Nachts in Ansbach

Ein Foren-Rollenspiel in der Welt von VAMPIRE: Die Maskerade
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Ihr Kinderlein kommet...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Vincent
Neugeborener
Neugeborener


Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 4 Aug - 18:10

Vincent lächelte freundlich, was bei seiner Erscheinung dennoch zumeist äußerst
furchterregend wirkte. Er kannte diese Antwort selbstverständlich, doch ging es hauptsächlich
darum herauszufinden, ob er überhaupt in der Lage wäre, dieses Kainskind zu befehligen.
Wenn er selbst niemand in den Reihen der Camarilla sein würde, dann würde er sich
einfach jemanden gefügig machen, der durchaus seinen Status hatte. Er würde den Abend noch einige
Male versuchen ihm seinen Willen aufzuzwingen um seine These zu bestätigen.

"Nein, ich dachte niemals daran, das ich an ihrer Seite dort aufschlagen würde. Aber nun
weiß ich, wie es um mich steht. Ich werde mein bestes tun um sie nicht zu blamieren, darauf
können sie sich verlassen."

Vincent stieg aus dem Wagen aus und spannte einen Regenschirm auf. Er trat an die Fahrerseite
und als Michael ausstieg, bot der Caitiff ihm zusätzlich Schutz vor dem Nass.
Wieder suchte er eine Gelegenheit um Augenkontakt herzustellen und streute einen weiteren
Befehl in seine Sätze. "Sie werden mir in den nächsten
Tagen alles über die Camarilla und vor allem die Gegebenheiten der Stadt erzählen, oder nicht?
Dann weiß ich zumindest wie ich mich bewegen kann und habe einen kleinen Vorteil dabei, mich
zu integrieren." (Beherrschung 2 (Willpower) : 2,1,7,5,8, 5 [4 successes])
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michael Simeth



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 31.07.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 5 Aug - 21:24

"Lassen Sie sich zu nichts hinreißen und wenn man Sie noch so provoziert. Jeder Fehltritt den Sie sich jetzt erlauben ist gefundenes Fressen."

"Gewiss."

Der Toreador lief sicheren Schrittes auf das Foyer zu, man war schnell an Friederike Luise vorbeigekommen.
Der Saal breitete sich vor den beiden aus, er war bereits gut besucht.
Schon beim hereinfahren in die Einfahrt konnten die beiden eine kleine Gruppe ausmachen, welche sich nun offenbar durch das Foyer bewegte.
Es waren drei kräftige Männer, sie waren nicht sonderlich modisch gekleidet, bei den beiden Frauen die dabei waren war es ähnlich, wenn auch nicht ganz so schlimm.
Schnell hatten die Gangrel zu Vincent und Michael aufgeschlossen, sie grüßten Michael und Vincent zumindest mit einem nicken.


  
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener


Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 6 Aug - 3:20

Vincent nickte und ein kleines Lächeln breitete sich auf seinen Lippen aus.
Er würde alle Informationen bekommen, die er brauchte und in dem Toreador womöglich
ein nützliches Werkzeug. Spielchen spielen konnte er ebenso, dazu musst man kein Ahn sein.
Als die anderen Kainskinder zu ihnen aufschlossen, gab sich Vincent Mühe nicht zu ausgiebig
zu starren. Dies mussten Gangrel sein. Sie begrüßten Michael und nickten ihm zu.
Offensichtlich hatte der Toreador doch interessantere Kontakte, als man denken mochte.
Der Caitiff nickte den Gangrel ebenso zu. seine Gaderobe war heute etwas ordentlicher,
dennoch hätte sein zernarbtes Gesicht glatt in ihre Reihen gepasst, verlieh es ihm immerhin
eine gewisse Wildheit. Er blickte sich immer wieder um, bis sie den Saal betraten, wo sich die
bisherige Gesellschaft versammelt hatte. der Tanz würde beginnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Johann Zepf
Ahn
Ahn


Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 7 Aug - 8:29

Der riesige Mann an der Spitze der Gangrel schritt weiter seinem Ziel entgegen, dicht gefolgt von seinem Blut. Johann und Hector waren Amtsträger, dass war bekannt.Hector war recht fleißig und hatte sich den Posten mehr oder weniger erarbeitet, bei Johann sah das anders aus. Friedrichs Leibwache war wie geschaffen für diese Aufgabe, in das Amt des Sherriff´s war er so reingerutscht.Die Neugeborenen Gangrel knieten bisweilen, der Ahnsherr der Gangrel grüßte Maria und Aileen mit einen kurzen und ruppig wirkenden "Guten Abend, die Damen".Nicht das der Mann es an Etikette vermissen lies, nein, es wirkte einfach anders, fast befremdlich. Den beiden Ahnsherrinen wurde kurz anerkennend zugenickt, dann stapfte der Hüne weiter in einen anderen Saal.Hector nahm in der Zwischenzeit Blickkontakt zu den Personen auf die er kannte, immer nur einen Moment, an Liana blieb sein Blick hängen. "Später." dachte er sich ruhig und ging zusammen mit den anderen Gangrel zu einem der zahlreichen Tische.Wenn jemand was wollte, würde er schon kommen.Hector begann ein Gespräch mit Gabriel, es schien um nicht wirklich interessantes zu gehen.Erst jetzt fiel ein prüfender Blick auf Vincent, man konnte es regelrecht arbeiten sehen in Hectors Kopf...auch die beiden Damen der Wilden hielten einen Plausch.Draußen kündigten sich die nächsten Besucher an, so wie es sich anhörte waren Clan Tremere und Clan Brujah quasi zeitgleich eingetroffen.Michael hatte mit Vincent die Gruppe schon erreicht, es reichte sich einmal in den Dreck zu werfen, die Ahnen waren schon wunderbar zufrieden.Maria blickte skeptisch zu Vincent, nur für einen Moment, dann begrüßte sie die beiden Nachzügler.Auf einmal ging alles Schlag auf Schlag, ein Domänenmitglied nach dem anderen kam herein.Soraya, Jacob und Axel gaben sich die Ehre.Axel kam sogleich auf Hugo zu um Unterhaltung zu führen.Jacob wandte sich, so er Zeit fand an Markus.Soraya nahm in der hintersten Ecke Patz.Clan Brujah und Clan Tremere waren in der Zwischzeit vollzählig eingetroffen.Silvia stellte sich den Anwesenden kurz vor, da sie erst vor einigen Nächten angekommen war.Bei den Brujah lief es ähnlich wie bei den Gangrel... Rein, HALLO, Platz einnehmen. Andrej und Ravyn kannten sich wohl von vorher, die Gangrel und der Brujah gingen aufeinander zu und begrüßten sich.Die beiden nahmen einen der kleineren Tische ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener


Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 8 Aug - 21:24

Der widerliche Nosferatu entschuldigt sich hastig und schleicht wieder umgehend auf die Knie. Seine dreckigen Finger krallen sich am Boden fest als die Gangrel einzreten. Mit rattenhafter Unscheinbarkeit versucht der Schmutzfink sein Bestes nicht allzusehr aufzufallen. Nicht leicht wenn man bedenkt das man wie ein Schmock stinkt. Die feine Nasen der Gangrel fühlen sich sicher beleidigt und mit einem allseits zu erwartenden Verständnis kuscht der Nosferatu hinter einem Vorhang in demutsvoller Position. Ein freundliches kurzes Lächeln und berührtes nervöses Kopfzucken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 9 Aug - 0:34

Der Giovanni nippt gerade am Glas mit Blut, als der Nosferatu an seinen Tisch kommt.

"Buonasera Signor! Bitte, nehmen Sie Platz" meint er mit freundlicher Geste auf den freien Stuhl ihm gegenüber.

Sein Ghul Mario steht etwas abseits in einer Ecke und schaut sich bedächtig um. Offenbar scheint dem Italiener der Geruch des widerlichen Nosferatu nicht unangenehm zu sein. Oder er kann es gut verbergen. Als H.U.G.O sich vorgestellt hat und ihn fragt, ob er ein Ventrue sei, lacht der Giovanni kurz leise auf und schüttelt den Kopf. Mit starkem italienischem Aktzent antwortet er:

"No, ich bin nicht von Clan Ventrue. Mein Name ist Niccoló Giovanni, Ancilla von Clan Giovanni."

In diesem Moment treten etliche neue Kainskinder in den Raum, offensichtlich auch einige Ahnen, wie der Italiener an der Reaktion des Nosferatu erkennt. Der Ancilla erhebt sich höflich und verbeugt sich tief in deren Richtung, bevor er wieder platz nimmt.
Nach oben Nach unten
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener


Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 9 Aug - 13:02

Der Nosferatu fühlt sich unwohl und schaut verwirrt zwischen den einzelnen Kainskindern umher. Irgendwie passt er hier nicht rein und scheint sich so zu fühlen als wäre er in ein Schlamassel geraten. Sein Blick bleibt bei Vincent stehen. Erleichterung macht sich breit. Der Neonat vom Clan der Verborgenen verkrümelt sich in seine Richtung, nähert sich von der Seite und begrüßt ihn flapsig :

"Na Junge. Alles gut bei dir ?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener


Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 9 Aug - 14:27

Markus Miene war wie gepresst. Bei der Tochter der Kakophonie würde er keine Verbündete
gewinnen, so viel stand fest. Sie schien mit den hiesigen Toreador bereits zu eng verbunden.
Scheibenkleister. Wenn sie nun bei ihm auftrat, wäre es vermutlich unmöglich den Einfluss der
Toreador zu schmälern. Der Malkavianer zog sich unauffällig, mit gebührendem Respekt von der
Tochter und den Toreador zurück. dieser Abend fing schon einmal mit einer Pleite an.
Er ärgerte sich nun sein Theater zur Verfügung gestellt zu haben. Warum konnte er keine Ausrede
parat haben? Inzwischen füllte sich der Raum immer mehr. Clan Brujah, Clan Tremere, Clan Gangrel, die Nosferatu, Malkavianer, Toreador... lediglich Clan Ventrue war semi vertreten.
Sein Blick glitt durch den Raum und blieb an einem Südländer hängen, der sich an einem der Tische
gesetzt hatte. Der Malkavianer schlenderte hinüber. Er hatte sich weit genug von den Gangrel entfernt gehalten so das ihm niemand einen Etikettebruch anlasten konnte und flanierte am Rande des Raumes um die große Gesellschaft herum, auf den Tisch des Südländers zu.

"Verzeihung Monsieur, wäre es erlaubt, ihnen etwas Gesellschaft zu leisten?"
Begrüßte er den Südländer freundlich.
"Gestatten: Markus Zeiner, Neugeborener vom Clan des Mondes."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener


Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 9 Aug - 14:36

Vincent besah sich die Anwesenden und sog all die Eindrücke auf.
Am liebsten hätte den Clanlose abfällig geschnaubt, doch er wusste sehr wohl, wie man
Gefühle verbarg. Seine Miene war stoisch, während er sich immer wieder geflissentlich niederkniete
und den Boden regelrecht küsste, wenn ein Ahn vorbeischritt. Er mochte hier das Unterste sein,
doch das würde sich noch ändern, davon war er überzeugt.
Wut und Verbitterung tobten in ihm, jedes Mal, wenn einer der alten Vampire ihn
ohne ein Wort dazu zwang sich zu ducken.

Dann erkannte er eine bekannte Stimme.
Er drehte sich um und erkannte diesen widerwärtigen Clown. Nosferatu. Doch komischerweise
Doch auch dieser schien sich regelrecht unwohl zu fühlen. Hatte er sich womöglich in ihm
angenehmere Gesellschaft gesucht? Vincent stand relativ abseits, Michael stand noch immer bei
den Gangrel und scherte sich gerade nicht um ihn.

"Hallo Hugo." Begrüßte er den Clown.
"Ich fühle mich hier irgendwie fehl am Platz. Ich habe dauernd das Gefühl, ich könne mich
gleich dauerkniend in die Ecke kauern."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 9 Aug - 22:04

H.U.G.O nickt beipflichtend und raunt :

"Ja versteh auch nicht was dieses tamtam alles soll. Komm wir setzen uns etwas abseits..."

Der Nosferatu schlurft leise zu einem Tisch und lässt sich auf einem Stuhl nieder. Ein schmieriger Fleck wird wohl bleiben. Er winkt einen Bediensteten heran. Dies tut H.U.G.O keinesfalls arrogant. Er bestellt so freundlich es geht zwei Gläser Blut und wartet auf Vincent, sollte dieser herantreten fragt der Neugeborene:

"Was geht bei dir ? Heute mit Papa unterwegs ?"

Er deutet auf Vincents Begleitung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 9 Aug - 22:51

Vincent trottete hinter dem Nosferatu her auf einen Tisch abseits der Versammlung zu,
an welchem dieser sich gerade niederließ. Der Nosferatu orderte zwei Kelche und Vincent wollte
gerade nachfragen, als er den Blutgeruch bereits wahrnahm. Der Clanlose nahm den Kelch mit einem
leisen "Danke" entgegen und setzte ihn an die Lippen um zu trinken.

"Bei mir? Ich bin der Spielball. Der Prinz und Maria haben die Schläger bereits erhoben.
Der Prinz hat den ersten Satz gespielt und Michael ist Sekundant und Platzwart."
Sein Blick lag auf den Toreador und ein mürrischer Zug trat in sein Gesicht.
"Bodensatz..." rezitierte er. "Das hat sie mir gesagt. Bodensatz, der niemals etwas anderes sein wird."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 9 Aug - 23:43

"Ach du erzähl mir mal was von Bodensatz. Als Brujah bist du doch besser dran als unsereiner. Bist halt noch nen Kind !"

Gelangweilt nippt H.U.G.O an seinem Kelch :

"Erzähl mal was von dir. Ich weiss sowieso nicht so richtig wer oder von wem du bist..."

Er wirft einen desinteressierten Blick in die Runde und informiert Vincent dann während er mit seinem Schmuddelfinger auf die erwähnten Personen zeigt:

" Der da drüben...der Spaghetti-Fresser ist nen Giovanni pass auf. Aalglatte Typen. Haben ihre Finger in der Mafia drin und na ja man munkelt das Sie düstere Sachen draufhaben. So mit Geistern. Würd echt aufpassen !"

"Der da ist nen Malkavianer. Hat auf jeden Fall einen an der Meise. Tippe auf Choleriker und Narzißmus oder sowas. Blöd ist der aber auch nicht...immerhin besser als der Giovanni."

"Kennst du Hector. Ist hier Praefectus. Guter Mann. Bestimmt harte Schale. Harter Kern. Ich mag die Gangrel...du könntest auch einer sein ? Hmmm na ja. Den Rest kenn ich genauso gut wie du. Kaum oder nur ma so vom sehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 10 Aug - 1:55

"Ich weiß nicht ob ich ein Brujah bin."
Antwortete er und kippte das Blut aus dem Kelch hinunter.
"Ich weiß nicht wer ich bin, ich weiß nicht von wem ich bin. Ich weiß nicht zu wem ich gehöre.
Ich weiß nur das mich der Prinz zu diesen Toreador schickte und das Maria unheimlich lästig ist."
Er folgte dem Blick des Nosferatu zu dem Italiener, über den Malkavianer, bis hin zu den Gangrel.
"Ja Michael, mein neuer Aufpasser scheint sich mit den Gangrel gut zu verstehen. Du meinst ich
könnte ein Gangrel sein, ja?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 10 Aug - 3:18

H.U.G.O zerdrückt den Kelch vor Schreck und lässt den Klumpen zu Boden fallen. Das Blut rinnt an seiner Hand hinunter. Der makabere Nosferatu schaut Vincent an und nickt verstehend:

"Jetzt glaub ich dir das mit dem Bodensatz..."

Er bestellt etwas neues zu trinken und lümmelt sich im Stuhl zurecht. Als hätte er auf einmal Oberwasser der Lump. Grinsend fragt er den Caitiff :

"Ja... wie fühlt man sich so als Kanonenfutter ? Ist ja mal erfrischend für mich. Nicht das letzte vom letzten zu sein...Verzeih. So meinte ich das nicht. Nein ich bin cool mit dir Grosser. Kann dich leiden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 10 Aug - 5:59

Ein Knurren entfuhr dem Clanlosen, als der Nosferatu ihm diese Worte entgegenspuckte.
Seine Muskeln spannten sich und er ballte die Faust. Allerdings blieb er weiterhin regungslos.
Er wusste, dies hier würde ein Elysium sein, so hatten sie es genannt. Michael hatte besonders
darauf wert gelegt, ihn auf diesen Abend hier vorzubereiten. Würde er hier Gewalt anwenden,
so war sein Leben... Unleben... Existenz verwirkt.

"Ich mag es nicht, wenn jemand sowas sagt. Ich bin genau so eine Person wie jeder andere
hier im Raum und ich verdiene es ganz sicher nicht. Ich habe mir das alles nicht ausgesucht."

Die Haltung des Clanlosen, war abwehrend geworden und auch die schlichtenden Worte,
vermochten dies erst einmal nicht zu ändern."

"Wie meinst du das, dass du mal nicht das letzte bist? Sagt man das sonst zu euch? Bodensatz?
Findest du das Fair oder gerecht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 10 Aug - 14:53

H.U.G.O grinst spöttisch und scheint die Meinung Vincents nachzuvollziehen. Er höhnt leise ;

"Ja wenn du Clanlos bist. Bist du nichts. So einfach ist das. Es sollte dich gar nicht geben verstehst du ? Du hast dein Unleben halt mit nem Griff ins Klo begonnen."

Mit gespielter Eitelkeit fährt er sich einige Male über seine roten Haarbüschel und grinst verschmitzt mit seinem großen Maul :

"Wir leben hier in einer Diktatur Junge, vergiss den ganzen Scheiss mit der Demokratie und denk mal lieber ans Mittelalter. Wenn du Mist machst, rollt dein Kopf !"

Er deutet unschuldig auf sich und fängt dann mit Babystimme an Vincent nachzuäffen:

"...Bäbäbäb...Findest du das fair ?"

Sein Blick wird gehässig und er meint trocken :

"Ob ich das fair finde. WAS ? Das ich wie nen behinderter Mutant rumlaufen muss und in der Kloake hause ?
...Nein...oder das es noch etwas unwertigeres in unserer Gesellschaft gibt als unsereins...?..
Nein...es geht nicht darum was du oder ich wollen. Wir können nur versuchen uns nützlich zu machen und...naja...du wirst das Spielchen noch lernen..."

Er knurrt danach enttäuscht:

"Und jez erzähl mal was von dir...muss dir doch nicht alles aus der Nase ziehn."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 10 Aug - 15:29

Vincent wurde ungeduldig. Mit gereiztem Ausdruck kratzte er sich am Hinterkopf.
Er hatte diese Strukturen natürlich schon wahrgenommen, doch der größte Beitrag
zu ihrer Funktion, war es sie hinzunehmen, allerdings sparte er sich diese Worte nun.

"Ich kann dir nichts erzählen, was ich nicht weiß. Ich wurde verletzt und gequält..."
Er deutete auf seine Narbensammlung im Gesicht. "Daran erinnere ich mich dunkel.
Dann wache ich in einem Zimmer in München auf, ich weiß nicht wer ich bin, ich weiß nicht,
wer ich einmal war. Auf einem Zettel wurde ich willkommen geheißen unter den Kindern
der Nacht und Vincent genannt. Ich habe nicht gewartet, bis derjenige, der mir das angetan hat
und den Zettel schrieb zurück kam. Das war auch schon alles. Ich bin von so einem Malkavianer
zu dem Prinzen geschickt worden, als ich hier war und schon steckte ich hier mitten drin."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maximilian Harthausen

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 21.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 11 Aug - 9:03

Aus der Menge schälte sich eine Person die recht breit und muskelbepackt war. "Max" sah fürchterlich aus wenn er normale Klamotte trug.
Langsam kam er auf Vincent zu, dieser kannte ihn ja schon und den Nosferatu würde man auch noch kennenlernen.

Sein Gläschen vor sich hin und her schwenkend fragte er einfach mal:

"Na Jungs, was is Phase bei euch."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maria
Ahn
Ahn
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 20.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 11 Aug - 22:55

Nachdem sich mehr oder weniger die komplette Domäne begrüßt hatte fand Liana endlich gehör bei Maria.Es war nicht so das Sie sie ausblendete, jedoch forderten andere Dinge ihre Aufmerksamkeit.Als das kleine Spektakel dann vorei war wandte sie sich sofort an die Tochter der Kakophonie. Fragend blickten ihre großen Augen sie an, dann handelte sie.
"Komm mit." Sagte sie leise, dann lief sie in all ihrer Schönheit und Grazie voraus. Maria steuerte den Hinterausgang an der in den Hofgarten führte, wenn einen niemand störte war es hier sehr romantisch, leise knirschte der Schotter unter den Füßen der beiden Kainskinder, als sie durch den schwach erleuchteten Park liefen.Es war noch immer dämpfig, trotz des Regens wollte es nicht so recht abkühlen.Die Ahnin bewegte sich vorsichtig und leise dies war nicht ihr Gebiet und sie wusste das auch.

An einem kleinen Springbrunnen hielt Maria schließlich an, um ihn herum standen im Kreis ein paar Bänke. Die Ahnsherrin lächelte leicht. "Was gibt es wichtiges, das es dir so sehr nach mir verlangt?" Noch immer lächelte die Ahnin, aber Liana wusste genau das dieses Lächeln schnell weichen konnte, wenn es um andere Dinge ging.Liana wusste nicht ob Maria damals wegen ihr so gehandelt hatte, oder wegen der Maskerade.Die Toreador konnte es sich nicht leisten bei Friedrich III. in Ungnade zu fallen, aber war das der Grund?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 12 Aug - 14:47

Als Vincent den massigen Brujah erkannte, der sich aus der Menge schälte und auf sie zukam,
erhob sich der Clanlose und und reichte Max die Hand zur Begrüßung. Ein Lächeln machte sich
auf seinen Zügen breit. Der Brujah war einer der angenehmeren nächtlichen Bewohner dieser Stadt.
Er war einer der ersten, der Vincent nicht mit Herablassung behandelt hatte.

"Phase? Nunja, wir sitzen hier und fühlen uns fehl am Platz. Dauernd Ahnen, vor denen man
auf den Boden kriechen muss, ich habe schon überlegt, beim nächsten Mal
einfach gar nicht mehr aufzustehen. Die feine Gesellschaft wird wohl auch nicht erfreut
darüber sein, wenn man sich dazu gesellt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 12 Aug - 17:17

H.U.G.O winkt ab und meint freundlich :

"Na da hast du ja was hinter dir, erwarte kein Mitleid von mir, der Kuss der Nosferatu bringt weitaus größeren Schmerz mit als du dir vorstellen kannst. Ich mag dich und werde dir helfen wenn du magst, sag einfach was wenn du was brauchst."

Als der massige Brujah nähertritt, steht er auch auf und verbeugt sich lustlos und spult seinen Text ab:

"Guten Abend, ich bin H.U.G.O, Neonat der Nosferatu aus Frankfurt, ja was soll abgehen, Katzbuckelei also das übliche..."

Er grinst den Brujah an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 12 Aug - 21:47

Noch mit dem Handy am Ohr steht der Mann mittleren Alters vor der Orangerie.
Er telefoniert scheinbar noch.

"Und du bist sicher?"

Kurze stille.

"Ja... Orangerie. Da stehe ich vor..... nagut. Dann... wir hören uns. Ich geh mal rein."


Einer seiner Kontakte hat ihm den Hinweiß gegeben das heute eine gut Nacht für die
Anreise wäre. Immerhin wurde heute geladen. Zwar konnte ihm sein Kontakt nicht
dagen warum geladen wurde, aber es wird sich schon jemand hier befinden der
ihm das Gastrecht gewähren kann oder ihm zumindest sagen kann, bei wem er
sich dafür melden muss, ehe er mit dem Prinzen über ein dauerhaftes
Bleiberecht verhandeln kann.

Der Mann streift seine halblangen Haare hinter die Ohren und schiebt die Fliegersonnenbrille
über die Stirn hinauf um die Haare zu fixieren.
Er trägt ein schwarzes einfaches Hemd und eine schwarze Weste darüber. Eine Krawatte
spart er sich. Ansonsten schließt auch nur eine Jeans und ein paar gut geputzte schwarze
Stiefel das Bild ab. Zumindest sieht er nicht so aus als hätte er eben noch
in der Gosse gelegen, mehr wollte er nicht erreichen.

Mit einem lächeln auf den Lippen und an sich guter Laune betritt der das Foyer und blickt sich um.
Seine Hände schiebt er in die Hosentaschen, er wirkt nicht nervös, eher etwas verwirrt. Man könnte
die Meinung fassen, dass der Mann nicht genau wüsste ob er hier richtig ist.


Nach oben Nach unten
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 16 Aug - 11:36

Ob es eine gute Nacht war um in Ansbach anzukommen war eher ungewiss. Das Wetter war noch immer Scheiße und machte auch keine Anstalten sich irgenwie zu verbessern
Draussen vor dem großen Gebäude war niemand, niemand außer Xander. Der Malkavianer ging gelassen in Foyer, dort war nur eine Frau zu sehen. Durch eine offene Tür konnte Xander sehen das die Sääle voll mit Leuten waren, die sich unterhielten oder tranken.Ein paar schauderhafte Gestalten waren dabei, so weit der Malkavianer das auf den ersten Blick sehen konnte. Soweit war man aber alles in allem noch nicht. Eine einigermaßen ansehnliche Frau gebot dem Mann vom Clan des Mondes Einhalt, es war die Ventrue Frederike Luise von Ansbach. "Guten Abend werter Herr, darf ich fragen wer sie sind?" Freundlich lächelte die Frau, aber Xander wusste genau das es nur eine Täuschung war, sie überprüfte bereits alles was wichtig war...Zwinkerte der Mann? Hob sich seine Bauchdecke? Bewegten sich seinen Nasenflügel? Frederike stand etwa noch 2 Meter von Xander entfernt.

Der Brujah der an Hugo und Vincent herangekommen war lächelte etwas. "Ach das ist doch nicht so wild, man muss sich schließlich nur einmal krumm machen.
Ach und Kumpel... vor mir musst du das nich machen ... bin ja kein Ahn. Und was Katzbuckelei angeht... so viel ist es gar nicht oder?"

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 16 Aug - 12:09

Der Malkavianer sieht die Frau an und krazt sich kurz am Kopf und sagt dann: "Xander Valaran, Bewerber für die Psychologie Abteilung.
Mir wurde gesagt, dass der Chef würde hier ein Mitarbeitertreffen abhalten. Ich komme aus einer
befreundeten Firma. Denke über einen Wechsel nach, da wollte ich mal das ein oder andere Wort mit Ihrer
Personalabteilung wechseln. An wen darf ich mich den da wenden?"

Er grinst freundlich. Keine Atmung. Kein Zwinkern. Seine Haut wirkt jedoch rosig und auf den ersten
Blick ist er menschlich.
Nach oben Nach unten
Esmeralda Hinterwinkler
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 04.11.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 16 Aug - 22:51

Esmeralda schlurfte zu Fuß durch die Nacht, mehrere Schals, um gen au zu sein vier, zwei aus schwarzer, einen aus dunkelgrüne und den letzten aus dunkelblauer Wolle um ihren Hals geschlungen und in die üblich weite und dunkle Kleidung gehüllt: Der Hoodie war schwarz und die Hose aus einem dunkelblauen Jeansstoff, der an den Knien bereits abgewetzt und heller zu sein schien, die eine der Hose hatte sie in ihre Stiefel gestopft, die geschnürt bis zur Mitte ihrer Waden reichten und ihre Hände steckten in Handschuhen.


Die Kapuze ihren Hoodies hatte sie sich tief in die Stirn gezogen. Pünktlichkeit war eigentlich etwas, auf das sie viel wert legte, doch es kam immer wieder dazu, dass sie sich in der Zeit verlor. Die dunklen Augen glitten unruhig hin und her. So viel mochte geschehen sein und es lag etwas in der Luft, man konnte es förmlich schmecken – oder war es nur ihre Paranoia und der „Duft“ der Kanalisation? Sie kaute auf ihrer Unterlippe herum und versuchte ihre Fuße möglichst leise auf den Asphalt aufzusetzen und das Anwesen aufzusuchen.


~Du wirst viel Aufmerksam auf dich ziehen, du dummes, naives Kind!~, sagte sie sich in Gedanken und neigte den Kopf, um ihre Nase in den Schals zu vergraben. Sie Schritt den Weg entlang, auf die Türen zu – wer mochte bereits dort sein? Sicher die üblichen Gestalten. Ihr erstes 'Treffen' war alles andere als angenehm gewesen und sie wusste, dass es ihre Haltung gewesen war, die dafür gesorgt hatte, dass man sie nicht der Stadt verwiesen hatte. Ihr „Clansbruder“, wenn man ihn so schimpfen wollte, hatte sich u viel geleistet und den Namen – sollte es denn möglich sein – noch mehr in den Dreck gezogen (und das will bei einem Nosferatu etwas heißen!)


Sie bemerkte die „Versammlung“ der Anderen und verzog den Mund – Gespräche... Sie war kein Freund von zu vielen Worten. Es brauchte Konzentration und Mühe für sie gesprächig zu wirken – geschriebenes war doch so viel einfacher und bot vielerlei Möglichkeiten. Die Sprache war zwar auch zu verschlüsseln, doch wie sicher war dies? Sie ging deutlich langsamer und versuchte sich kurze Sätze in ihrem Kopf zurecht zu legen – kurze Vorstellung, der Name sollte reichen, vielleicht ein paar Höflichkeiten: Frage nach dem Wetter? Sie lachte leise und kaum hörbar in sich hinein. das Wetter war wohl das Letzte, was interessant wäre.

_________________
01001001 01100011 01101000 00100000 01100110 01101001 01101110 01100100 01100101 00100000 01100100 01101001 01100011 01101000
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 17 Aug - 2:49

"Ich beschwere mich ja auch gar nicht ."

Wirft der Nosferatu hastig ein. Er nimmt wieder Platz und erkundigt er sich salopp bei dem Brujah nach einigen Angaben :

" Was geht hier so, was weisst du über den Nosferatu der gejagt wird ? Kanntest du ihn ? Hast du gehört wo er rumlungert hat. Wie wärs wenn wir zusammenarbeiten ?"

Er lächelt verlegen und breitet beide fuchteligen Arme aus um Anerkennung auszudrücken :

"Du und Vincent, ihr seid doch echte Hauer, das seh ich auf den ersten Blick, warum packen wir uns nicht den Lump? Ist doch ein gefundenes Fressen für nen Brujah, und du Vincent kannst dich bestimmt mal als nützlich erweisen als Clansloser Bodensatz, oder ? Wär doch dufte wenn du es hier zu etwas bringen würdest, Mann das ist deine Chance !"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 17 Aug - 16:21

Vincents Augen wurden größer. Ein gejagter Nosferatu. Könnte es dieser Nosferatu sein,
von dem Eric gesprochen hatte? Natürlich, das musste er sein. Seine Fäuste ballten sich
und seine Kiefer begannen zu mahlen. Der Gedanke sich zusammenzutun schien gut.
Hugo bemühte sich ziemlich um einiges an Zusammenführung. Das war interessant.
Vielleicht war er der richtige, die Zeit würde es zeigen.

Er blickte zu dem Brujah hinauf, und zuckte mit den Schultern.
"Ich weiß nicht, von welchem Nosferatu er redet. Ist der so gefährlich, das man ihn zu dritt
angehen muss?"

Er stockte bei den letzten Worten des Nosferatu und der düstere Ausdruck in seinen Augen sprach
Bände. "Hör auf das zu sagen!" Sein Ton war gefährlich ruhig, geschwängert mit kalter Wut.
"Ich glaube es ist egal, wie sehr ich versuche hier etwas zu tun. Ich bin immer nur der Clanlose."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mo 17 Aug - 18:24

Der groteske Schelm erhebt sich leicht und es wirkt fast als wolle er wie eine Kakerlake auf Vincent zukrabbeln, doch er erstarrt inmitten in der Bewegung und fixiert den kräftigen muskulösen Caitiff mit seinen zu Schlitzen verengten Augen...

H.U.G.O krächzt den Clanlosen verächtlich entgegen :

" Das ist falsch ! Hör mir bloß auf mit deiner rumjammerei, das ist ja nicht zum auszuhalten..."

Der Neonat der Verborgenen lehnt sich wieder zurück und scheint entspannter als er seine Meinung zu dem gejagtem Nosferatu kund gibt :

"Vincent ! Natürlich ist er gefährlich warum meinst du Riesenmuskelprotz das er sonst gejagt wird ? Und anstatt rumzuheulen kannst du ja mal richtig auf die Kacke haun und den hiesigen Kainskindern deinen Wert beweisen und mir helfen das Früchtchen zu schnappen !"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 18 Aug - 0:20

Vincent verschränkte die Arme vor der Brust und nickte zu dem Vorschlag. Er würde dabei sein.
Diesen Nosferatu zu erwischen, lag auch durchaus in seinem Interesse und er könnte sich
gleichzeitig damit mehr etablieren.

"Ich bin jedenfalls dabei, allerdings kenne ich ihn nicht, habe ihn nie gesehen und kenne seine
Gewohnheit und Vorlieben nicht. Ich kann also nicht mit Infos, nur mit Tatkraft helfen, aber
davon wenigstens einer Menge."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 18 Aug - 17:36

Der Malkavianer unterhält sich noch kurz mit der Dame und wird dann in den Hauptraum gebeten.

Er steckt die Hände in seine Hosentaschen und geht gemütlich los. Es sind ja schon einige Leute da.
Sicherlich einige interessante Gestalten.
Die Dame sagte, man würde sich bei ihm melden, wenn seine Vorstellung vor dem Prinzen fällig wird,
dann kann man ja schonmal die anderern Gäste begrüßen.

Ein paar Schritte in den Raum und er überlegt kurz...... zwei Möglichkeiten.
Laut oder Leise. Wie immer.... schwere Entscheidung.

Laut.

Er räuspert sich kurz und erhebt die Stimme:

"Einen schönen guten Abend, die Damen und Herren. Mein Name ist Xander Valaran,
Clan des Mondes, Ancilla und so weiter.... es freut mich Sie alle kennen zu lernen."

Daraufhin zeigt er mit seinen Zeigefingern, gehalten wie Pistolen in die Anwesenden, zwinkert
übertrieben und schnalzt mit der Zunge "Chick chick"
Innerlich wie äußerlich grinst er. Er mag es sich so vorzustellen. Er ist ein
Malkavianer. Die anderen halten ihn sowieso für völlig wahnsinnig. Dann
kann man auch mal etwas Zeit sparen.
Wer wird schon einem Narren böse sein?

Nun wendet er sich ab und sucht er sich einen Ober mit etwas zu trinken
oder vielleicht eine Bar. Es war eine lange Reise.
Nach oben Nach unten
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 19 Aug - 0:15

DIe Vorstellung des Malkavianers bringt den Nosferatu leicht aus dem Konzept, er kippelt etwas mit dem Stuhl nach hinten und kann sich ein Grinsen nicht verkneifen. Rasch verbirgt er es und nickt verbeugend in seine Richtung als er sich zu Vincent und dem Brujah auf dem Tisch vorneüber lehnt und raunt :

"Na, wenn das mal nicht frech war !"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 19 Aug - 21:03

Liana war mehr als Froh, als sie endlich Gehör bei der Ahnsherrin fand. Die Gespräche,
waren bis dahin ermüdend gewesen. Sie hatte sich von ihrem Gesprächspartner, einem Tremere
gelöst, als die Ahnsherrin, sie heran gewunken hatte. Sie bekam die Begerüßung des Malkavianers
nicht mehr mit, als sie mit Maria durch den üppigen nächtlichen Garten flanierte.
Alles in ihr drängte danach sich bei der Ahnsherrin einzuharken. Als sie an dem Brunnen ankam,
durchflutete Aufregung ihren Körper. Die Musik in ihrem Ohr passte hervorragend zu der romantischen Szenerie, auch wenn dies täuschte. Hier waren sie auf einem
Elysiumdgelände eines fremden Clans und sie konnten niemals sicher sein, wer sie vielleicht
beobachtete. Der Drang sie an dem Brunnen einfach in die Arme zu schließen und die Lippen auf
ihre zu pressen wurde fast übermächtig, doch die Tochter hielt sich noch zurück.

"Ich wollte euch wissen lassen, wie es momentan um meine Recherchen steht. Ich habe etwas
Material aus dem Lager der Soldaten sichergestellt, doch der Computer den ich erbeutet habe,
ist verschlüsselt und bisher haben alle Bemühungen ihn zu knacken versagt, was das gefundene
Blut angeht, so habe ich mich an die Tremere gewandt, doch inwieweit diesen zu trauen ist, bleibt
natürlich fraglich. Ich möchte nur das ihr wisst, das ich alles tun werde um diesen Angriff auf euch
aufzuklären."

Sie seufzte. Natürlich hatte sie irgendetwas sagen müssen, doch sie wusste sehr gut, das sie dies
auch nach diesem Treffen hätte berichten können. Sie biss sich auf die Unterlippe und wagte es nun
der Ahnsfrau näher zu kommen. Ihre Lippen nähertem sich dem Ohr der Ahnsherrin und sie begann
nun zu flüstern.

"Es tut mir leid, euch hier so zu beanspruchen, ich gebe zu, ich wollte hauptsächlich mit euch allein
sein. Es vergeht keine Nacht, in welcher ich nicht an euch denke und die Sehnsucht brachte mich
fast um, ich... " Sie stockte. "Ich möchte euch sagen, ihr habt meine Loyalität und... ihr habt...
meine feste Liebe. Verzeiht ich wollte nicht, das jeder das erfährt und ich möchte euch anbieten...
den zweiten Schritt in den Bund mit euch zu gehen, als Beweis meiner Verehrung und meiner
Gefühle für euch."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 19 Aug - 21:08

Der Südländer hatte offensichtlich keinen Gesprächsbedarf. Markus hob die Augenbraue, als eine
weitere Gestalt den Raum betrat. Eine ungewöhnliche Vorstellung erfolgte, doch ebenso interessant.
Ein Ancillae seines Clanes, der Neugeborene löste sich aus seiner überraschten Erstarrung und schritt
durch den Raum auf den Clansbruder Xander zu.
Als er den anderen Malkavianer erreichte, zierte ein Lächeln sein Gesicht. Er glaubte zu wissen,
warum er diesen furiosen Auftritt gewählt hatte. Natürlich wussten sie, wie ihr Clan angesehen
wurde, wer würde sich schon wundern? Er ist eben Malkavianer. Es war der selbe Grund, aus welchem
Markus seine Handschuhe gewählt hatte.

"Eine beachtliche Vorstellung gerade." Eröffnete er das Gespräch.
"Markus Zeiner, Neugeborener unseres Clans."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 21 Aug - 3:44

H.U.G.O betrachtet neugierig Markus Zeiner und muss erneut lächeln :

"Na da haben sich ja zwei gefunden, wir sollten die Spinner mal fragen ob Sie mitmachen !"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 21 Aug - 12:23

Xander wendet sich um und lächelt:

"Hallo Markus. Freud mich. Nenn mich Xander."

Dann spricht er etwas leise:

"Sag mal... was ist das den für ein Clown da drüben? Ist der zur belustigung hier?
Kann der Jonglieren? Ich mag sowas...."

Er lacht leise und nimmt sich dann zwei Gläser von einem Tablett. Eines reicht er Markus und
sagt dann noch:

"Sei ganz ungezwungen, ja? Bin noch nicht lange Ancilla, der Status ist
mir auch völlig schnuppe, zumindest Clans intern. Na komm, erzähl mir mal
von den Leuten hier, dann muss ich nicht jeden gleich am ersten Tag
ansprechen."
Nach oben Nach unten
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 21 Aug - 16:33

Ein Schmunzeln überkam Markus, als Xander von dem Clown sprach.
Er ergriff das gereichte Glas und nahm einen kleinen Schluck von der enthaltenen Vitae,
bevor er sich an die Seite seines Clansbruders stellte und den Blick durch den Raum schweifen ließ.
Sein Tonfall war ebenso leise, als er anfing zu erzählen.

"Generell bin ich noch gar nicht lange hier in dieser Stadt und bin erst damit beschäftigt,
eine kleine Basis aufzubauen. Aber ein Paar informationen kann ich dir natürlich liefern."

Er deutete auf den Clown.

"Das ist Hugo, ein Nosferatu,
sagt er kommt aus Frankfurt und bemüht sich einen auf Camarilla-Idealist zu spielen.
Er bricht auch geflissentlich bei dir ein und feilscht dann um seine Schuld, sei dort also
vorsichtig."

Sein Blick glitt weiter.

"Der gewaltige Muskelprotz bei ihm ist ein Brujah und heißt Maximilian, er ist Türsteher im
Schuppen Kammerspiele, der von dem Brujah-Ahn geleitet wird. Max war bisher eher der stille Typ.
Der Narbige der ebenso dort sitzt ist mir noch unbekannt."

Er schweifte weiter zu den Gangrel.

"Der eine dort, ist Hector Seiler, die Geißel, der Ahn dort ist Johann der Sheriff.
Die anderen Gangrel kenne ich nicht. Von Clan Tremere habe ich mich bisher fern gehalten,
ebenso von dem Toreador-Geschmeiß."

Er grinste

"Das Gefüge hier ist sowieso ein interessantes.
Toreador und Ventrue liegen sich hier in den Haaren.
Es gibt zwei kleine Koalitionen, die eine sind wir, die Toreador und die Brujah. Auf der anderen
Seite stehen die Ventrue, Tremere und Gangrel. Die Nosferatu sind ein hier seltenes Neutrum.
Der Prinz hat momentan wenig für sie übrig, weil einer von ihnen es geschafft schon bei der
Vorstellung nicht an Unverschämtheiten zu sparen und nun Blutgejagt wird. Also ganz ersparen,
kann ich es dir nicht dich unterhalten zu müssen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 22 Aug - 9:07

Xander trinkt einen großen Schluch und nickt und und wieder wärend
Markus spricht. Er sagt dann:

"Also eine aktibe Blutjagd.... nett. Ich denke mal das dann gerade die
Nosferatu großes Interesse daran haben die Jagd zum Erfolg zu
führen.
Wenn du sagst.. es gibt zwei Lager hier, beide an sich durch
drei Clans gleich aufgestellt... wäre es dann nicht sinnvoll
den Nosferatu ein wenig unter die Arme zu greifen um
einen vierten Clan in unser Lager zu holen?"

Er trinkt noch etwas und fügt hinzu:

"Ohne mich jetzt mal aus dem Fenster lehnen zu wollen,
aber wie steht es um unseren Clan hier? Sind wir beliebt?
Haben wir einen Ahnen? Wer ist Primogen?"
Nach oben Nach unten
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 22 Aug - 15:09

Markus nickte bei Xanders Bemerkung.
Genau dies war der Grund gewesen, warum Markus
dem Nosferatu seinen dreisten Einbruchs und Feilschversuch am Ende
doch geduldet hatte. Es sollte eben kein böses Blut geben.

"Meines Wissens nach, sind es zwei Nosferatu hier in dieser Stadt.
Man könnte bei der Blutjagd helfen um Clan Nosferatu dabei zu unterstützen,
den eigenen Namen reinzuwaschen, das wäre schon ein großer Schritt,
in unsere Richtung."

"Ahnsherrin unseres Clanes ist Aileen Präger, sie ist ebenso die Erstgeborene,
was das Image unseres Clanes angeht, ich denke mal es ist eine Form der Gleichberechtigung.
Die Brujah und Toreador, brauchen Rückendeckung, man kann es sich also schwer erlauben,
uns zu banalisieren."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 22 Aug - 22:47

Vincent folgte dem obskuren Primogen der Malkavianer mit Blicken
und beobachtete, wie sich ein anderer Mann zu ihm gesellte und sie sogleich
ein Gespräch begannen. Ob sie beide zum selben Clan gehörten?
Vincent fühlte sich mit einem Mal schrecklich ausgeschlossen.

"Ich kenne sie nicht, ist der Clan des Mondes gut?
Wenn du sie bei der Jagd dabei haben willst, frage sie doch."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 23 Aug - 0:14

"Das solltest du auch nicht." entgegnete der Brujah trocken.
Die beiden Malkavianer unterhielten sich prächtig, Markus gab das wenige was er wusste weiter, so das sein Clansbruder wenigstens das Gefühl haben konnte, etwas gelernt zu haben.Die Gangrel verharrten bisweilen ruhig, von Liana und Maria wusste man nur das sie durch den Hinterausgang in Richtung Park gelaufen waren.
Axel war schrecklich spontan in manchen Momenten, natürlich erkannte er seines Clanes Blut... Mit einer schnellen Bewegung hatte er Esmersalda bei sich eingehakt.,
"Keine Sorge Schätzchen, ich mach das schon." raunte er ihr leise entgegen, als er sie mehr oder weniger schon zu Vincent und Hugo zog.
"Hi, das ist Claire Grube, ich bin Blasimir Fickdusimir, na, gibts was neues?" Demonstrativ lag der Blick des Nosferatu auf Vincent, er sprach jedoch mit Hugo...
Andrej unterhielt sich nich immer mit Ravyn, es ging um irgendein astronomisches Phänomen das die Gangrel im Prinzip nicht die Bohne interssierte.... Small Talk.
Auch Aileen hatte sich mit ihrem Schützling in Richtung des kleinen Grüppchens gegeben welches so eifrig diskutierte.Die beiden Toreador unterhielten sich zur Verwunderung vieler
mit Soraya... Alle drei waren sie äußerst ansehnliche, kluge Frauen, die gewiss über mehr sprechen konnten als das schlechte Wetter.
Jacob hatte sich mit seiner Violine die Zeit vertrieben, es sah tatsächlich so aus als würde er in dieser Nacht noch einen zum Besten geben.

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Maria
Ahn
Ahn
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 20.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 23 Aug - 0:15

Maria riss die Augen ein Stück weit auf als Liana begann zu sprechen.
"Oh mon cher,.. deine Hingabe ehrt Dich so sehr."
Ein Hauch von Verstädniss war in dem wenigen Licht in Marias Gesicht zu erkennen gewesen.
"Wenn du willst darfst du diesen Schritt gehen, ich werde dich geleiten... wenn es so weit ist.
Niemand weiß etwas, darum sorge dich nicht mon cher, zu sehr sind sie mit sich selbst beschäfftigt, zu sehr versuchen sie zu sehen was sie nicht sehen können.
Die, die drinnen feiern sind nicht unser Problem, du weißt was unser Problem ist, wir werden das aufklären, koste es was es wolle."
Nah war die Rose an die Tochter herangekommen, hätte eine der beiden Schönheiten noch geatmet hätten sie wohl ihren Atem spüren können bevor die Ahnin der Toreador sie küsste, wild und leidenschaftlich.
Die Rose beherrschte sich nach einigen Augenblicken wieder und löste sich aus der Umarmung, ernst sah sie die Tochter der Kakophonie an.
"Hier ist das zu gefährlich für uns.
Bring deine Ergebnisse zu mir, evtl. kann ich dir helfen.
"Und liebes, sieh ab und an nach diesem Vincent, wir können uns keine großartigen Fehler erlauben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 23 Aug - 1:50

Liana hatte kurz Ängste ausgestanden. Sie wusste nicht, ob diese Offenbarung die Ahnsherrin
nicht vielleicht brüskieren oder als Verschwendung ihrer Zeit angesehen werden würde.
Sie hatte selbst damit gerungen, ihre Beherrschung aufrecht zu erhalten und ihre Lippen nicht auf
der Rose zu drücken. Ein wohliger Schauder durchlief die Tochter bei den Worten der Toreador.
Am liebsten hätte sie an Ort und Stelle von der Ahnsfrau getrunken, sich ihr hingegeben.
Die Rose kam nah heran und Liana glaubte den Verstand zu verlieren. Die Nähe dieser Frau betörte
sie so ungemein. Dann lagen die Lippen der Ahnsherrin auf ihren. Überrascht weitete die Tochter die
Augen, bevor sie diese wehmütig schloss und den Kuss mit gleicher Leidenschaft erwiderte.
Die Glückseligkeit währte leider nur zu kurz und noch einige Sekunden, blieb sie in dieser Haltung,
mit leicht gereckten Lippen stehen, als die Rose sich bereits gelöst hatte. Liana seufzte wehmütig.

"Wann darf ich zu euch kommen geliebte Gebieterin?
Ich werde auf diesen Vincent achten, er wird euren Namen nicht in den Dreck ziehen, das schwöre
ich euch."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   So 23 Aug - 3:40

H.U.G.O steht kurz auf und verbeugt sich freundlich vor seinen Clansgeschwistern und begrüßt Axel als ersten :

" Na, hast du jemanden aufgerissen ?"

Sein Blick wandert zu Claire und er heisst Sie willkommen:

" Hallo, mein Name ist H.U.G.O , Neonat unseres Blutes aus Frankfurt, freut mich ."

Er setzt sich und stellt Vincent vor :

"Das ist Vincent, einfach nur Vincent, ist nen starkes Kerlchen. Scheint in Ordnung zu sein."

Er schaut noch einmal zu den Malkavianern und winkt Ihnen freundlich zu, ein feixendes Grinsen in Richtung Markus, dann widemet sich H.U.G.O wieder seinen Clansgeschwistern :

"Axel, gut das du da bist, wir müssen Thau finden, erzähl uns bitte alles was du weisst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Di 25 Aug - 22:58

Xander sieht den Nosferatu winken und sagt zu Markus:
"Ach guck an. Der Clown hat ja Manieren."

Er grinst freundlich zurück und winkt ebenfalls.
Im Anschluss sagt er:

"Ich würde gerne bei Zeiten unsere Ahnsherrin mal kennen lernen.
Da ich beabsichtige länger hier zu bleiben, hätte ich auch gerne
ihren Segen dafür.
Mmh.. Weißt du was Markus, wir helfen dem Clan der Verborgenen.
Bitte diesen Hugo doch mal zu uns. Ich würde ihn gern kennen lernen."

Dabei lässt sich Xander noch ein Glas Vitae reichen.
Nach oben Nach unten
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 26 Aug - 1:59

Markus nickte und betrachtete sich den Nosferatu.
Er würde die Dreistigkeit der Ratte nicht so schnell vergessen, doch noch durfte er sich
keine Feinde schaffen, auch wenn dies vielleicht schon geschehen war.

"Ich würde sagen, dann bieten wir uns einmal an, aber es wird schwer,
ich habe bereits an einer Jagd nach dem Nosferatu mitgewirkt und wir haben ihn nicht erwischen
können. Danach kann ich dich unserer Ahnsherrin vorstellen."

Er winkte dem Nosferatu und bedeutete ihm, sich mit seiner kleinen Traube an Personen,
zu ihnen zu gesellen. Auch Markus nahm sich noch einen der Kelche und stürzte ihn ziemlich
schnell hinunter. Er löste sich von der Seite seines Clansbruders und trat auf die kleine
Nosferatu-Versammlung zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maria
Ahn
Ahn
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 20.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 26 Aug - 21:36

"Wann es Euch danach ist mon cher."

Die Ahnin lächelte.

"Komm, stürzen wir uns ins Getümmel..."

Fast hatte ihr Blick was freches...

"... ich glaube einfach nicht das Friedrich III. zum Spaß an der Freude geladen hat, dass passt nicht zu ihm..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Axel Schweiß
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 20.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 26 Aug - 22:01

Die andere Ratte lächelt, oder tut zumindest etwas das so aussehen könnte seines Erachtens nach. "Nein, das würde anders aussehen, ha, ha, haaaa!"
Auch Axel stellt sich vor, auch wenn es sich durch die begrüßung des anderen Nosferatu eher erübrigt hatte.Ich bin Axel Schweiß,Neugeborener vom Blute der Nosferatu."
Jetzt war es noch an Esmeralda sich vorzustellen, unter welchem Namen sie das machen würde war Axel egal...man musste Vorsicht walten lassen in diesen Nächten.
Axel mustert Vincent für einen Augenblick, seine Mimik lässt keinen Rückschluss darüber zu was er wohl denkt. Nur ein Nicken kann man nach ein paar Sekunden sehen.

"Tja, also wenn du mich fragst hatte der Typ schon ein ander Waffel, aber Gefallen is Gefallen, also hab ich ihm gesagt woh´s zum Boss geht.
Wenn ich gewusst hätte was der dann für ne Show abziehen wollte hätt´ ich´s natürlich bleiben lassen.
Er war damals nicht sonderlich groß, wirkte eher zerschlissen, ey alter einer von uns halt...er hat am Anfang auch ziemlich viel Bullshit gelabert...von wegen Damaste und so...
Thau hat wohl eine Vorliebe für Wartungsräume, fühlt sich da wohl irgendwie wohl oder so.Über seine Fähigkeiten weiß ich nichts.
Und ne unverschämte Drecksau is er halt, der alte Frieder wird wohl nicht um sonst gekocht haben.
Zynische stimmen behaupten man hätte Thau nicht gut vorbereitet auf seine Vorstellung und das die Domäne Ansbach selbst Schuld habe, aber... das ist Quatsch.
Es wäre das erste Mal das die Domäne die Bringschuld hat.
Wie seht ihr das? Wisst ihr was?"


Zuletzt von Axel Schweiß am Mi 26 Aug - 22:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Mi 26 Aug - 22:06

Liana lächelte zärtlich, gleichzeitig, kam sie sich jedoch dumm vor.
Die ganze Zeit, hatte sie sich von ihrer Liebe unnötig ferngehalten.
Sie hatte die Ahnsherrin niemals belästigen wollen und lieber gewartet, bis man nach ihr verlangte,
nun zeigte wusste sie, dass auch Maria ihre Verbindung gut hieß und wollte, im Idealfall, ebenso,
wie sie. Nun wagte auch Liana eine Frechheit. Ihre Hand legte sich auf den Körper der Rose, ein Stück
über der Brust und sie gab ihr noch einen schnellen, aber innigen Kuss, bevor sie zu den Worten
der Toreador nickte. Ein Kämpferisches Lächeln lag auf ihren Zügen.

"Ich bin an eurer Seite Geliebte Herrin."

Gemeinsam schritten sie wieder zurück auf die Türen der Orangerie zu.

"Ich werde heute übrigens noch im Theater singen. Der Malkavianer, der es erstanden hat,
hat sich bereit erklärt es heute nach dem Treffen zur Verfügung zu stellen. Wenn es ein
Triumph wird, dann wird es auch der eure sein, das Verspreche ich euch."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 27 Aug - 9:19

Der Malkavianer lächelt und setzt sich auf einen der nahen Stühe.
Er stand heute schon lang genug. Von einem Kellner lässt er sich
einen Aschenbecher bringen und zündet sich eine Zigarette an.

Der Duft von Vanille und Tabak verteilt sich in seiner Umgebung.
Er dürfte wohl Tabak mit starkem Geschmack rauchen.

Der Rauch verlässt seine Nasenlöscher und er seufzt zufrieden.

Sein Blick wandert ein wenig durch den Raum und sucht nach Dingen
oder Leuten die vielleicht mal interessant sein könnten.
Nach oben Nach unten
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 27 Aug - 13:24

Markus stieß zu den drei Nosferatu, Vincent und dem Brujah dazu und hob seinen lehren Kelch
zu einem Gruß, bevor er ihn auf den Tisch stellte. Die Versammlung war grotesk und einen
kurzen Moment zuckten seine Augenlieder. Der Anblick der Nosferatu, rief unangenehmes
Wissen wach, doch der Malkavianer hatte sich schnell wieder unter Kontrolle. Sein Blick glitt
wieder zu dem Kelch. In der glänzenden Oberfläche, spiegelte sich das Gesicht, das er allen zeigte.
Beruhigung durchflutete ihn und am liebsten hätte er ausgeatmet.

"Grüße die Herren, die Dame. Markus Zeiner, Neugeborener vom Clan des Mondes.
Mein werter Clansbruder Xander und ich wollten sie einladen, sich mit an unseren Tisch zu
begeben, wir sind zu dem Schluss gekommen, das wir Clan Nosferatu helfen wollen, ihren
Clansbruder, der sie alle in Verruf brachte zu finden, außerdem würde Xander sie gerne
kennenlernen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 05.12.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 27 Aug - 13:32

Vincent nickte dem anderen monströsen Wesen zu, als dieses es tat.
So schnell würde er sich an diese Nosferatu wohl nicht gewöhnen.
Die Frau, welche er mit an seinem Arm bei sich führte, war nicht minder abstoßend.
Ein gutes hatten diese Personen, man fühlte sich gleich wie eine Schönheitskönigin.
Als Axel in die Runde fragte, was sie alle von der Situation hielten, zuckte er lediglich mit den
Schultern.

"Ich habe keine Ahnung. Ich wurde auch nicht vorbereitet. Mir wurde nur gesagt, wo
ich mich vorstellen sollte und hab es dann gemacht. Dieser Prinz hatte bei mir nicht gekocht."

Vincent bemerkte, wie sich einer der Malkavianer ihnen näherte und wich automatisch einen
winzigen Schritt zurück, als die Gestalt zu ihnen trat. Die Vorstellung war freundlich, ebenso
die Einladung, doch warum kamen die zwei nicht einfach zu ihnen?

"Vincent." Stellte er sich vor. "Vom Clan des Bodensatzes."
Vielleicht hatte Hugo recht, vielleicht sollte man das ganze mit etwas mehr Humor nehmen.
Mach das, womit sie dich verletzen zu deiner Rüstung. Er schmunzelte Hugo leicht zu.
Ein stilles Zeichen, das er sich den Rat des anderen kainskindes zu Herzen nehmen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Friedrich III.
Prinz
Prinz
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 27 Aug - 17:34

Der riesige Leibwächter kniete voller Demut vor seinem Prinzen, der Gangrelahn hatte ihm vor sehr langer Zeit die Treue geschworen, was auch immer geschehen möge.
Sein Eid band diesen Hünen, er war absolut loyal Friedrich gegenüber und wahrcheinlich hatte er öfter als ein mal seine Existenz auf´s Spiel gesetzt um seinen Herren, seinen Prinzen zu beschützen. Auch war er seiner Gnade ausgeliefert, denn auch wenn Friedrich III. Hector seinen Fehler verzieh, so verlangte er doch eine geringe Gegenleistung.
Johann hätte diesen Fehler eigntlich ausbaden müssen, aber Friedrich entschied in seiner unendlichen Gnade anders.Natürlich konnte ihm das Spott und Hohn einbringen, aber keiner hatte es jemals gewagt... "Mein Prinz, Hector ist angewiesen alles zu zerreißen was nicht ansatzweise zu unserer Domäne gehört, so wie ich es überblicken konnte ist fast jeder Kainit Ansbachs anwesend.Er wird es nicht versuchen. Er mag ein unverschämter Fratz gewesen sein, aber ich denke, so dumm ist nicht mal er."

"Abwarten Johann, die Nacht hat erst begonnen... es juckt ihn bestimmt in den Fingern, diesem kleinen Bastard..."
Entschlossen blickte Friedrich seinen Leibwächter an.
..."verlass Dich drauf...
Er ist zu dumm um zu gehen und sich seinen Fehler einzugestehen...
und er wird es versuchen... nur weil er glaubt im Recht zu sein..."
Friedrich nickte wärend er mit Johann sprach.
"du wirst sehen Johann."
"Ein Nosferatu dem sein Stolz im Weg steht...Sachen gibts.."
"Gehen wir."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 27 Aug - 19:31

Liana betrat den Saal erneut, Seite an Seite mit Maria. Sie war glücklich. Dieser Abend
hatte sich vollkommen gelohnt, hatte ihr gezeigt, was sie besonderes gefunden hatte.
Doch nun galt es wieder dies zu verbergen. Nun waren sie in den Raubtierkäfig zurückgekehrt.
Ihr Blick glitt einmal durch den Saal zu diesem Vincent. Eine vernarbte hässliche Gestalt,
davon schien es in der Domäne zunehmend mehr zu geben. Sie würde auf ihn acht geben, doch
zuvor musste sie wissen, wer jetzt gerade die Verantwortung für ihn hatte.
Mit Maria zusammen, gesellte sich Liana zu den anderen Toreador, dem Clan, welchem sie
sich verbunden fühlte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Do 27 Aug - 19:47

H.U.G.O grinst als Markus Zeiner an den Tisch tritt, auch er vergisst nicht so schnell, versucht es jedoch nicht so plump zwischen den Zeilen zu vermitteln wie der Malkavianer .

Vincents aufkeimender Sarkasmus wird mit einem kumpelhaften Lächeln quittiert bevor er sich dem Malkavianer widemet, er klatscht in die Hände und meint :

"Na das ist aber nett, find ich echt toll von euch, seid echt ne fantastische Truppe,Herr Zeiner, Sie sind echt ne dufte Type, ja der Herr Xander interessiert mich auch offen gesagt."

Als Eric Napier den Raum betritt und auf den Tisch zukommt, lässt er ihn erst mal aussen vor und blickt fragend zur Stammtischrunde :

"Dann setzen wir uns mal zusammen. Was sagt Ihr ?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Friedrich III.
Prinz
Prinz
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 28 Aug - 18:45

"Es ist vorbei mein Prinz, soll Hector sich mühen, ich kann diese Last nicht ewig tragen.Sie wird immer schwerer in diesen Nächten. Euer Hoheit, lasst mich ziehen, mein Kind ist mehr als würdig meinen Platz einzunehmen, auch wenn es Geschichten über ihn gibt, die nicht stimmen können.
Er hat nicht gegen euch gehandelt, er hat sich gestellt vor einiger Zeit und alles über sich ergehen lassen, was es auch sein mochte, nur um Euch zu Diensten zu sein.
Ich kann es ihm nicht entlocken, was geschehen ist als er fort war, aber er war nie gegen euch, er hatte bestimmt seine Gründe.
Herr, ich bitte Euch, entlasst mich aus meinem Amt. Ich bin euch nach wie vor treu ergeben, aber ich will nicht mehr Sheriff der Stadt sein.Für mich tun sich Lücken auf, die ich nicht zu füllen vermag, ihr habt micht stets gerecht behandelt und dafür sei euch mein Dank gewiss, aber ich kann diesen Dienst nicht mehr länger leisten."

"Ich bedauere es sehr, aber wenn es Euer Wunsch ist."


Der Prinz nickte, er wusste das dieser Zeitpunkt kommen würde. Jetzt war es an der Zeit sich neu zu formieren, wer war loyal, wer war kein Heuchler...
Wem traute die Domäne diesen Posten zu? Hector würde nachrutschen... und dann? Mit wem könnte er wirksam zusammen arbeiten?
Wer war scharf auf den Posten und wer wollte ihn evtl. nur um sich zu profilieren? Dies würde ein hartes Brot werden... aber er würde es der Domäne überlassen.

Langsam schritten der Ventrue und der mächtige Gangrel in den Saal, sie platzierten sich einigermaßen mittig, der Rest würde sich nach ihnen ausrichten.
Kein Ton verließ ihre Lippen, sie starrten mehr oder weniger ins Leere.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Fr 28 Aug - 18:57

Der makabere Narr vom Clan der Verborgenen horcht auf und nickt den nahe anwesenden Kainskindern zu. Der Prinz genießt grade seine größte Aufmerksamkeit...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 29 Aug - 8:59

Zander lief, er lief um seine Existenz, einige male hatte er seine Geschwindigkeit erhöht, er merkte das die Jäger noch immer da waren.
Wäre er ein Sterblicher gewesen wäre er schon längst zusammengebrochen, er musste es irgendwie schaffen in die Nähe der Residenz zu kommen, dann könnte er davon kommen...mit etwas Glück. Der Brujah war als kleiner Schläger verschrien, er hatte sich eindeutig mit den falschen Leuten angelegt.
"Wer sich in Gefahr begibt kommt darin um." dachte Zander als er Orangerie erreichte... er sollte Recht behalten. Etwas dunkles griff nach Zander, etwas finsteres hielt ihn fest.
Hinter Zander stand ein Mann aus welchem dunkle Tentakel aus Schatten wuchsen, sie waren es die Zander hielten, selbst mit aller Anstrengung und und der letzten Kraft seines Blutes und seiner Stärke konnte er dem Griff nicht entkommen.Drei weitere Gestalten erschienen, sie traten aus den Schatten, mehr oder weniger direkt neben Zander und dem anderen Mann.Der Lasombra der den Brujah fest hielt holte mit seinen Tentakeln zu sich heran. "Wir werden Dich nun richten, vor den Augen deines Prinzen und dem Rest dieser ekelhaften Speichellecker."
Der vertierte Gangrel ergriff das Wort. "Du kannst ihn haben, er gehört dir Alexander." Dann wandte er sich an Zander. "Das war ein nettes Spielchen Zander, ich hätte es schon auf der Anhöhe beenden können." Der Nosferatu stand still, er beobachtete mit einer gewissen Vorfreude, evtl. war es auch Zufriedenheit...aber Zander hatte gerade andere Probleme.
Der letzte der Männer war bisweilen auf gut und gerne zweineinhalb Meter gewachsen, Hörner und Knochenplatten bildeten sich auf seiner Haut aus, sie kamen aus Schultern, Wirbeln, Elle und anderen Stellen.Die Augen des Mannes begannen in einem unheilvollen Rot zu glühen.
"Es ist an der Zeit." brachte das Monster mit einer dunklen, knurrenden Stimme hervor.






Es begann erneut zu regnen, als Friedrich seine ersten Worte an die feiernde Gesellschaft richten wollte.Blitze fuhren vom Himmel nieder und erhellten die Umgebung.
"Verehrte Domänenmitglieder..." doch dann stockte der Prinz, sein Blick war starr auf das Fenster zum Parkplatz gerichtet.
Wer dort hin sah konnte im fahlen Licht beobachten wie genannter Lasombra den Brujah in seinen Tentakeln hielt. Zander sah mehr als verzweifelt aus...
Die Augen des Tzimisce und des Gangrel glühten Rot auf und schufen einen Kontrast zu der wallenden Dunkelheit hinter ihnen.
Der Gangrel fackelte nicht lange... während das Monster den Kopf hielt lies der Gangrel seine Klauen durch den Hals des Brujah gleiten, seine Kehlkopf war mehr oder weniger zefetzt.Im Anschluß löste der Tzimisce mit einem knackenden Ruck den Kopf vom Torso und warf ihn mit aller Kraft durch die Fensterscheibe.
Zanders Kopf landete quasi vor Friedrich III. und zerfiel zu Asche, so wie der Rest seines Körpers. Das letzte was man von ihm sah war seiner entsetzter, gequälter und ängstlicher Gesichtsausdruck.
Der Prinz und der Tzimisce sahen sich an," Я приду!"(Russisch: Ich werde kommen!) schrie das Monster.
"Я буду здесь!" (Russisch: Ich werde da sein!) brüllte der Prinz mit all seiner Präsenz und erhobener Faust zurück.
Das kleine Rudel wurde von Dunkeleit eingeschlossen, es Blitze wieder...alle waren fort.

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 29 Aug - 11:36

Der Malkavianer sieht zuest zum Prinzen, efreut ihn endlich mal kennen lernen zu dürfen.
Dann überschlugen sich für ihn die Ereignisse.

Erst dachte er über den großen Typen neben dem Prinzen nach, beeindruckend,
echt groß der Typ, ob er so in ein normales Auto passt?
Er dachte sich dazu °oO(Ich frage ihn das bei Gelegenheit....)
Dann redete der Prinz, nette Stimme, bestimmt ein guter Sänger.
Wohl sahen das nicht alle so, denn es flog ein Kopf durch das Fenster.

Kurz Verwirrung, dann wurde Russisch gesprochen und der Kopf war Asche.

Spannend. Also für einen ersten Abend voller Action, Spiel und Spannung.
Langsam erhebt sich der Malkavianer, eilt aber dann zum Fenster, er knurrt:

"Mmh. Weg. Feiglinge."
Er wendet sich dann richting Tür:

"Eure Majestät, wenn Sie erlauben, würde ich nach unten gehen und nachsehen ob
die Maskerade gebrochen wurde um gegebebenfalls schnelle Maßnahmen ergreifen
zu könnne."

Ohne wirklich auf eine Antwort zu warten stürmt der Malkavianer bereits raus.
Mit guten Ohren, könnte man hören wie er eine Waffe durch läd, kurz nachdem
er den Raum verlassen hatte.
Nach oben Nach unten
H.U.G.O
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   Sa 29 Aug - 18:01

H.U.G.O fletscht die Zähne und erscheint auf einmal gar nicht mehr wie der schleimige kleine Piesacker. Mit einem knurren hetzt er dem Ancilla der Malkavianer hinterher. Er pumpt Blut in seine physiche Kraft und spannt seine Muskeln an. Mehr einem Raubtier gleich stürmt er zum Ort des Geschehens.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ihr Kinderlein kommet...   

Nach oben Nach unten
 
Ihr Kinderlein kommet...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nachts in Ansbach :: In der Stadt-
Gehe zu: