wissen."

(Beherrschung 2 (ich gehe einfach mal von WP 5 aus, man mag mich korrigieren)
:5,8,3,6,6, 4 [4 successes])
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michael Simeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 31.07.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 4 Aug - 11:42

"Das hat mit Ihnen nicht viel zu tun, Sie sind nur der Ball in dem kleinen Spiel das Friedrich und Maria spielen.
Glaubten Sie etwa sie wären hier neben Maria persönlich herein marschiert?
Man hat Sie die grundsätzlichen Dinge gelehrt, sehen Sie zu wie Sie zurecht kommen und machen Sie um ihr eigenes Wohl willen keinen Fehler."

Der Mann straffte seinen Anzug als er ausgestiegen war und richtete noch mal die Krawatte.

"Wenn Sie ein Problem haben, fragen Sie mich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 4 Aug - 18:10

Vincent lächelte freundlich, was bei seiner Erscheinung dennoch zumeist äußerst
furchterregend wirkte. Er kannte diese Antwort selbstverständlich, doch ging es hauptsächlich
darum herauszufinden, ob er überhaupt in der Lage wäre, dieses Kainskind zu befehligen.
Wenn er selbst niemand in den Reihen der Camarilla sein würde, dann würde er sich
einfach jemanden gefügig machen, der durchaus seinen Status hatte. Er würde den Abend noch einige
Male versuchen ihm seinen Willen aufzuzwingen um seine These zu bestätigen.

"Nein, ich dachte niemals daran, das ich an ihrer Seite dort aufschlagen würde. Aber nun
weiß ich, wie es um mich steht. Ich werde mein bestes tun um sie nicht zu blamieren, darauf
können sie sich verlassen."

Vincent stieg aus dem Wagen aus und spannte einen Regenschirm auf. Er trat an die Fahrerseite
und als Michael ausstieg, bot der Caitiff ihm zusätzlich Schutz vor dem Nass.
Wieder suchte er eine Gelegenheit um Augenkontakt herzustellen und streute einen weiteren
Befehl in seine Sätze. "Sie werden mir in den nächsten
Tagen alles über die Camarilla und vor allem die Gegebenheiten der Stadt erzählen, oder nicht?
Dann weiß ich zumindest wie ich mich bewegen kann und habe einen kleinen Vorteil dabei, mich
zu integrieren." (Beherrschung 2 (Willpower) : 2,1,7,5,8, 5 [4 successes])
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michael Simeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 31.07.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 5 Aug - 21:24

"Lassen Sie sich zu nichts hinreißen und wenn man Sie noch so provoziert. Jeder Fehltritt den Sie sich jetzt erlauben ist gefundenes Fressen."

"Gewiss."

Der Toreador lief sicheren Schrittes auf das Foyer zu, man war schnell an Friederike Luise vorbeigekommen.
Der Saal breitete sich vor den beiden aus, er war bereits gut besucht.
Schon beim hereinfahren in die Einfahrt konnten die beiden eine kleine Gruppe ausmachen, welche sich nun offenbar durch das Foyer bewegte.
Es waren drei kräftige Männer, sie waren nicht sonderlich modisch gekleidet, bei den beiden Frauen die dabei waren war es ähnlich, wenn auch nicht ganz so schlimm.
Schnell hatten die Gangrel zu Vincent und Michael aufgeschlossen, sie grüßten Michael und Vincent zumindest mit einem nicken.


  
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 6 Aug - 3:20

Vincent nickte und ein kleines Lächeln breitete sich auf seinen Lippen aus.
Er würde alle Informationen bekommen, die er brauchte und in dem Toreador womöglich
ein nützliches Werkzeug. Spielchen spielen konnte er ebenso, dazu musst man kein Ahn sein.
Als die anderen Kainskinder zu ihnen aufschlossen, gab sich Vincent Mühe nicht zu ausgiebig
zu starren. Dies mussten Gangrel sein. Sie begrüßten Michael und nickten ihm zu.
Offensichtlich hatte der Toreador doch interessantere Kontakte, als man denken mochte.
Der Caitiff nickte den Gangrel ebenso zu. seine Gaderobe war heute etwas ordentlicher,
dennoch hätte sein zernarbtes Gesicht glatt in ihre Reihen gepasst, verlieh es ihm immerhin
eine gewisse Wildheit. Er blickte sich immer wieder um, bis sie den Saal betraten, wo sich die
bisherige Gesellschaft versammelt hatte. der Tanz würde beginnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johann Zepf
Ahn
Ahn
avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 7 Aug - 8:29

Der riesige Mann an der Spitze der Gangrel schritt weiter seinem Ziel entgegen, dicht gefolgt von seinem Blut. Johann und Hector waren Amtsträger, dass war bekannt.Hector war recht fleißig und hatte sich den Posten mehr oder weniger erarbeitet, bei Johann sah das anders aus. Friedrichs Leibwache war wie geschaffen für diese Aufgabe, in das Amt des Sherriff´s war er so reingerutscht.Die Neugeborenen Gangrel knieten bisweilen, der Ahnsherr der Gangrel grüßte Maria und Aileen mit einen kurzen und ruppig wirkenden "Guten Abend, die Damen".Nicht das der Mann es an Etikette vermissen lies, nein, es wirkte einfach anders, fast befremdlich. Den beiden Ahnsherrinen wurde kurz anerkennend zugenickt, dann stapfte der Hüne weiter in einen anderen Saal.Hector nahm in der Zwischenzeit Blickkontakt zu den Personen auf die er kannte, immer nur einen Moment, an Liana blieb sein Blick hängen. "Später." dachte er sich ruhig und ging zusammen mit den anderen Gangrel zu einem der zahlreichen Tische.Wenn jemand was wollte, würde er schon kommen.Hector begann ein Gespräch mit Gabriel, es schien um nicht wirklich interessantes zu gehen.Erst jetzt fiel ein prüfender Blick auf Vincent, man konnte es regelrecht arbeiten sehen in Hectors Kopf...auch die beiden Damen der Wilden hielten einen Plausch.Draußen kündigten sich die nächsten Besucher an, so wie es sich anhörte waren Clan Tremere und Clan Brujah quasi zeitgleich eingetroffen.Michael hatte mit Vincent die Gruppe schon erreicht, es reichte sich einmal in den Dreck zu werfen, die Ahnen waren schon wunderbar zufrieden.Maria blickte skeptisch zu Vincent, nur für einen Moment, dann begrüßte sie die beiden Nachzügler.Auf einmal ging alles Schlag auf Schlag, ein Domänenmitglied nach dem anderen kam herein.Soraya, Jacob und Axel gaben sich die Ehre.Axel kam sogleich auf Hugo zu um Unterhaltung zu führen.Jacob wandte sich, so er Zeit fand an Markus.Soraya nahm in der hintersten Ecke Patz.Clan Brujah und Clan Tremere waren in der Zwischzeit vollzählig eingetroffen.Silvia stellte sich den Anwesenden kurz vor, da sie erst vor einigen Nächten angekommen war.Bei den Brujah lief es ähnlich wie bei den Gangrel... Rein, HALLO, Platz einnehmen. Andrej und Ravyn kannten sich wohl von vorher, die Gangrel und der Brujah gingen aufeinander zu und begrüßten sich.Die beiden nahmen einen der kleineren Tische ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 8 Aug - 21:24

Der widerliche Nosferatu entschuldigt sich hastig und schleicht wieder umgehend auf die Knie. Seine dreckigen Finger krallen sich am Boden fest als die Gangrel einzreten. Mit rattenhafter Unscheinbarkeit versucht der Schmutzfink sein Bestes nicht allzusehr aufzufallen. Nicht leicht wenn man bedenkt das man wie ein Schmock stinkt. Die feine Nasen der Gangrel fühlen sich sicher beleidigt und mit einem allseits zu erwartenden Verständnis kuscht der Nosferatu hinter einem Vorhang in demutsvoller Position. Ein freundliches kurzes Lächeln und berührtes nervöses Kopfzucken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 9 Aug - 0:34

Der Giovanni nippt gerade am Glas mit Blut, als der Nosferatu an seinen Tisch kommt.

"Buonasera Signor! Bitte, nehmen Sie Platz" meint er mit freundlicher Geste auf den freien Stuhl ihm gegenüber.

Sein Ghul Mario steht etwas abseits in einer Ecke und schaut sich bedächtig um. Offenbar scheint dem Italiener der Geruch des widerlichen Nosferatu nicht unangenehm zu sein. Oder er kann es gut verbergen. Als H.U.G.O sich vorgestellt hat und ihn fragt, ob er ein Ventrue sei, lacht der Giovanni kurz leise auf und schüttelt den Kopf. Mit starkem italienischem Aktzent antwortet er:

"No, ich bin nicht von Clan Ventrue. Mein Name ist Niccoló Giovanni, Ancilla von Clan Giovanni."

In diesem Moment treten etliche neue Kainskinder in den Raum, offensichtlich auch einige Ahnen, wie der Italiener an der Reaktion des Nosferatu erkennt. Der Ancilla erhebt sich höflich und verbeugt sich tief in deren Richtung, bevor er wieder platz nimmt.
Nach oben Nach unten
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 9 Aug - 13:02

Der Nosferatu fühlt sich unwohl und schaut verwirrt zwischen den einzelnen Kainskindern umher. Irgendwie passt er hier nicht rein und scheint sich so zu fühlen als wäre er in ein Schlamassel geraten. Sein Blick bleibt bei Vincent stehen. Erleichterung macht sich breit. Der Neonat vom Clan der Verborgenen verkrümelt sich in seine Richtung, nähert sich von der Seite und begrüßt ihn flapsig :

"Na Junge. Alles gut bei dir ?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 9 Aug - 14:27

Markus Miene war wie gepresst. Bei der Tochter der Kakophonie würde er keine Verbündete
gewinnen, so viel stand fest. Sie schien mit den hiesigen Toreador bereits zu eng verbunden.
Scheibenkleister. Wenn sie nun bei ihm auftrat, wäre es vermutlich unmöglich den Einfluss der
Toreador zu schmälern. Der Malkavianer zog sich unauffällig, mit gebührendem Respekt von der
Tochter und den Toreador zurück. dieser Abend fing schon einmal mit einer Pleite an.
Er ärgerte sich nun sein Theater zur Verfügung gestellt zu haben. Warum konnte er keine Ausrede
parat haben? Inzwischen füllte sich der Raum immer mehr. Clan Brujah, Clan Tremere, Clan Gangrel, die Nosferatu, Malkavianer, Toreador... lediglich Clan Ventrue war semi vertreten.
Sein Blick glitt durch den Raum und blieb an einem Südländer hängen, der sich an einem der Tische
gesetzt hatte. Der Malkavianer schlenderte hinüber. Er hatte sich weit genug von den Gangrel entfernt gehalten so das ihm niemand einen Etikettebruch anlasten konnte und flanierte am Rande des Raumes um die große Gesellschaft herum, auf den Tisch des Südländers zu.

"Verzeihung Monsieur, wäre es erlaubt, ihnen etwas Gesellschaft zu leisten?"
Begrüßte er den Südländer freundlich.
"Gestatten: Markus Zeiner, Neugeborener vom Clan des Mondes."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 9 Aug - 14:36

Vincent besah sich die Anwesenden und sog all die Eindrücke auf.
Am liebsten hätte den Clanlose abfällig geschnaubt, doch er wusste sehr wohl, wie man
Gefühle verbarg. Seine Miene war stoisch, während er sich immer wieder geflissentlich niederkniete
und den Boden regelrecht küsste, wenn ein Ahn vorbeischritt. Er mochte hier das Unterste sein,
doch das würde sich noch ändern, davon war er überzeugt.
Wut und Verbitterung tobten in ihm, jedes Mal, wenn einer der alten Vampire ihn
ohne ein Wort dazu zwang sich zu ducken.

Dann erkannte er eine bekannte Stimme.
Er drehte sich um und erkannte diesen widerwärtigen Clown. Nosferatu. Doch komischerweise
Doch auch dieser schien sich regelrecht unwohl zu fühlen. Hatte er sich womöglich in ihm
angenehmere Gesellschaft gesucht? Vincent stand relativ abseits, Michael stand noch immer bei
den Gangrel und scherte sich gerade nicht um ihn.

"Hallo Hugo." Begrüßte er den Clown.
"Ich fühle mich hier irgendwie fehl am Platz. Ich habe dauernd das Gefühl, ich könne mich
gleich dauerkniend in die Ecke kauern."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   

Nach oben Nach unten
 
Ihr Kinderlein kommet...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nachts in Ansbach :: In der Stadt-
Gehe zu: