Nachts in Ansbach

Ein Foren-Rollenspiel in der Welt von VAMPIRE: Die Maskerade
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Ihr Kinderlein kommet...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Kain
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 11 Okt - 6:00

Hugo hatte nicht viele Möglichkeiten, er kam nur an die brennende Gangrel heran da der Brujah in die andere Richtung lief.Mittig davon "kämpften" Vincent und Thau.
Hector hatte die Frau fast erreicht, die die Maskerade gefährdete."In die Rezart mit Euch! Los!"

Thau kann nicht ausweichen (sieht ja nix!)

Thau rolls 3 dice to widerstand 5,8,6 [2 successes] + 2 Autoerfolge durch Seelenstärke
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Nr. 13



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 21.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 12 Okt - 8:13

Der Gargyl hatte sich weit hinten positioniert, wenn Hector sich um den Rotschopf kümmern würde war die Sache sicher. 13 konnte sehen das Thau schon von Vincent bearbeitet wurde, von links konnte 13 eine schnelle Bewegung erkennen, irgenwer oder irgendwas hatte sich recht schnell dem Nosferatu genähert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Soraya



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 21.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 12 Okt - 8:27

"Verdammt, da ist einmal was los und ich hab die unpassensten Klamotten an..."
Soeben war die Assamitin noch am Fenster gestanden, sie hatte all ihren Mut zusammengenommen um durch die Flammen zu rennen.
Sie hatte weniger Probleme die Situation zu erkennen, vieleicht auch nur darum , weil sie schon einige Augenblicke beobachtete.
Soraya war nicht bewaffnet, eine so hübsche Frau wäre mit einem Katana-Zweihänder sicherlich ein zu verstörender Anblick gewesen, wenn es an diesem Abend auch durch aus von Vorteil gewesen wäre.Man musste eben zu anderen Mitteln greifen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 12 Okt - 8:35

Vasco schrieb:
Vasco's Priorität war einfach, er würde jeden der Anwesenden festsetzen und den Kampf hier draußen so schnell wie möglich beenden.

Wie soll das gehen? die Leute sind bisweilen 30-40 Meter entfernt.

Vasco schrieb:
(Anmerkung: Die Tentakeln greifen von selbst an, würden wen sie erreichen fesseln wollen. Sie haben KK 5 + Stärke 2, Geschick 5 und Absorbieren mit 5 Würfeln)

Du darfst auch selbst dafür würfeln...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 12 Okt - 15:12

(Es war vor allem so gedacht, die kämpfenden aufzuhalten und festzusetzen.)
Die Tentakeln aus purer Finsternis erschienen verteilt auf dem Schlachtfeld. Der Fokus, war der
erbitterte Zweikampf welcher sich dort abspielte. Den Angreifer mit der Kettensäger, indentifizierte
er als die größte Bedrohung, da er bereits einmal mit Feuer um sich geschmissen hatte. Verdammt,
er hätte etwas gegen das Feuer tun können, da war man einmal nicht vorbereitet.

Einer der zwei Meter großen Tentakeln, erhob sich hinter dem Nosferatu mit der Maske um den Leib
zu umschlingen. (Tentakel Geschick: 3,5,10,2,1 [failure]) Doch gerade wollte der Tentakel sein Ziel ergreifen, als der
Tritt des zweiten Kontrahenten ihn zum stolpern brachte und der Tentakel daneben griff.

Der zweite Tentakel schoss auf den zweiten Kämpfer zu. Vasco war die Rothaarige Frau nicht
entgangen. Verdammt, eine Zeugin, sie würde wenn sie nicht ihrer Art angehörte, entweder sterben
oder aber, er könnte sie entsprechend alles vergessen lassen. (Tentakel Geschick: 7,2,6,5,2 [2 successes]) Der zweite Tentakel hatte sein Ziel gefunden, und wickelte sich um den Leib Vincents
um diesen sofort in die Luft zu heben.

Der dritte und letzte Tentakel, versuchte dort anzuknüpfen, wo der erste versagt hatte.
(Tentakel Geschick: 3,3,9,2,2 [1 success]) dieses Mal, war der Nosferatu in die Falle gegangen.
Der Tentakel umschlang seine Schultern und drückte sie wie ein Schraubstock mit seiner Kraft fest.

Nun war Vasco dran, die Tentakel führten seinen Willen ohnehin aus. Er konzentrierte sich erneut
auf sein Blut und rief die Magie an, welche ihm innewohnte, um alles Wasser aus dem Nosferatu
zu ziehen. Blut bestand immerhin aus Wasser. (Dehydrieren: Pro Erfolg ein Blutpunkt verlusst.
Resistenzwurf Wiederstand + Seelenstärke Schwierigkeit 9. Bei Erfolg der Kraft
muss das Opfer Mut Schwierigkeit Erfolge +3 würfeln um handeln zu können
Dehydrieren: 8,1,2,9,10, 6,7,7 [3 successes])
Nach oben Nach unten
Julia
Neugeborener
Neugeborener


Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 10.08.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 19 Okt - 22:49

Julia fluchte. Tasche und Schuhe hielt sie in der linken Hand. Es hatte nichts genützt, die Aufmerksamkeit der Menschenfrau auf sich zu ziehen. Stur oder nur von Angst beseelt? Hector erledigte seine Arbeit. Sie sah zur erfahrenen Geißel. In seinen Krallen konnte er die Frau in Gulasch verwandeln. Sie konnte und wollte es nicht zulassen. Es waren nur ein paar Schritte. Folge dem Kaninchen...die rote oder die blaue? Julia spürte die heiße Esse erglühen. Mit ihrem Willen ließ sie das Vitea in ihrem Körper zirkulieren, sodass sie auf die Kraft ihrer Ahnen zurückgreifen konnte. Die Welt um sie herum wurde verschwommen, die Bewegungen der anderen erschienen wie in Zeitlupe, Lichter zogen schlieren in ihrer Sichtbahn. Bevor Hector die Frau erreichen konnte, erschien Julia wie aus dem Nichts vor dem Rotschopf und streckte ihre Hand aus: „Rotschopf, komm mit mir, wenn du in Sicherheit willst“, redete Julia eindringlich auf die Frau ein.

Aus dem Augenwinkel sah sie die Kämpfenden. Dunkelheit traf auf Entschlossenheit. ‚Mein süßer Arsch wird bluten... .’ Sie wandte sich ganz dem Rotschopf zu. Sie lächelte sanft, atmete ruhig, ihre Augen leuchteten und flehten fast darum, dass die junge Frau ihre Hand in die ihre legte. Zu Lebzeiten hätte ihr Herz heftig gepocht. Andere Genken ließ sie nicht an sich heran.

-1 Bp
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener


Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 26 Okt - 0:40

H.U.G.O versucht die Gangrel zu retten und benutzt seinen Feuerlöcher um das Kainskind mit Löschschaum einzuhüllen, dabei schaut er sich um. Was zum Henker macht Vincent , was macht Thau. Angespannt schleift er die Gangrel ins Haus...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maxcy
Neugeborener
Neugeborener


Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 07.07.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 26 Okt - 13:17

Der Mann am Auto beobachtete ein wenig das Bunte Treiben vor dem Gebäude. Jedoch war zu gut gekleidet um sich nun wegen solch einer Lapalie den Anzug zu versauen. Er schloß sein Auto ab und ging dann mit seinem Spazierstock rüber zum Eingang. Natürlich wartete er bis der Nospheratu das Gebäude betreten hatte, und folgte ihm dann recht offen und schaute sich nach jemandem un der hier etwas zu sagen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 22 Nov - 18:35

so... butter bei die fische... ich les´mich ein dann gehts weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 2 Dez - 10:48

So... ich raffe mich auf nach einem arsch voller arbeit und nem magen darm infekt der mich in die knie gezwungen hat... hier mal ein bild das die situation einigermaßen (aus meiner sicht) darlegen sollte.
Ihr dürft handeln.
" />

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 2 Dez - 12:19

von links nach rechts.

Grau= 13
Orange= Corina
Rot= Hector
Braun= Julia
Schwarz= Thau
Grün (v)= Vasco
Hellgrau= Soraya
Grau m. Kreuz= H.U.G.O
Dunkelgrün= Tyres


_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Friedrich III.
Prinz
Prinz
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 4 Dez - 16:46

Friedrich hatte die Schnautze voll, vieleicht war der Tzimisce  von gerade eben ein einigermaßen gleichwertiger Gegner, ein Gegner den man erst noch kennenlernen musste, Stück für Stück, Zug für Zug. Er hatte die Partie nur eröffnet, er hatte sie längst nicht gewonnen und Friedrich noch nie verloren.Bei dem Unhold hatte die Präsenz des Prinzen nicht viel bewirkt, aber für diesen lächerlichen Witz von einem Nosferatu würde es wohl noch reichen...
Seine Hoheit war mit all den verblieben Ahnen inzwischen nach außen getreten, sein Blick sprach Bände.
Zwar würde er eingreifen, dass war sein gutes Recht als Herrscher, aber vernichten würde ER diesen Bastard nicht selbst.Er hatte zur Blutjagd gerufen, und wer auch immer das Blut dieses ekelhaften Haufens Scheiße trinken würde, würde nicht belangt werden, auf keinste Art und Weise.
Entschieden sich die Mitglieder der Domäne anders, hätte man andere "kreative" Ideen...
Ferner sah sich Friedrich genau um, wer beschützte ihn? Wer Kämpfte? Wer tat etwas sinnvolles?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nr. 13

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 21.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 7 Dez - 18:17

Man hatte schon zu viel Zeit verloren...eigentlich hätte man diesen Penner schon unter sich begraben sollen, und doch stand er noch da wenige Meter von Friedrich entfernt.
Es war an der Zeit in die Gänge zu kommen... Hector war zu sehr abgelenkt um sich des Problems anzunehmen, aber auch der Gargyl fragte sich wer diese Person war.
Die letzten Schreie irgendeiner Person die sich gerade in ein Häufchen Asche verwandelte waren links von 13 zu hören... egal, er musste handeln...
langsam setzte sich der plump wirkende Körper des Gargylen in Bewegung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maxcy
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 07.07.15
Alter : 27
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 10 Dez - 8:21

Initative (7)
Tyres sah die Kanalratte mit seiner Kettensäge dort stehen... im war sofort Bewusst das er diesem Nosferatu körperlich nicht das Wasser reichen konnte, jedoch wenn er ihn überraschen , seine Fangzähne in seinem Hals versenken und dann trinken konnte, würde der Nosferatu ausgeschaltet sein.
Der junge Sethit konzentrierte sich auf seine Kräfte und sorgte dafür das durch die Macht seines Blutes seine Muskel anschwollen. (kk+1)
Anschließend konzentrierte er sich auf seine Innere Kraft und verschmolz mit der Dunkelheit
(Verdunklung 2)
Er würde den Pisser aus den Schatten angreifen und sich seines Blutes bedienen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Corina Hofer

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 12.09.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 13 Dez - 21:48

"Herr Gott im Himmel sind denn in der Stadt jetzt alle gestört..."
Ein großer, breitschultriger Mann kam auf die Frau zu, er hatte etwas raubtierhaftes an sich, etwas das Urängste wecken konnte...er sah nicht sehr erfreut aus als er eiligen Schrittes auf Corina zu kam.
Aber da war noch wer anders... zwar auch von eher zweifelhaftem Aussehen, aber immer hin eine Frau...
Geschwind wande sich die Frau Julia zu, im selben Moment stampfte Nr. 13 vorbei.
"Hilfe! Helfen sie mir!" flehte die Frau Julia an.
Der größere Prädator wandte sich von der Frau ab, sie war nicht mehr sein Problem, er konnte nun endlich seiner Arrbeit nachgehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Julia
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 10.08.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 13 Dez - 23:51

"Gut!"

Mehr als die letzten Worte brauchte die junge Brujah nicht. Sie packte den Torschopf am Arm und zog sie unsanft hinter sich her. Es blieb keine Zeit für weitere Erklärungen. Julias Augen streiften kurz den Blick des Prinzen. 'Endlich zeigt er sich.' Rotschopf brauchte sich nicht zu beklagen. In den Händen den Brujah war sie nur ein Leichtgewicht. Bestimmt führte Julia die junge Frau von den Geschehnissen davon. Sie warf einen kurzen Blick zurück. Es war gleich vorbei. Julia entließ Rotschopf aus ihrem Griff, blieb auf der Hut, falls diese eine falsche Bewegung machte. Menschlein war zwar gerettet, doch konnte das Menschlein sein Leben noch verwirken.

"Wer bist Du und was machst du hier!?", sprach Julia ruhig. Ohne zu blinzeln sah sie in die Augen von Corinna, dabei beobachtete sie jede motorische Bewegung, Atmung. Es konnte einfach kein Zufall sein, dass die junge hier war. Als Spürnase hatte einen sechsten Sinn entwickelt.

_________________
"Mit 90 % aller Menschen nicht übereinzustimmen, ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit. (Oscar Wilde)"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 14 Dez - 19:01

Der Gangrel und der Gargyl waren ungefähr auf gleicher Höhe, für einen kurzen Augeblick trafen sich die Blicke der beiden Kainiten.
Es war klar das keiner der beiden dem anderen auch den Hauch einer Chance lassen wollte, egal ob für die selbe Sache gearbeitet wurde oder nicht.
Beide waren hart im nehmen, 13 war ein verdammtes Steinwesen...von Hector wusste man das es bei ihm zumindest ein Lächeln verursachte wenn er angeschossen wurde, obgleich es auch keine wirklichen Zeugen für solche Vorfälle gab.
Auch an anderer Stelle wurde man nun aktiv, Soraya bewegte in einem wirbel aus Dunkelheit vor dem Nosferatu herum, manch eine der  Bewegungen konnte man mit bloßem Auge nicht verfolgen. Für den Bruchteil einer Sekunde konnten aufmerksamme Beobachter ein Kukri in ihrer Hand aufblitzen sehen, wo auch immer dieses her kam...
Thau konnte dem tödlichen Tanz der Assamitin nichts weiter entgegensetzen als die ungelenkten, verzweifelten Versuche sie mit der Kettensäge zu treffen - vergebens.
Friedrich III., Maria, Johann und Aileen waren bisweilen in all ihrer schrecklichen Pracht nach draußen getreten.

"Was ist hier los? Was zum Henker machen die da?"
Panisch sah Carolin an Julia vorbei... das Heulen der Kettensäge war noch nicht vergangen und zwei Mitgliedern der Domäne hatte es das Fleich von den Knochen gebrannt...
Gerade war ein Wesen an Carolin vorbei gerannt das aussah wie ein verdammter Dämon.
"Fuck... die haben mir irgendwas gegeben damit ich still halte..."
Die junge Frau kniff die Augen zusammen, rieb sich die Augen und öffnete sie wieder in der Hoffnung das ihr Verstand nun alles wieder normal erscheinen ließ...
Hector und 13 waren bisweilen nah an den Nosferatu heran gekommen... gleich würde es einschlagen...

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Julia
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 10.08.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 15 Dez - 20:28

Hörte der Rotschopf ihr eigentlich zu, nachdem sie ihn weggeschliffen hatte? Ihre Tasche und Schuhe hatte Julia ins Gras fallen lassen. Ihre Augen nahm suchten den Kontakt zu denen von Corina. Menschen!, dachte Julia. Ihre Linke Hand umschloss noch immer das rechte Handgelenk der Menschenfrau, während sie mit der rechten Hand das Kinn von Corinafasste und es gerade hielt. Julia verkürzte den Abstand so, dass sie Nasenspitze an Nasenspitze mit Carolin stand. Ihre Worte waren ein eindringliches Zischen. Ohne zu blinzeln, sah sie mit ihren funkelnden Augen in die Augen von Corina.

"Solange DU bei mir bist passiert dir nichts." Ungeduld kochte in der jungen Brujah hoch. "Beantworte mir meine Fragen! Hast Du mich verstanden?" Warum schiss sie nicht einfach auf die sanfte Tour? "Atme tief ein und aus und sie nur mich an, verstanden!" Der Griff um das Handgelenk den Menschenfrau verstärkte sich leicht. Es war ihr ein leichtes, die Knochen der Frau zu brechen. Bleib ruhig, Mädchen.

_________________
"Mit 90 % aller Menschen nicht übereinzustimmen, ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit. (Oscar Wilde)"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maxcy
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 07.07.15
Alter : 27
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 15 Dez - 22:20

Tyres beobachtete aus seiner Verdunklung die Situation und hielt noch gute 5 Meter Sicherheitsabstand zu dem Nospheratu. So wie der mit der Kettensäge rumfuchtelte war es nur schwer an ihn ranzukommen. Erst einmal die Lage im Auge behalten, schließlich war dieses Steinmonster und der Große Typ gerade auf dem Weg zu dieser Kanalratte. Vielleicht bietet sich ja eine Gelegenheit ein Stück der Beute abzugreifen, jedoch war ein solch Niederes Wesen es nicht wert sich dafür die Finger schmutzig zu machen, war Tyres doch vor kurzem erst bei der Maniküre.
Hier war das warten auf den Richtigen Moment angesagt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johann Zepf
Ahn
Ahn
avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 19 Dez - 5:57

"Nur noch dieses eine Mal mein Prinz, nur noch dieses eine Mal..."
Auch an anderer Stelle wurde man aktiv, Johann war mit seinen über 2 Metern mehr als abschreckend gewesen.
Mit einem Satz war der Erzeuger Hectors von dem Podest gesprungen und ging auf den Nosferatu zu.
Zwar hatte Johann keinen Befehl bekommen, jedoch hatte er schon bei seiner Vorstellung deutlich gemacht das er es sein würde der ihn in Stücke riss - aber noch nicht jetzt.
Uralte Vitae wurde benutzt,riesige Klauen erschienen und der ohne hin sehr stabile Gangrel steigerte seine Robustheit auf´s höchste und hatte Thau gleich erreicht.
Der Nosferatu wirkte seinen Bewegungen nach zu urteilen jetzt mehr als verzweifelt, wild fuchtelte er mit der Kettensäge umher in der Hoffnung wenigstens Soraya
ausschalten zu können wärend 13 und Hector von der andern Seite und Johann von Vorne kam.
Ohne eine Vorwarnung hielt der Nosferatu inne, langsam kam das Blatt der Kettensäge seinem eigenen Gesicht näher, den Antriebsknopf voll durchgedrückt...
Wer genau hinsah konnte eine gewisse Faszination in Aileens Augen erkennen...nein sie hätte kein Problem gehabt sein innerstes nach außen zu kehren...
Der Wahnsinn hatte von Thau Besitz ergriffen, doch war das bei weitem noch nicht alles...
Die Ahnen hatte der Zorn gepackt, auch Maria machte von ihren Kräften gebrauch, ihre Präsenz überflutete den gesammten Parkplatz, fast konnte man auf die Idee kommen die beiden Ahnsherrinen rangelten sich darum, wer das Gehirn dieses kleinen Bastards besser ficken konnte...
HALT! rief Friedrich so laut und mit einem solchen Willen, dass es warscheinlich die ganze Stadt gehört hatte.
Die Szene schien für einen Augenblick wie eingefroren, alles was man hören konnte war das gleichmäßige takten der Motorsäge vor Thau´s Gesicht.
Soraya verlor keine Zeit, keine Sekunde war vergangen als die Motorsäge auf den Boden fiel, die Assamitin hatte in einer schnellen Bewegung die Hände des Nosferatu kurz hinter den Handgelenken abgeschnitten.
...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 26 Jan - 11:15

Nachdem H. U. G. O mit der Gangrel beschäf tu igt war. Versucht er um Thau und der Assamitin herum zu Julia zu gelangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   

Nach oben Nach unten
 
Ihr Kinderlein kommet...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nachts in Ansbach :: In der Stadt-
Gehe zu: