Nachts in Ansbach

Ein Foren-Rollenspiel in der Welt von VAMPIRE: Die Maskerade
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Auf der Jagd

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Hector Seiler
Neugeborener/ Sherriff
Neugeborener/ Sherriff
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Auf der Jagd   So 26 Okt - 9:09

Es war 20:55 Uhr gewesen und fünf Minuten vor der Zeit war des Soldaten Pünktlichkeit.Der breitschultrige Gangrel hatte es nicht weit zum Schloßkino, kam er doch gerade erst mit Zerberus an seiner Seite direkt aus der Residenz von seiner Hoheit Friedrich III. Es war alles besprochen worden, jetzt war es wichtig die anderen Jäger zu instruieren, Hector selbst war nicht scharf darauf den Nosferatu in die Klauen zu bekommen, sollten andere doch diesen Fleck aus der Welt schaffen, er würde sich zurück halten, sehen zu was die Neuankömmlinge im Stande waren, beobachten wie sie vorgingen.
eingreifen würde er nur im absoluten Notfall.Zerberus, der Cane Corso des Gangrel war nicht wirklich zur Jagd mitgekommen, seine Aufgabe würde in dieser Nacht eine andere sein.

Der Hund der etwas größer und bulliger war als ein Rottweiler, sollte in der Lage sein zusammen mit dem Ghul von Liana die Sicherheit, bzw. Unversehrtheit der Tochter der Kakophonie zu gewährleisten.
Die kleine Unstimmigkeit zwischen Zander und Markus auf dem Parkhaus war dem Gangrel nicht entgangen, er war gespannt wie sich die Sache entwickeln würde.
Beide hatten Potenzial und den Willen etwas zu erreichen, die Frage war; würden sie zusammen Jagen, oder würde es ein Wettrennen zwischen den beiden geben, in dem sie sich gegenseitig zu Höchstleistungen anstachelten? Eric war an anderer Stelle eingesetzt worden, dem Gangrel war das nur recht, wer wusste schon was die vielen Persönlichkeiten des Malkavianers angestellt hätten.
So wartete Hector zusammen mit Zerberus vor dem Schloßkino.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 27 Okt - 15:20

Kurz nach dem Gangrel traf auf der Brujah am Treffpunkt ein. Auch wenn man sie auf den ersten Blick nicht sah so dürfte doch klar sein das Zander relativ gut bewaffnet ist, jedoch ist das einzige was direkt ins Auge fällt eine Taschenlampe an seinem Gürtel. Vorher war er noch jagen gewesen so das die Jagt bald beginnen kann. Sollte er die Kanalratte fangen so wird er diese vernichten.
"Nun... dann warten wir mal auf den rest."
Mit seinem gewohnt mürrischen Blick schaut er zu dem Gangrel und steckt sich dann eine Zigarette an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 27 Okt - 22:00

Das ist also Ansbach...

Dieser Gedanke ging der Gangrel durch den Kopf, als sie sich genauer in der Stadt umsah, dicht gefolgt von ihrem Begleiter Sky. Leicht mürrisch wirkte der Wolf, ruhelos, wachsam- genau wie Joe selbst.



Sie trug, wie gewohnt, Armeestiefel, dazu eine dunkle Hose und einen schwarzen Rollkragenpullover. Darüber, der Vergangenheit nachhängend, einen langen schwarzen Ledermantel mit dem Wappen darauf, was sie einst von Hector erhalten hatte.

Warum es sie nach Frankfurt und Minsk hier her gezogen hatte, das wusste sie nicht genau zu benennen. Vielleicht war es einfach die Frage nach dem warum...vielleicht aber auch, das sie all das nicht hatte glauben können oder wollen, was sie gesehen hatte. Vielleicht war es aber auch einfach die Neugierde den Heimatort zu sehen, von dem Hector ihr einst erzählt hatte.

Eine wirkliche Antwort darauf hatte sie selbst nicht. Ihr eigener 'Herr' zu sein, hatte sie einfach dazu gebracht, nichts mehr mit all dem zu tun haben zu wollen, was sie seit ihrer Flucht aus Frankreich erlebt hatte. Ein Neuanfang konnte ihr wahrscheinlich helfen, ihren Weg zu finden.

So wie Hector es prophezeit hatte...

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 27 Okt - 22:24

Ja dies war die Stadt die Hector einst verlassen hatte nur um zurückzukehren.
Vor einigen Kilometern kam die Gangrel an einigen kleinen Gemeinden vorbei, nichts besonderes...der Rede nicht Wert und zum Jagen nicht zu gebrauchen.
Niemand vermochte zu sagen warum sich die Dinge so entwickelt hatten wie sie es taten. Vieleicht folgte Joelle nur ihrem Instinkt, tief drinnen in ihrem starren, erkalteten Herz wusste sie das der andere Gangrel niemals aufgeben würde.
Alle was sie hatte war der Name einer Stadt in Mittelfranken - Ansbach und doch hatte Joelle es von Minsk bis hier her geschafft... Jahre waren vergangen...
Hector hatte ihr einst gesagt das sie ihren Instinkten gehorchen müsse und das keine Kraft der Welt sie halten könne, weil es ihr Recht war frei zu sein und wild.
Die Stadt war in der Dunkelheit der Nacht versunken, links von Joelle war ein Fluss zu sehen, der eigentlich eher ein Bach war, der Rezat hieß.
Sie Gangrel überquerte den Fluß und stand im Anschluß vor einem großen Bauwerk das Orangerie genannt wurde, rechts von ihr tat sich ein Busbahnhof auf, der von orangen Lampen mehr schlecht als recht beleuchte wurde.Es war früh am Abend, Joelle war zeitig weitergewandert, ein oder zwei Sterbliche gingen noch irgendwelchen unnützen Tätigkeiten nach in die man sich besser nicht einmischte.
In etwas Entfernung war die Residenz von Ansbach zu sehen. Hector hatte ihr vor langer Zeit von ihr erzählt und auch wer darin wohnte.

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 27 Okt - 22:39

Die schweren Schritte der Armeestiefel verhalten im Dunkel der Nacht, als die Gangrel stehen blieb. Schwach schimmerte das Gold ihrer Augen, als sie sich genauer umsah. Die Menschen interessierten Joelle nicht, weder was sie taten noch wohin sie gingen. Sie war gut genährt und hatte sich an die Regeln gehalten, die sie gelernt hatte.

Das leise Schnauben ihres Begleiters ignorierte sie ebenso, auch wenn sie genau wusste, dass das Sky ganz und gar nicht passen würde. Mürrisch war der Wolf geworden, seid sie Asgerd verloren hatten. Dafür dass er ursprünglich mit der Rottweilerhündin hatte überhaupt nichts anfangen können, hatte er sie doch irgendwann in ihrem kleinen Rudel akzeptiert.

Aufmerksam betrachtete Joe aus der Entfernung die Residenz von Ansbach. Unnötiger Weise sog sie ein Mal tief die nächtliche Luft ein, manche Gewohnheiten legte man eben nur sehr schwer ab. Dann strafften sich ihre Schultern und sie folgte weiter dem Weg, den sie eingeschlagen hatte. Sie war schon lange nicht mehr das gutgläubige, naive Mädchen. Diese Zeit war eindeutig vorüber.

Ihre Bewegungen waren geschmeidig, denen eines Raubtieres gleichend. Doch welcher Mensch achtete schon auf so etwas? Die Gefahr erkannten sie in der Regel doch erst dann, wenn es bereits zu spät war. Zu sehr lenkte das schöne, junge Gesicht mit den goldenen Augen ab. Die sanften Gesichtszüge wirkten wie immer freundlich, wer wollte dahinter schon sehen, dass hier ein Monster wandelte?

Wie der Empfang werden würde, kümmerte Joelle nicht. Etwas, das es früher nicht gegeben hatte. Zu viele Gedanken und Sorgen hatten sie stets begleitet, seit sie ihrem Vater entschlüpft war. Leid, Freude, Zorn und all jene Empfindungen, mit denen ihr Rudel sie kennen gelernt hatten, waren in den Hintergrund gewandert.

Wichtiger war es ihr gewesen, sich selbst zu finden, zu akzeptieren was sie war...oh und bei Kain, sie hatte es zu lieben gelernt...

"Komm Sky, lass uns mal sehen, was uns hier erwartet...", hauchte sie auf französisch.

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 27 Okt - 22:44

Zander knurrte einmal und schaute Hector an.
"Gott die Spinner tauchen wohl garnicht mehr auf oder? Ich hol mir die Ratte gleich alleine. Ich habe keine Lust mehr zu warten... Ich geh da gleich alleine Runter."
Wut über die dreiste Verspätung der anderen Stand in seinem Gesicht und er zündete sich eine weitere Kippe an
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hector Seiler
Neugeborener/ Sherriff
Neugeborener/ Sherriff
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 27 Okt - 22:56

"Entspann dich Zander, die anderen haben noch zwei Minuten, dann darfst du loslegen, ob sie nun da sind oder nicht..."

Joelle konnte in der Zwischenzeit Umrisse zweier Gestalten vor einer Art Kino erkennen.
Beide waren von kräftiger Statur, einer davon trug komplett schwarz...Stoffmantel bis kurz unter die Kniee, Velourslederhose und BW-Kampfstiefel.Ein Cane Corso lag zufrieden neben dem Herren, der sich mit dem anderen zu unterhalten schien.
Fast schien es Joelle als sehe sie einen Geist...geboren aus ihrer Erinnerung.
Der Mann der schwarz trug war nur von hinten zu sehen, sein Blick war auf die Residenz gerichtet die gegenüber lag.
Der andere man schien angespannt, irgendetwas schien im nicht zu passen...es waren noch 50 Meter zu den Beiden...
Hector sah auf seine Uhr...nicht mehr ganz zwei Minuten, dann dürfte der Brujah alleine starten...
"Loyalität ist auch nicht mehr das was es mal war...und von Pünktlichkeit kann keine Rede sein..." dachte der Gangrel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 27 Okt - 23:04

"Hmm... ich hasse es zu warten... "
Der andere Mann war in eine Dungel braune Lederjacke mit grünbrauner Bundeswehr Hose gehüllt und ein weißer Fell Kragen rundete das ganze ein wenig ab.
"Ich schlage hier noch wurzeln wenn die nicht bald kommen."
Seine Hand wanderte unter seine Jacke und Hector konnte aus dem Augenwinkel einige Magnesiumfackeln sowie den Griff einer Machete erkennen... dann zog Zander sein Handy hervor und schaute auf die Uhr..
"Hmpf..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 27 Okt - 23:55

Im ersten Augenblick schenkte die Gangrel den beiden Gestalten da an der Seite nicht groß Beachtung, warum auch? Sie war aus einem bestimmten Grund hier, auch wenn sich dieser ihr noch nicht wirklich erschloss, aber sie war ja bereits dabei, es heraus zu finden.

Doch dann fiel ihr Augenmerk auf den schwarzen, kräftigen Hund. Konnte es wirklich sein? Nein, eigentlich war es unmöglich. Und eigentlich ging es sie auch nichts an, solche Hunde gab es eigentlich wie Sand am Meer und doch...dass Sky just in dem Moment die Witterung aufnahm und seine Haltung sich merklich anspannte, ließ die 'Alarmglocken' von Joelle klingeln.

Also besah sie sich die beiden Kerle, die mitten in der Nacht hier herumzulungern schienen, genauer...der Kleidungsstil kam ihr verdammt bekannt vor, aber wie sie wusste war es unmöglich...

das kommt wohl davon, wenn man sich mit einem Malk umgibt...jetzt schnappe ich endgültig über, grummelte die Französin in sich hinein. Ihre Schritte wurden gerade wieder etwas zügiger, als sie die Stimme vernahm.

Wie vom Donner gerührt blieb sie stehen, ein rötlichen Glühen trat in ihre Augen wie von allein, um die beiden Typen genauer sehen zu können.

"Hector?!"

Die Stimme klang überrascht, doch weder panisch noch schrill. Der Unterton war von Unglaube erfüllt, während sie nach wie vor wie angewurzelt stehen blieb. Was wurde denn hier bitte schön gespielt?

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hector Seiler
Neugeborener/ Sherriff
Neugeborener/ Sherriff
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 14:58

Nach einigen Metern hatte Joelle Gewissheit, der Mann in schwarz war tatsächlich Hector, den anderen kannte sie nicht.
In fast gewohnter Pose stand der Gangrel an einem Geländer die Arme vor der Brust verschränkt.
Der Hund den die Gangrel bei ihrem ehemaligen Gefährten sehen konnte war - wie konnte es anders sein - Zerberus, der Cane Corso des Gangrel.

Hector erkannte die Stimme die seinen Namen rief sofort, mit einer schnellen, ruckhaften Bewegung drehte er seinen Kopf zur Seite.
Für einen Moment dachte er das sein unglaublich gut ausgeprägtes Gehör ihm einen Streich spielen wollte, aber nein, er hatte sich nicht geirrt - es war Joelle.

"Joelle?!"

Ein ungläubiger Blick traf die andere Gangrel, die Augen Hectors verengten sich zu Schlitzen, zu gerne hätte er geglaubt was er sah, aber er zweifelte.
Erlaubte sich hier jemand einen schlechten Scherz? Er musste die Sache prüfen, es gab Dinge die nur Joelle und er wussten.

"Warte kurz hier Zander."

Hector trat ein paar Schritte auf die Gangrel zu, kurz vergewisserte er sich das kein Sterblicher ihn sehen konnte, dann ließ er seine Klauen erscheinen.
Etwa zwei Meter vor der Frau hielt er an und flüsterte gerade so laut das sie es hören konnte auf russisch:

"Du hast mir damals einen Spitznamen gegeben,,, wie lautet er?"

Der Blick war starr auf Joelle gerichtet, es gab keinen Zweifel...wenn die Frau vor ihm falsch antwortete würde er sie zerreißen...

Auch der Cane Corso wurde aktiv, er flankierte den Gangrel nun und wartete was passierte.

_________________
"Ich habe das unsterbliche Teil von mir selbst verloren, und was übrig bleibt, ist tierisch.”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 19:43

Ein kurzes Flackern war in den Augen der Gangrel zu sehen- Zweifel, Unglaube so wie bei Hector, ihrem Clansbruder. Ihre Schultern strafften sich, als sie erkannte, dass der andere Gangrel die Klauen ausfuhr. Sie hatte mit diesen schon unschöne Erfahrungen gemacht, als er sie prüfen wollte- damals in Frankfurt. Das rötliche Glühen in ihren Augen erstarb, die gewohnte Farbe von flüssigem Gold spiegelte sich in ihnen wieder.

"Mon Loup...", hauchte die Französin, "Ich habe dich mon Loup genannt..."

Hector würde ohne große Schwierigkeiten erkennen, dass seine Clansschwester sich verändert hatte. Kein sonst so unsicheres Lächeln zeigte sich auf den vollen Lippen, und auch fiel sie ihm nicht um den Hals. Weder zuckte sie vor den Klauen zurück, noch vor seiner massigen Gestalt. Auch war da keinerlei Unsicherheit in ihrer Haltung zu erkennen, sie schien eher darauf gefasst zu sein, dass er es auf einen Kampf würde ankommen lassen.

Jetzt wo Hector ihr so nahe war, würde er ohne Umschweife sein Wappen auf dem Ärmel ihres Mantels erkennen können, ebenso die Kette die sie um den Hals trug: der Fang eines Garou. Leicht zeichneten sich Wölbungen unter dem Mantel ab- klare Anzeichen dafür, dass die Gangrel bewaffnet war.

Der große, schwarze Wolf an ihrer Seite senkte leicht den Kopf- ein bedrohliches Glitzern in den Augen. Die Verbindung der beiden war schon immer stark gewesen, wie Hector wohl weislich wusste- doch auch hier schien sich etwas verändert zu haben. Die Bewegungen der Gangrel und ihres Gefährten glichen sich wie ein Ei dem anderen.

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hector Seiler
Neugeborener/ Sherriff
Neugeborener/ Sherriff
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 20:29

"Stimmt."

Hector ließ die Klauen wieder verschwinden.

"Joelle, ich habe im Moment nicht die Zeit, die ich gerne hätte.
Es ist eine Blutjagd am anlaufen, es sollte in ein paar Minuten los gehen.
Das Ziel ist ein Nosferatu der gegen zwei Traditionen verstoßen hat.
Weiß irgendwer aus der Domäne das du hier bist, so kannst du dich beteiligen, das kostet mich einen Anruf."

Der Gangrel erkannte sein Wappen an Joelles Mantel.

"Du trägst es noch?" fragte der Gangrel eher beiläufig, als er sein Handy zückte.

Auch Hector wirkte verändert, er war nach dem was Joelle bisher mitbekam etwas ruhiger geworden, abgeklärter.

"Das da hinten ist Zander von den Brujah, er wird ebenfalls an der Jagd teilnehmen.
Wir müssen in die Kanalisation."

Ein kurzer Blick traf Sky, es war tatsächlich sowas wie eine Respektsbekundung des Gangrel, auch wenn er nicht zu dem Wolf sprach.

Der Gangrel wandte sich ab, er hatte jemanden an der Strippe.
Rasch wurden eineige Worte gewechselt, dann legte Hector auf.

"Ich habe bei Frederike durchblicken lassen das du da bist, seine Hoheit wird in Kenntniss gesetzt, du darfst an der Jagd teinehmen, Dich danach aber sofort vorstellen."

Ein fragender Blick traf die Gangrel noch ein letztes mal, es half alles nichts, man musste jetzt zur Tat schreiten.

"Gehen wir!" ließ es der Gangrel verlauten, so das es auch Zander hören konnte.

_________________
"Ich habe das unsterbliche Teil von mir selbst verloren, und was übrig bleibt, ist tierisch.”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 20:44

Joe nickte, natürlich stimmte es. So hatte sie Hector nur dann genannt, wenn sie unter sich gewesen waren- ja, sie waren mehr oder weniger ein Rudel in Minsk gewesen- doch die Verbindung zu dem anderen Gangrel hatte allein schon aufgrund ihres Blutes ein ganz anderes Gewicht für sie gehabt.

Ein kurzer Seitenblick auf ihren Ärmel erfolgte, sie zuckte mit den Schultern.

"Natürlich trage ich es noch, Hector.", antwortete sie leise auf russisch, "Ich habe dir an jenem Abend gesagt, wem meine Loyalität gilt, Hector...dein...Verschwinden hat daran nichts geändert."

Dass der Gangrel weniger impulsiv wirkte, überraschte Joelle ein wenig, doch ließ sie sich dies nicht anmerken. Ebenso wie die Tatsache, dass er noch existierte. Sie schüttelte den Kopf, nein niemand wusste, dass sie angereist war.

Ihr Blick suchte kurz den Brujah, als Hector über ihn sprach, sie betrachtete ihn ganz genau ehe sie wieder zu ihrem Clansbruder blickte, während dieser telefonierte. Derweil konnte man hören, dass Sky die Witterung von Hector und Zerberus aufnahm, seine Haltung entspannte sich merklich nachdem geklärt war, dass kein Angriff auf seine Gefährtin erfolgen würde.

"Das hier gehört dir, Hec...", flüsterte sie auf russisch und öffnete ihren Mantel. Sie hielt Hector ein ihm sehr wohl bekanntes Schwert entgegen. Es war gut gepflegt worden, das fiel direkt auf.

"Gegen welche Traditionen wurde verstoßen?", fragte die Französin nun wieder auf deutsch.

Ob sie an der Blutjagd teilnehmen würde oder nicht, dazu sagte sie nichts. Doch wenn Hector der war, der er zu sein schien, dann würde er ihre Antwort ohnehin schon wissen. Denn als er zum Abmarsch rief, folgte sie ihm schlicht und ergreifend.

Sobald sie in der Nähe des Brujah sein würden, würde Joelle sich so wie sie es gelernt hatte vorstellen- mit vollem Namen und von welchem Clan sie stammte.

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 21:25

Zander nickte ihr einigermaßen freundlich zu. Der Brujah schien ein wenig verstimmt zu sein als die beiden auf ihn zukamen.
"Na wunderbar... dann kanns ja endlich losgehen."
Er ging zum Eingang des Unterirdischen Reiches und öffnete die Luke. Lang genug hatte er schon gewartet und er wollte endlich Blut fließen sehen. Er kletterte den Schacht hinab und nahm seine Taschenlampe zur Hand. Kurz schaute er sich um und holte nun auch die fast unterarm lange Machete aus seiner Jacke. Dann wartete er das die beiden Gangrel hinab stiegen und es endlich losging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 21:42

Hectors Schwert hatte Joelle nach wie vor in der Hand...eine Geste, die wohl nur der Gangrel verstehen würde. Es war nun seine Sache ob er es annehmen wollen würde, oder nicht. Früher hätte sie sich darüber wohl Gedanken gemacht, doch da lagen Jahre dazwischen.

Als Zander Joe zunickte, nickte sie ebenfalls und stellte sich vor. Dann sah sie ihm dabei zu, wie er hinab stieg. Ein unheilvolles rotes Glühen breitete sich in ihren Augen aus, die Dunkelheit vor ihr begann zu schwinden, so dass sie alles klar und deutlich sehen konnte.

Kurz blickte sie zu ihrem Begleiter, nickte ihm schweigend zu. Worte waren nicht von Nöten, sie wusste genau, sie konnte sich auf den Wolf verlassen- das hatte sie immer gekonnt.

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hector Seiler
Neugeborener/ Sherriff
Neugeborener/ Sherriff
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 21:53

Der Gangrel nahm das Schwert ohne ein weiteres Wort entgegen und verstaute es mehr schlecht als recht.
"Ich komme ganz gut ohne zurecht..."
Hector ging dem Duo hinterher, auch seine Augen begannen unheilvoll rot zu glühen.
"Die Ahen werden an Verschiedenen Standorten wachen, wir müssen ihn nur treiben, gemäß dem Fall wir können ihn nicht selbst erwischen. Jeder sollte sich einen Gang vornehmen wenn wir da sind."
Auch Zerberus war mitgekommen.



_________________
"Ich habe das unsterbliche Teil von mir selbst verloren, und was übrig bleibt, ist tierisch.”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 22:02

Der Tunnel führte die Gruppe an der Orangerie vorbei, aber bisher war alles normale Kanalisation.
Von den Tunneln unter der Residenz war nichts zu sehen.

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 22:06

Zander hatte den Plan grob im Kopf und zur Not gab es ja sein Handy mit den Bildern. Recht schweigsam lief er mut den Gangrels durch die Gänge. Er konnte es kaum noch erwarten den Nosferatu zu erwischen und seine Fangzähne in dessen Kehle zu rammen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 22:13

Schweigsam und wortkarg wie eh und je...

Amüsiert grinste die Gangrel in sich hinein, doch ihre Mimik blieb regungslos als Hector das Schwert ergriff. Sie sagte auch nichts dazu, sondern hatte sich bereits daran gemacht dem Brujah zu folgen.

Ein stummes Nicken in Bezug auf Hectors Vorschlag kam von Seiten seiner Clansschwester, weiter sagte sie nichts zu. Wenn sie hier auf der Jagd waren, dann galt es nicht unnötig auf sich aufmerksam zu machen.

Die Ratte, die sie jagten, würde noch früh genug davon Wind bekommen, dass man es auf sie abgesehen hatte.

Ratten... Aus eigener Erfahrung heraus, hatte es Joelle überhaupt nicht mehr mit den Nosferatu. Von ihr aus, konnte dieses widerliche Pack im eigenen Dreck ersticken. Der erfahrene Verrat und die daraus resultierenden Konsequenzen hatten sie gelernt, den Ratten mehr als nur zu misstrauen.

Gegen welche Traditionen dieser Abschaum verstoßen hatte, hatte Hector nicht erwähnt, aber nun gut. Im Endeffekt, war es ihr wohl auch gleich, wer wusste das schon. Ihre Loyalität galt nicht der Camarilla- zumindest schon lange nicht mehr so sehr, wie früher- sondern ihrem Clansbruder.

Und dass Hector nicht grundlos Jagd auf jemanden machte, das wusste sie und insofern er sich nicht um 180 Grad geändert hatte, was seine Prinzipien anging, wäre dies auch nach wie vor so.

"Wer soll wo lang?", flüsterte sie.

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 22:20

Der Brujah musste nun einen Weg finden die Karte der Tremere anzuwenden, er wusste grob wo er war... es musste einen Trick geben ins Tunnelsystem der Residenz zu gelangen.
Aber nur er hatte die Karte...irgendwann würde der Gang eine Sackgasse werden.
Platschen schritt das Trio weiter durch den Schlamm und schlimmeres...


_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Hector Seiler
Neugeborener/ Sherriff
Neugeborener/ Sherriff
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 22:27

Jeder Schritt des Gangrel war wohl bedacht, er war auf der Pirsch...und wollte die Beute nicht verschrecken.

Einigen Ratten waren den Jägern schon über den Weg gelaufen.

"Gute Frage... es geht hier nur gerade aus
Haben wir irgendwas übersehen?"

"Vieleicht sind wir im falschen Schacht oder so..."

_________________
"Ich habe das unsterbliche Teil von mir selbst verloren, und was übrig bleibt, ist tierisch.”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 22:50

Zander kramte sein Handy raus und öffnete das bild mit der Karte. Er deutete auf einen Punkt
"Nun wir müssten etwa hier sein, das Problem sind die vielen Sackgassen hier unten in dennen er sein kann"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 22:57

Eine Augenbraue der Gangrel hob sich sachte an, als Zander das Handy hervor kramte.

"Du hast eine Karte von dem Irrgarten hier unten und schaust jetzt erst drauf?"

Die Stimme klang weder vorwurfsvoll noch tadelnd, eher fragend...und doch...Joe blickte auf das Handy, die Augenbraue hob sich ein wenig weiter nach oben.

"Von was für Sackgassen redest du, Zander?", Joe deutete auf das Handy, "So wie ich das sehe, ist das hier nur ein einziger Schacht. Oder sehe ich das falsch?"

Vielleicht wusste der Brujah ja über mehr Gänge bescheid, als es den Anschein hatte?

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 23:07

Zander schaute nochmal auf die Karte und schnaubte.
"Ach was weiß ich denn? Das ist son kryptisches Zeug..."
Er schaute nochmal auf seine Karte und dann auf den dann, dann zuckte er mit den Schultern.
"Hat einer von euch Ahnung von Karten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 28 Okt - 23:19

Joelle seufzte...das konnte ja jetzt wohl nicht wahr sein, oder?

Ein Brujah, der irgendwas kurz und klein schlagen wollte, eine Karte hatte aber nicht wusste wie man sie lesen konnte...und Hector, der nicht wusste wo sie waren und sich aus der ganzen Sache heraus hielt.

"Zeig'mal her.", sagte sie ruhig.

Nachdenklich ruhte der Blick der Gangrel auf dem Handy, die Karte ganz genau studierend, von dem Punkt ausgehend, wo sie sich laut Zanders Aussage wohl befanden. Immer wieder sah sie auf, suchte mit den rotglühenden Augen die Wände ab.

Es musste doch ein Anzeichen dafür geben, wo es weiter ging? Ratten bauten ihre Tunnelgänge immer so, dass es nichts Offensichtliches gab, zum Weiter gelangen. Sie horchte in die Stille hinein, vielleicht gab es einen leichten Luftzug, an dem man sich orientieren konnte? Oder Unebenheiten, die nicht auf den ersten Blick auffielen.

Dass Sky langsam unruhig wurde, konnte die Gangrel daran ausmachen, dass der Wolf anfing zu wittern. Für sie selbst stank es hier unten schon zur Genüge, sie wollte sich gar nicht vorstellen, wie es der feinen Nase ihres Begleiters dabei ergehen musste.


_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mi 29 Okt - 3:31

Es war ein aufwühlender Anfang dieses Abends gewesen. Der Zwang war stark gewesen. Lange hatte er zuhause gewütet, gegen die Wände geschlagen und jeden Spiegel zerschlagen welchem er habhaft werden konnte. Glasscherben hatten massenhaft in seinem Fleisch gesteckt. Das Tier, hatte im Anklang mit ihm selbst gewütet, keine schöne Angelegenheit.

Als er endlich wieder bei Sinnen gewesen war, hatte er lange damit zu tun gehabt die Splitter aus seinen Armen zu entfernen und sich danach draußen einen Passanten zu suchen um sich zu nähren. Seine Vorbereitungen waren Schlicht für den heutigen Abend. Ein Holzpflock, seine Kugeln, sowie ein Messer, welches er nun schon einige Jahre besaß.

Als er mit einem Taxi am Schlosskino eintraf, war niemand mehr zu sehen. Er blickte auf die Uhr, viertel nach Neun. sofort zückte der Malkavianer sein Handy und wählte Zanders Nummer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 3 Nov - 11:31

Liana wurde wach und wie jede Nacht, biss sie die Zähne zusammen. Der Verband, den sie um ihre Hüfte gewickelt hatte, war rot vom Blut und es kostete sie wieder einmal Anstrengung und wertvolle Vitae, bevor sie den Verband abwickelte und unversehrte Haut darunter zum Vorschein konnte. Allerdings, würde sie heute keine Zeit haben, um nach draußen zu gehen und zu jagen. Es war nicht mehr lange, bis zu der Uhrzeit an welcher die Jäger in die Gänge eindringen wollten.

Es gab an diesem Abend noch einiges an Pflichten und Geschäften, derer sie nachkommen musste. Telefonate, wollten geführt und Briefe geschrieben werden. Nichts weltbewegendes, doch auch dies musste getan werden. Als sie fertig war und sich im Bad zurecht gemacht hatte für den Abend, was im Anbetracht des Zweckes dieses Abends wesentlich robuster hieß als sonst, machte sie sich mit Goeffrey auf inn Richtung des Schlosskinos.

Als sie das Kino, welches nicht weit von der Residenz des Prinzen entfernt erreichte, waren kein Hector und kein Zander zu sehen, dafür ein Malkavianer, welcher gerade ein Handy hervorholte und eine Nummer einzutippen begann. Kurz sah sie auf die Uhr. Viertel nach Neun, so spät war sie nicht einmal. Sofort ließ sie den Ghul halten und verließ das Fahrzeug um dem Malkavianer entgegen zu gehen. "Eine schöne gute Nacht." wünschte die Tochter der Kakophonie und lächelte leicht. "Sind die anderen noch nicht eingetroffen, oder habe ich alles verpasst?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Sa 8 Nov - 21:48

Hector wusste zwar wo sich die Gruppe ungefähr befand, wusste jedoch auch nicht wo es hier weiter gehen sollte.
Nach dem Joelle die Karte sehen konnte, konnte sie aus ihr schließen, dass der Eingang zu den Gängen der Residenz
irgendo am Ende der Sackgasse sein musste, alles andere würde ihrer Kogik nach keinen Sinn ergeben, aber wer wusste schon wer sich diesen Quatsch ausgedacht hatte?

Sky würde an der Wand der Sackgasse zunehmend unruhiger, er spührte das da etwas war, konnte es aber nicht fest machen.


(Markus, Zander hat dir verraten wo ihr hin müsst.)

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Sa 8 Nov - 22:10

Joelle blickte auf als sie die stetig wachsende Unruhe des schwarzen Wolfes bemerkte.

Wenn sie nach der Karte ging, musste dort in etwa der Eingang sein, die gleiche Stelle an der Sky rum schnüffelte.

"Na, hast du da was gefunden, Großer?"

Joelle ließ die beiden Kainiten stehen und begab sich zu ihrem Gefährten hinüber. Eine nachdenkliche Falte bildete sich zwischen den rotglühenden Augen der Gangrel.

Langsam und vorsichtig begann sie das Mauerwerk abzutasten - auf der Suche nach einem Spalt, einem versteckten Mechanismus oder ähnlichem.

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   So 9 Nov - 21:28

Markus drückte den Anruf wieder weg. Offensichtlich, waren sie bereits in die Tunnel aufgebrochen. Gut nur, dass er den Standort dieser Tunnel bereits kannte. Als die Tochter der Kakophonie sich näherte, blickte er auf und verstaute das Telefon wieder in seiner Tasche.

"Einen wunderschönen guten Abend Mademoiselle." begrüßte er sie mit respektvoller Stimme. Verdammt! Er würde sich nicht verkleiden können, während sie ihn beobachtete und auch jetzt würde dies keinen überraschenden Effekt mehr haben. Zerknirscht versuchte der Malkavianer seine Fassung zu bewahren und sich nichts anmerken zu lassen.

"Die anderen sind bereits in die Tunnel eingedrungen. Ich werde zu ihnen stoßen und ihr könnt wie besprochen an dem Eingang, mit eurem Beschützer Wache halten." Mit diesen Worten wandte er sich um und vergewisserte sich, das die Frau ihm folgte.

Als sie den Eingang zum Tunnelgewölbe erreichten, zwinkerte der Malkavianer der Tochter einmal zu und schenkte ihr ein kleines Lächeln. "Ich werde mich nun auf die Jagd mit den anderen begeben, ich wünsche uns allen viel Glück." Mit diesen Worten stieg der Malkavianer in die Tiefe hinab und verschwand bald in der Dunkelheit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 11 Nov - 22:06

Zander wollte gerade abnehmen, da wurde weggedrückt. Er schüttelte nur den Kopf und seifzte. Dann tippe er eine Sms an den Malk, das sie schon in den Tunneln sind.
"Ich folge einfach mal"
Er leuchtete ein wenig mit seiner Lampe im Tunnel umher und suchte nach dem richtigen Eingang
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Di 11 Nov - 22:25

.Die Gangrel waren dabei die Wände  der Kanalisation zu untersuchen, das unruhige verhalten ihrer Tiere hatte sie stutzig werden lassen.
Joelle und der Wolf hatten den richtigen Riecher, die Gangrel tastete vorsichtig über das alte Mauerwerk, mit einem mal tat sich ein Spalt auf während ihre Hand einen Moment ins Nichts griff. Der Spalt war etwa 40 cm breit und mannshoch, hinter der Illusion führten einige Stufen weiter nach oben und dann wieder nach unten.Sie hatten gefunden was sie gesucht hatten.

Liana hatte in der Zwischenzeit Stellung am Eingang bezogen, zwar war es unwarscheinlich das der Nosferatu hier auftauchte, aber man wollte alle Möglichkeiten zur Flucht so gut es ging ausschließen.

Hinten am Tunnel konnten die Entdecker der Spalte Schritte hören.

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Liana St Martin
Ancilla
Ancilla
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mi 12 Nov - 10:37

Liana zog den Mantel eng um ihre Schultern, als sie den Malkavianer in das Gewölbe hinabsteigen sah. Dort würden sie keine Zehn Pferde hineinbekommen. Sie seufzte und schloss kurz die Augen, als sie auch schon die fürsorglichen Arme des Ghuls spürte, welche sich um sie legten, um sie an sich anzulehnen. Sie nahm diese Stütze dankbar entgegen und schmiegte sich an die Körperwärme des Ghuls. Sie hoffte inständig, dass wenn der Nosferatu dort drin war, er NICHT diesen Ausgang nehmen würde. Goeffrey hatte sicherheitshalber seine Hand an seine Desert Eagle gelegt um sie schnell ziehen zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mi 12 Nov - 11:14

Als Zander die Schritte hörte legte er seine Hand auf seine Taschenlampe um das Licht ein wenig zu dimmen. Er schaute kurz zu den beiden Gangrel und ließ ihnen den Vortritt falls sie es wünschten. Anderenfalls würde er vorgehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Do 13 Nov - 21:54

Verwundert bildete sich eine kleine Falte zwischen den Augen der Gangrel, als sie ins Nichts griff...und dann ein kleines Lächeln.

Ratten...

"Meine Herren, damit hätten wir dann wohl den Eingang gefunden. "

Die Französin wollte noch etwas hinzufügen als auch sie aufhorchte, just in dem Moment als Zander die Taschenlampe dimmte.

"Freunde von euch?", flüsterte sie fragend.

Geschmeidig glitt ihre rechte Hand dabei zur Hüfte und legte ein Kampfmesser frei. Ja, die Gangrel hatten Klauen, doch Joelle zeigte ungern wozu sie in der Lage war...

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Do 13 Nov - 22:06

Zander zuckte nur kurz mit den Schultern und meinte leise.
"Naja son Malk wollte noch auftauchen... aber der müsste von dort kommen..."
Dann zeigte er in die Richtung aus der sie gekommen sind.
"Vielleicht ist heute unser Glückstag und wir können endlich aus diesem Stinkenden Loch raus..."
Der Griff um die Machete in seiner Hand wurde fester und er hoffte so sehr das er es war der diese Ratte erledigte... nicht könnte ihm den Tag mehr versüßen als eine Sterbende Kreatur unter seinen Händen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Do 13 Nov - 23:42

Der Malkavianer kam schnell voran, er hatte schließlich nicht viele Optionen, es ging nur gerade nach hinten...
Bald schon schon konnte er ein gedäpftes Leuchten am Ende des Tunnels erblicken, Siluetten mehrer Personen waren zu sehen.
Zerberus gab ein kurzes Knurren von sich, auch Sky hatte den vermeindlichen Eindringling viel früher kommen hören als die anwesenden Kainskinder.
Sobald Markus angekommen war, war die Gruppe komplett.
Alle schritten durch den schmalen Gang über die Treppe in das Tunnelsystem der Residenz.
Der Boden war hier "sauber" wobei sauber bedeutete das keine menschlichen Ausscheidungen daran klebten.
Zwei Personen konnten hier mit Ach und Krach nebeneinander gehen ohne die Köpfe einziehen zu müssen, hier war das Tunnelsystem tatsächlich auch eines...
Von einem Gang konnte man in den Nächsten blicken, ohne dabei wirklich was zu sehen, usw..
So stand das kleine Grüpchen nun da.

_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 17 Nov - 18:13

Zander schaute nochmal kurz auf die Karte und schmunzelte.
"Nun, von hier führt ein weg tiefer und es gibt mehrere Sackgassen. Ich würde sagen, einer positioniert sich am Durchgang der weiterführt und die anderen kommen mit mir und wir kontrollieren die Gänge die ins nichts führen. Wenn wir uns so Stück für Stück vorarbeiten dürfte uns die Ratte nicht mehr entkommen. Entweder sie rennt dann uns oder Friedrich in die Arme. Irgendwer einen besseren Vorschlag? "
Zander schaute fragend in dir Runde und klopft dabei ein wenig mit der flachen Seite der Machete auf sein Bein...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 17 Nov - 19:23

Markus blickte auf die Karte und verengte die Augen. Ihm gefiel die Idee nicht wirklich. Es gab in der Tat einige aufgezeichnete Sackgassen und es wäre ein leichtes in einer dieser zu warten und an ihnen vorbei zu schlüpfen, sobald sie an ihm vorbei wären. Dann konnte sich der Nosferatu ungesehen auf einen Überraschungsangriff auf den einzelnen vorbereiten. Es müsste also jemand mit guter Defensivkraft zurückbleiben. Dummerweise, waren die Defensivkräfte in ihrer Gruppe auch ihre größten Offensivkräfte. "Dann sollte jemand zurückbleiben, der von einem Überraschungsangriff des Nosferatus nicht leicht aus der Bahn geschlagen wird, sollte er an uns vorbei schlüpfen. Ich glaube ja schon nicht daran das die Tochter der Kakophonie den Eingang da oben wehrhaft verteidigen kann."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 17 Nov - 19:34

Die Gangrel schien in Gedanken versunken zu sein, doch ihrem Clanbruder dürfte dieser ernste Gesichtsausdruck bekannt sein.

Sie schüttelte kurz den Kopf, ein Zeichen dafür, dass sie Zander wohl doch zugehört hatte.

"Ich halte es ehrlich gesagt für keine gute Idee alleine blindlings in der Kanalisation herum zu streunen, Zander", sie suchte seinen Blick, "Das hier ist das Revier der Ratte, wir wissen nichts darüber. Nicht wieviele Guhle es womöglich gibt, wie die Gänge beschaffen und mit was für Fallen sie womöglich gespickt sind. "

Wieder dieses kurze Kopfschütteln, gefolgt von einem leichten Schnauben. Kannte sich denn hier niemand mit der Jagd aus? Eine Ratte in ihrem Bau zu verärgern konnte schmerzhaft, wenn nicht sogar tödlich ausgehen für die Beteiligten.

"Das ist ungefähr genauso clever wie in daß Lager eines Garou Rudels zu marschieren und ihnen zu sagen, dass sie Pudel sind. "

Wieder schüttelte sie den Kopf.

"Was für Informationen gibt es über den Nosferatu? Ratten muss man in eine Falle locken anstatt selbst in eine zu laufen."

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 17 Nov - 20:04

"Nosferatu in eine Falle locken?" Markus lachte gedämpft. Die Frau hatte zwar recht damit, dass es gefährlich war, doch wie sollte man ihn in die Falle locken? "Also dann, hat sie anscheinend Informationen die wir nicht haben? Locken kann man indem man der Beute vor die Nase hält, was diese Begehrt. Weißt du was diese Ratte will? Ich hatte extra schon gefragt, ob er Verbündete und Vertraute hatte. Ich weiß nichts über ihn, ich könnte nicht sagen auf was er anspringt. Mein Clansbruder war unsere Chance ihn mit den Augen zu finden, doch Eric ist nicht gekommen. Also bitte lasse uns an deinem Wissen über die Tiefenpsychologischen Abläufe dieses einen Nosferatu teilhaben, oder anderen Theorien.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 17 Nov - 20:18

Könnte Zander noch richtig kotzen so würde er es jetzt tun...
"Seid ihr Kainiten oder verängstigte Kinder denen man den Lolli weg genommen hat.. verdammt das ist ein einzelner Nosferatu... ein Neonate kein Ahn... und wie er bei seiner Vorstellung bewiesen hat auch nicht gerade ein Musterbeispiel für diesen Clan..."
Die Wut kochte in ihm Hoch und er Knurrte...
"Also entweder wir Jagen ihn oder wir lassen es bleiben... doch lasst die Watte in die ihr euch packen wollt bitte zu hause... und was die Tochter daoben angeht... wenn sie verreckt dann ist sie selber Schuld..."
Seine Stimme war Eiskalt und seine Muskeln angespannt....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kain
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 26.08.14
Ort : Am PC

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 17 Nov - 20:40

" />

Jeder hatte nun einmal in die Karte blicken können, die Gruppe stand mehr oder wenoger vor einer Wand. (Punkt rechts unten)

"Ich denke wenn wir uns in zweier Teams aufteilen sollte es unsere Chancen erhöhen, und doch hätte jeder Unterstützung."
sagte Hector.

Der Brujah kam ihm etwas heißblütig vor.... aber was sollte man dagegen tun, er war ein Brujah.



_________________
Hier direkt zum Würfeln...

http://rpgroller.com/wod/index.php
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://niawod.forumieren.com
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 17 Nov - 21:02

Beinah hätte die Gangrel laut aufgelacht als sie Zanders Worte hörte, die rotglühenden Augen funkelten amüsant auf.

"Verängstigt und in Watte gepackt? ", wandte sie sich an den Brujah,"Mit Sicherheit nicht, aber eine Jagd sollte überlegt sein, mein lieber Zander."

Sie trat näher an ihn heran, so dass die Kette um ihren Hals gut zu erkennen war. Es war der Fang eines Werwolfes, wie Hector wusste.

"Glaubst du wirklich, als Angsthase wird man zum Jäger von Bestien?"

Sie wandte sich nun zu Markus und schüttelte den Kopf.

"Ich weiß nicht mal wen wir jagen, ich bin durch Zufall in diese kleine Jagdgesellschaft geraten durch Hector. Deshalb fragte ich nach Informationen. ", erklärte sie ruhig.

Joelle war eine absolut untypische Vertreterin ihres Clans- nicht sonderlich aufbrausend und auch nicht unüberlegt in ihrem Handeln. Ihren Zorn hatte sie schon vor Jahren gelernt zu kontrollieren, wie an den wenigen Makeln des Tieres zu sehen war.

"Wir könnten die Ratte auch ausräuchern zur Not. So sieht man auch an der Oberfläche wo die Aufgänge sind, allerdings ist das ziemlich auffällig in einer Stadt.", überlegte sie.

Als sie Hectors Vorschlag vernahm, nickte sie bedächtig. Sie wusste, er verstand es zu jagen und war dankbar dafür, dass er nicht einfach los stürmen wollte.

_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Markus Zeiner
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 29
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 17 Nov - 21:03

Markus rollte mit den Augen, als der Ausbruch des Brujahs kam. Eine solch konstruktive Kritik konnte nur von dem Wischmob stammen. Markus entschied sich den Brujah und die junge Frau fürs erste zu ignorieren und blickte die Gänge entlang, welche sie nun nehmen konnten. "Die Idee sich aufzuteilen finde ich gut. Ich würde sagen, Zander und Hector gehen weiter gerade aus und die verehrte Dame und ich biegen rechts ein? Oder ist jemand mit dieser Konstellation nicht einverstanden?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hector Seiler
Neugeborener/ Sherriff
Neugeborener/ Sherriff
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 17 Nov - 21:24

"Noch besser wäre es evtl. wenn ein Team in die Gänge vorstößt, prüft ob es eine Sackgasse ist und dann zurück kommt. Wenn das andere Team an Ort und Stelle bleibt kann und der Nossi eigentlich nicht durch die Lappen gehen oder? Was haltet ihr davon?"

Der Gangrel hatte Blut geleckt, sein Gesicht verfinsterte sich, die Zeugen der Dunkelheit und die Unheimliche Präsenz des breitschultrigen Mannes sprachen Bände - die war nicht länger nur eine Gelegenheit der Neuen auf den Zahn zu fühlen... jetzt wollte er wissen was in ihnen steckte und wie weit sie gehen konnten oder wollten.

"Sich komplett zu trennen wäre ein Fehler, es schwächt uns mehr als das es uns nützt.
Im Fall der Fälle dauert es zu lange, bis das eine das andere Team erreicht hat."

_________________
"Ich habe das unsterbliche Teil von mir selbst verloren, und was übrig bleibt, ist tierisch.”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Fr 21 Nov - 15:14

Zander schüttelte unmerklich den Kopf und schaute zwischen den drei Kainiten hin und her...
"Naja das ist doch im Prinzip das selbe was ich gesagt hatte nur das anstatt einer zwei warten... naja dann warten wir beide hier Hector und die 2 dürfen suchen gehen..."
So viel Inkompetenz auf einem Haufen... langsam verging Zander richtig die Lust an der Jagt.... wenn diese verfluchte Tremer glaubte das sie noch einen Gefallen bekommt dafür das die ihre Abmachung gebrochen hatte... wie viel Angst sie alle vor einem einzelnen kleinen Nosferatu hatten... klar in der Gruppe waren sie unglaublich gefährlich aber er war alleine und vermutlich ohne Hilfe seines Clans... Friedrich hätte ihn gleich erledigen sollen und nicht ihn erst laufen lassen und dann die Blutjagt ausrufen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joelle Chastel
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.10.14
Alter : 32
Ort : Karben

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   So 23 Nov - 10:20

Joelle nickte ruhig.

Wie Brujah waren, hatte sie zur Genüge an Zoe erlebt, deswegen erlaubte sie sich über Zanders Ungeduld kein Urteil.

Ihre Hand suchte kurz den Kopf von Sky und ließ sie durch das Fell gleiten.


_________________
Ich bin ein Jäger auf weiter Flur
Ob Berg oder Täler, ich bin dir auf der Spur
Ich renn durch die Nacht, rufe laut nach dir
Suche Nahrung für das Tier in mir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hector Seiler
Neugeborener/ Sherriff
Neugeborener/ Sherriff
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 19.09.14

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 24 Nov - 9:58

"Das ist mir vollkommen gleich wie wie wir das machen, nur sollten wir langsam mal etwas machen.
Von nichts kommt schließlich nichts, also Zander gib mir die Karte, dann werde ich das ganze eben anleiten."

Einen Moment war es still gewesen, dann ertönte ein Brüllen, dass sich durch alle Gänge schob.
Es war noch weit entfernt, so wie es sich anhörte.



Hector erkannte das Brüllen, er sah nicht wirklich überrascht aus.
"War ja klar das der nicht stillhalten konnte..."

_________________
"Ich habe das unsterbliche Teil von mir selbst verloren, und was übrig bleibt, ist tierisch.”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zander ✝
Neugeborener
Neugeborener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 16.09.14
Ort : Gronau

BeitragThema: Re: Auf der Jagd   Mo 24 Nov - 16:43

Zander gab ihm sein Handy mit der geöffneten Karte. Dank des Malkavianeres würden sie wohl ihre Beute verlieren. Er stellte sich in den Eingang des Unterirdischen Reiches damit die Ratte nicht an ihnen vorbei schlüpfen konnte. Dann wartete er auf Hectors Anweisungen.
"Naja wenn wir noch Beute abhaben wollen, dann sollten wir uns wohl beeilen. Andernfalls können wir genauso gut hier stehen bleiben und weiter Däumchen drehen..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Auf der Jagd   

Nach oben Nach unten
 
Auf der Jagd
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Jagd auf Han Solo - X-Wing Mehrspieler-Event
» Neues vom Wolf
» Der Luchs (lynx)
» ¥~Zombie Apokalypse~¥
» Jagd und Liebe - Kann das gut gehen? (Ennie und Cassie)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nachts in Ansbach :: In der Stadt-
Gehe zu: