Nachts in Ansbach

Ein Foren-Rollenspiel in der Welt von VAMPIRE: Die Maskerade
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Es ist an der Zeit...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hector Seiler
Neugeborener/ Sherriff
Neugeborener/ Sherriff
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Es ist an der Zeit...   Fr 10 Okt - 16:15

Es ist an der Zeit...

Zwei Nächte waren vergangen, der Gangrel konnte nicht länger warten, er würde nicht länger warten bis einer dieser Brujah im die Beute vor Nase wegschnappen würde.
Sorgfältig reinigte er seine Armbrust und sonstige Ausrüstung die er zur Jagd evtl. benötigen würde. Johann würde sich nicht an der Jagd beteiligen, Hector bedauerte diesen Umstand, so lange war es her gewesen das die beiden gemeinsam Beute machten.

Anderer Seits war ein Nosferatu durchaus eine kleine Herausforderung...wehrhafte Beute wenn man so wollte.
Hector überprüfte die Funktionalität der Armbrust ein letztes mal, mit einem kurzen "KLACK" schnellte die Sehne der Armbrust vor.
Der Gangrel war zufrieden und verstaute alle Utensilien in einer großen Reisetasche, Draht, Schnur, Taschenmesser, Pflock.
Es war nicht das erste mal das Hector Jagd auf andere Übernatürliche machte, in Frankfurt war dies mehr oder weniger sein Job gewesen und war stets zurückgekehrt.
Er schnallte sich die Tasche über den Rücken und nahm Blickkontakt zu Zerberus auf.
"Komm mit Zerberus."
Umgehend erhob sich der gewaltige Cane Corso den Hector einst von einem Freund geschenkt bekommen hatte.

Die beiden verließen die Wohnung und liefen in Richtung des Parks.
Zu schön wäre es gewesen den Penner von einem Nosferatu hier auf "gewohntem" Gelände zur Strecke zu bringen, aber Hector wusste das er ihm diesen Gefallen nicht machen würde.
Der breitschultrige Mann trug die üblichen Klamotten; Mantel, Kappu-Pulli, Jeans, BW-Kampfstiefel, alles in Schwarz.Nie hatte man den Gangrel in anderen Klamotten gesehen, aber das war auch eher Nebensache, auch wenn man wo anders schon versuchte den Geschmack des Gangrel zu verbiegen.
Hector hatte immer "freie Bahn" wenn er durch die Stadt lief, seine Unheimliche Präsenz verfehlte ihren Effekt nicht, unter stützt würde diese noch durch den Cane Corso, der nicht angeleint war...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Es ist an der Zeit...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Er Sagt er braucht Zeit!!! Antwort auf eine E-Mail.
» Fremdgehen, danach glückliche Zeit, jetzt Trennung. zurück?
» Zeit im Rpg
» Nach welcher Zeit macht ein Neuanfang Sinn?
» Ex zurück geschafft!!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nachts in Ansbach :: In der Stadt ²-
Gehe zu: